Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Character.ai: „18+“ aktivieren und „NSFW“-Filter umgehen?

Character.ai: „18+“ aktivieren und „NSFW“-Filter umgehen?

© Getty Images / GCapture
Anzeige

„Character.ai“ ist ein Online-Tool, über das man per Chatbot mit verschiedenen Promi-Imitationen chatten kann. So bekommt man zum Beispiel ein Gefühl dafür, wie es ist, mit Michael Jackson, Albert Einstein oder Britney Spears ins Gespräch zu kommen. Wer sich in seiner „Fanfiction“ vertieft, stellt der KI möglicherweise schlüpfrige Fragen. Dafür haben die Entwickler Grenzen gesetzt und filtern unpassende Gespräche heraus.

Einige Nutzer stellen sich trotzdem die Frage, ob man den „NSFW“-Filter bei Character.ai umgehen und den Chatbot in einen „18+“-Modus versetzen kann.

Anzeige

Character.ai: Alternativen für „18 Plus“-Antworten? Das sollte man beachten

Es ist in dem Tool nicht vorgesehen, erotische Gesprächsthemen zu weit auszuführen und die KI  für „Sexting“ einzusetzen. „CS“-Chats lassen sich also nicht mit bekannten Persönlichkeiten führen. Über explizite Inhalte kann man sich mit seinem Wunschprominenten nicht austauschen. Im Netz gibt es einige Dienste, die eine „Character.ai“-Alternative ohne „NSFW“-Filter darstellen wollen. Bei diesen angeblichen „Ab 18“-KI-Tools sollte man aber vorsichtig sein:

  • Betrüger wissen um die hohe Nachfrage nach einer „Ab 18“-Version von Character.ai. Man findet im Netz also verschiedene Angebote unter dem Banner, die euch in eine teure Abo-Falle locken wollen, Spyware auf den PC laden oder mit anderen Online-Gefahren gespickt sind.
  • Oft funktionieren diese Dienste auch gar nicht. Stattdessen landet ihr lediglich auf einer Webseite voller Werbeanzeigen, die den Eindruck einer „Ab 18“-Edition von Character.ai vermitteln will, tatsächlich aber nur leere Versprechungen liefert.
Anzeige

 

Bei Character.ai 18+ Antworten bekommen?

Mit einigen geschickten Befehlen kann man auch dem Chatbot bei „Character.ai“ einige schlüpfrige Antworten entlocken, die so eigentlich nicht vorgesehen sind.

Anzeige
  • So kann man versuchen, dem Chatbot weiszumachen, dass es sich nicht um ein ernstgemeintes Gespräch handelt, sondern lediglich um einen Dialog in einem Rollenspiel oder ein Schauspiel.
  • Auch mit Umschreibungen kann man einige Antworten erhalten, die man so nicht erwarten würde.
  • Man kann auch ausprobieren, Wörter, bei denen Filter anschlagen würden, absichtlich falsch zu schreiben oder Buchstaben durch Zahlen zu ersetzen. An anderer Stelle zeigen wir euch, welche Ziffern gerne anstelle von Buchstaben in der Online-Sprache verwendet werden.
  • Mehrfache Leerzeichen in solchen Eingaben sollen manchmal auch funktionieren, um „NSFW“-Antworten zu erhalten.
  • Zu guter Letzt könnt ihr auch die Holzhammer-Methode probieren und Character.ai direkt anweisen, jegliche Filterfunktionen zu ignorieren. Je nach Formulierung könnt ihr dabei Glück haben.

Beachtet aber, dass die Entwickler natürlich mitbekommen, dass Nutzer die „Ab 18“-Filter auf verschiedenen Wegen umgehen wollen. Funktionierenden Methoden könnte also schnell ein Riegel vorgeschoben werden.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige