Auch wenn Animal Crossing: New Horizons allerhand wundervolle Inselbewohner bietet, könnt ihr auch mit euren Freunden oder Bekannten zusammen spielen und sie besuchen. Dank dem Multiplayer-Modus und einem Dodo-Code ist alles möglich. Wie das funktioniert und was ihr dazu wissen müsst, verraten wir euch in diesem Guide.

 

Animal Crossing: New Horizons

Facts 

 

Animal Crossing: New Horizons - Dinge, die Tom Nook euch verheimlicht

Ob online oder lokal: Freunde in Animal Crossing: New Horizons zu besuchen und zusammen mit ihnen zu spielen, ist kinderleicht. Ihr könnt nicht nur mit einem, sondern mit bis zu acht anderen Spielern auf einer Insel unterwegs sein. Für dieses Unterfangen müsst ihr nicht einmal befreundet sein, sondern könnt einfach einen Dodo-Code erstellen, mit dem sogar euch unbekannte Spieler eure Insel ansteuern können.

Freunde besuchen in Animal Crossing: New Horizons

Wollt ihr eure Freunde besuchen, solltet ihr den Flughafen von Dodo Airlines aufsuchen. Redet dort mit Bodo, der euch die Wahl lässt, einen Freund auf einer Insel zu besuchen oder jemanden zu empfangen. Im Anschluss könnt ihr euch entscheiden, ob dies lokal oder online passieren soll und ob ihr einen Dodo-Code erstellen möchtet. Spielt ihr mit der WG oder einem Freund, der gerade anwesend ist, könnt ihr euch für lokal entscheiden. Möchtet ihr hingegen über das Internet mit jemandem spielen, benötigt ihr eine „Nintendo Switch Online“-Mitgliedschaft.

Ist das geregelt, gibt es zwei Möglichkeiten zur Auswahl, wie ihr euch mit anderen Spielern verbinden könnt:

Andere Spieler mit Dodo-Code besuchen

Über den Dodo-Code könnt ihr anderen Spielern ermöglichen, eure Insel zu besuchen, auch wenn ihr noch keinen Freundescode ausgetauscht habt. Als Gastgeber erhaltet ihr oder ein anderer Spieler einen temporären Code. Wie der Code lautet, könnt ihr euch leider nicht aussuchen. Teilt diesen danach mit euren zukünftigen Mitspielern. Jetzt müssen sie nur noch den Code in ihrem Spiel eingeben und können zu eurer Insel fliegen. Dies bietet sich vor allem an, wenn ihr bei einem anderen Spieler eure Rüben verkaufen wollt, weil dieser einen höheren Verkaufspreis zu bieten hat.

Freunde über Freundecode besuchen

Wählt ihr diese Option, könnt ihr nur Spieler besuchen, mit denen ihr auch direkt befreundet seid. Das bedeutet, dass ihr bereits einen Freundecode ausgetauscht haben müsst. Falls ihr nicht wisst, wo ihr euren Freundecode findet, haben wir hier einen Guide für euch verlinkt. Wenn ihr die Freundesliste-Option bei Dodo zum ersten Mal wählt, bekommt ihr die „Beste Freunde“-App für euer NookPhone.

Über die „Beste Freunde“-App ist sichtbar, wer von euren Freunden gerade online ist, sofern ihr sie als beste Freunde markiert habt. Ihr könnt sogar ein wenig über die App kommunizieren, auch ohne euch zu besuchen. Wer sich an dieser Stelle übrigens Gedanken um das Wohlbefinden seiner Insel macht, der sei unbesorgt. Unbekannte werden nur bedingt Rechte haben und können eure Insel nicht verwüsten, es sei denn, ihr markiert sie als  „Beste Freunde“.

Bilderstrecke starten(407 Bilder)
Animal Crossing - New Horizons: Alle Bewohner und ihre Persönlichkeiten

Ihr könnt eure Freunde nicht besuchen?

Dass ihr eure Freunde nicht besuchen könnt, liegt vermutlich daran, dass derjenige seinen Flugsteig geschlossen hat. Sagt ihnen am besten Bescheid, wenn ihr sie versuchen wollt, denn der Flugsteig ist standardmäßig nicht geöffnet. Außerdem kann es passieren, dass ihr am Flughafen eine Fehlermeldung erhaltet. Dies liegt in der Regel daran, dass sich der Gastgeber an seinem NookPhone befindet oder ein anderer Spieler zeitgleich dessen Flughafen anfliegt. Versucht es am besten wiederholt, wenn es beim ersten Mal nicht klappen sollte. Viel Spaß beim Freunde besuchen!