Yu-Gi-Oh Legacy of the Duelist: Link Evolution im Test – Kennst du alle 9000 Karten?

Franziska Behner

Yu-Gi-Oh! kennst du bestimmt noch aus deiner Kindheit. Jetzt kommt das legendäre Kartenspiel Duel Monsters auch auf die Nintendo Switch und wartet mit jeder Menge Duellen, Karten und Herausforderungen auf dich. Wirst du sie alle meistern und König(in) der Spiele werden?

Yu-Gi-Oh Legacy of the Duelist: Link Evolution im Test – Kennst du alle 9000 Karten?

Schon als unsere Großeltern noch Kinder waren, wurde sich die Zeit regelmäßig mit verschiedenen Kartenspielen vertrieben. Auch im Jahr 2019 hat sich das nicht geändert. Der große Unterschied liegt wohl am Spiel selbst: Während vor gut 40 Jahren noch Skat und Poker ganz oben auf der Beliebtheitsskala residierten, sind aktuell Karten mit bunten Feen und Monstern darauf beliebt. Wir denken da an Sammelkartenspiele wie Magic: The Gathering, aber auch an solche zu Final Fantasy, Pokémon und vor allem Yu-Gi-Oh!

Gerade in den letzten Jahren steigt die Beliebtheit solcher Spiele wieder enorm. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Kartenduelle nun auch Online ausgetragen werden können. Auch vom Kartenspiel zu Yu-Gi-Oh! gibt es inzwischen zahlreiche Videospiel-Ableger für die Heimkonsolen, den PC und sogar das Smartphone.

Der neuste Streich Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link Evolution! bietet dir die Möglichkeit, aus über 9000 verschiedenen Karten zu wählen. Das erste Spiel zur Serie für die Nintendo Switch lässt dich in die unterschiedlichen Rollen ikonischer Figuren  schlüpfen.

Wie wir uns in Duel Links geschlagen habe, kannst du dir hier ansehen:

Yu-Gi-Oh! Duel Links: Freunde duellieren (Kampf GIGA gegen STI).

Erlebe die Kämpfe aus dem Anime erneut auf der Switch

Kaum ist das Modul eingelegt oder der Download abgeschlossen, stehen dir gleich mehrere Optionen zu Verfügung, wie du mit dem neuen Spiel aus dem Hause Konami starten kannst. Im Einzelspieler-Modus kämpfst du dich entweder durch die Kampagne oder meistert Duellanten-Herausforderungen. In der Kampagne wirst du nach und nach auf viele wichtige Charaktere der Serien treffen – angefangen vom klassischen Yu-Gi-Oh! über YGO GX bis hin zu der Zexal-Staffel. Jeder Abschnitt stellt eine Serie dar, die du einzeln abschließen kannst, um die gesamte Kampagne voranzutreiben.

Bei jedem Duell hast du die Wahl zwischen dem Deck des zugewiesenen Charakters oder deiner eigenen Kreation. Vor allem am Anfang empfiehlt es sich, die vorgefertigten Varianten zu verwenden. Wir müssen aber zugeben: Von Zeit zu Zeit hatten wir mit verhältnismäßig schwachen Decks wie dem von Joey unsere Probleme und haben dann doch zu einer anderen Version gegriffen. Da diese Möglichkeit zu jeder Zeit besteht, kannst du so lange an deiner jeweiligen Strategie tüfteln, bis der Sieg dein ist.

In Reverse-Duellen darfst du deine dunkle Seite rauslassen und in die Haut der Bösewichte schlüpfen, die den Protagonisten in der Serie das Leben schwer machen. Kämpfe mit düsteren Kreaturen, entfessle starke Mächte und biete den Helden die Stirn.

Die Duelle laufen flüssig, die KI ist weitestgehend clever und es gibt nur wenig Wartezeiten zwischen einzelnen Aktionen. Einen kleinen Dämpfer verspürst du lediglich, kennst du dich mit deinen Karten noch nicht gut aus. Wählst du einen Effekt aus, wird dir nicht erst gezeigt, was das für Auswirkungen hätte, sondern die Aktion wird sofort ausgeführt – ohne Weg zurück und selbst dann, wenn es zu deinem eigenen Nachteil geschieht. Wer sich mit den Karten auskennt, wird das nicht weiter problematisch finden. Aber gerade Anfänger können so aus Versehen ein eigenes Monster zerstören oder eine Aktion ins Nichts laufen lassen.

Kaufe Booster, um dein Deck zu ergänzen

Hältst du ein paar Duelle durch, solltest du schon bald genügend Währung gesammelt haben, die sich im Kartengeschäft ausgeben lässt. Für eine festgelegte Summe kannst du hier Booster-Packs kaufen. Sie sind allerdings nicht nach Editionen sortiert, sondern nach den Staffeln und den einzelnen Charakteren darin. Besorgst du dir also ein Booster von Mai Valentine, stehen die Chancen nicht schlecht, eine Harpie oder Amazone zu bekommen. Je weiter du in der Kampagne kommst, desto mehr Charaktere und ihre möglichen Booster werden freigeschaltet.

Anders als in Duel Links, wo du ganze zehn Booster mit einem Klick erwerben konntest, kannst du hier immer nur ein Booster auf einmal kaufen. Das Anzeigen der Karten beim Öffnen lässt sich zudem nicht überspringen. In Kombination ist das regelrecht ermüdend, willst du dein Geld für mehrere Tüten ausgeben. Hoffentlich bessert Konami hier mit einem Patch noch einmal nach.

Du liebst digitale Kartenspiele? Dann können wir dir diese Games ans Herz legen:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Hearthstone, MTG Arena, Gwent & Co: Die besten digitalen Kartenspiele im Überblick.

Unter dem Menüpunkt „Deck ändern“ kannst du dir bis zu 32 verschiedene Decks zusammenstellen und diese im weiteren Spielverlauf nach Herzenslust verwenden. Damit du beim Erstellen nicht komplett auf dich allein gestellt bist, bietet Legacy of the Duelist: Link Evolution! verschiedene Deck-Rezepte an. Sie zeigen dir genau, welche Karten eines bestimmten Typs du bereits hast und welche für ein gut funktionierendes Deck noch fehlen. Frisch sind dabei die Link-Monster, die auch geübten Duellanten neue Aspekte des Spiels zeigen können und die Art des Matches noch einmal komplett verändern.

Zufällige Karten für spannende Duelle

Bist du mit den gängigsten Karten vertraut und brauchst eine Pause von der Kampagne, steht dir der Menüpunkt Battle Pack offen. Hier warten zwei besondere Spielmodi auf dich, die es bei offiziellen Wettbewerben in Card-Stores ebenfalls gibt. Das „Versiegelt Spiel“ stellt dir ein Deck aus zehn 5-Karten-Battlepacks zusammen. Gefällt dir das Deck nicht, musst du es wegwerfen und ein neues wählen. Du kannst direkt zu Beginn aus Epic Dawn und War of the Giants wählen. Als Gegner steht dir der Computer, ein Online-Spieler oder ein lokaler Gegner zur Verfügung.

Möglich sind daneben auch „Draft-Duelle„, in denen du in drei Runden jeweils 15 Karten aus verschiedenen Editionen ziehst und damit gegen deine Gegner antrittst. Wie gut die Online-Matches funktionieren, können wir zum aktuellen Zeitpunkt nicht einschätzen, da wir Link Evolution! vor Release getestet haben – die Server waren hier leider noch nicht zuverlässig. Das wird sich bis zum Release aber bestimmt noch ändern.

Optisch ähnelt Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link Evolution! den meisten Yu-Gi-Oh!-Spielen. Hier und da wurde an der Darstellung etwas gefeilt, auch auf der Switch sieht das Spiel also ganz gut aus. Da es aber nahezu keine Bewegtbilder gibt, ist das für das Jahr 2019 auch nicht unbedingt überraschend. Bei ikonischen Karten wie zum Beispiel Nummer 17: Leviathan Drache werden kleine Filme abgespielt, die daran erinnern, wie die Monster auch in der Serie das Spielfeld betreten würde. Diese Clips wirken imposant und sind eine gute Abwechslung zum eher drögen Spieltisch.

Bestelle das neue Yu-Gi-Oh!-Spiel bei Amazon *

Unser Test-Fazit zu Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link Evolution!

Yu-Gi-Oh!  Legacy of the Duelist: Link Evolution! erfindet das Duellieren nicht neu. Wie in vielen anderen Ablegern der Serie stehst du einer Vielzahl an Gegnern mit ihren teils bekannten Decks gegenüber und musst siegen. Zudem stehen Online-Duelle und zusätzliche Spielmodi zur Verfügung. Alles in allem hast du mit der virtuellen Variante von Duel Monsters viel Inhalt, der dich zahlreiche Stunden beschäftigen kann.

Im Gegensatz zu anderen Spielen zur Serie gibt es in Link Evolution! unzählige Karten, aus denen du das Deck deiner Träume basteln kannst und die Möglichkeit, Inspirationen von vorgefertigten Decks zu erhalten. Wer das Kartenspiel noch nicht kennt oder sich nur noch vage an die Duelle auf dem Schulhof erinnert, kann sich alle wichtigen Lektionen im Tutorial beibringen lassen.

Spannend wäre vielleicht noch die Möglichkeit, dass andere Spieler ihre Decks online stellen können und du sie als Vorlage herunterladen kannst. So würdest du immer wieder neue Ideen und Kombos bekommen können, mit denen du dein eigenes Deck noch besser machen kannst. Legacy of the Duelist: Link Evolution! erscheint am 20. August 2019 für die Nintendo Switch. Unter anderem kannst du das digitale Kartenspiel bestellen.

Wird dir gefallen, wenn du klassische Yu-Gi-Oh!-Duelle mit einer riesigen Auswahl an Karten bis zu aktuellen Editionen bestreitet möchtest – online und lokal.

Wird dir nicht gefallen, wenn du auf ein völlig neues Spielkonzept, CGI-Zwischensequenzen und Rollenspielaspekte hoffst.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung