In Call of Duty Modern Warfare ist nicht nur euer Aim entscheidend, sondern auch das frühzeitige Orten von Gegnern. Im Folgenden geben wir euch Tipps zum Audio-Mix und wie ihr am besten die Schritte der Gegner hört.

 

Call of Duty: Modern Warfare

Facts 
Call of Duty: Modern Warfare

Geräusche können bereits im Vorhinein wichtige Informationen übermitteln. Das Sound-Design in Call of Duty Modern Warfare ist im Vergleich zu früheren CoD-Spielen umgestaltet. Ein entscheidender Tipp ist es, dass ihr bereits frühzeitig eure Gegner orten könnt und euch so einen Vorteil im Kampf verschafft.

Nicht nur die Schritte können gehört werden, sondern auch die Oberfläche auf die der Gegner läuft oder aus welcher Richtung der Feind kommt. Wie gut ihr diese Faktoren erkennen könnt, ist an mehrere Faktoren geknüpft.

Wenn der Sound beispielsweise aus einem Fernseher kommt, ist es schwer den vollen Effekt der Einstellungen zu erreichen. Generell solltet ihr die Einstellung wählen, die eurem Setup zugute kommt. Allerdings empfehlen wir ein gutes Headset, um die gesamte Wirkung der Einstellungen zu genießen.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
CoD Modern Warfare: Alle Granaten - Primär- und Taktikausrüstung

Audio-Mix - diese Optionen gibt es

Insgesamt gibt es sieben Einstellungsmöglichkeiten in den Optionen. Geht dazu in über die Optionen und dann auf den Reiter „Audio“. Dort findet ihr unter „Lautstärke“ die Option „Audio-Mix“. Folgende Auswahl habt ihr:

  • Studioreferenz: Maximaler Dynamikumfang. Empfohlen bei 75 dB.
  • Dynamisches Heimkino: Hoher Dynamikumfang. Empfohlen bei 65 dB.
  • Heimkino: Mittlerer Dynamikumfang. Empfohlen bei 55 dB.
  • Mitternachtsmodus: Geringer Dynamikumfang. Geringere Lautstärke, behält trotzdem die Details.
  • Boost: Mittlerer Dynamikumfang. Neutrales Klangbild.
  • Höhen-Boost: Mittlerer Dynamikumfang. Verstärkte Hochfrequenzen.
  • Tiefen-Boost: Mittlerer Dynamikumfang. Verstärkte Tieffrequenzen.
Bilderstrecke starten(59 Bilder)
CoD Modern Warfare: Alle Waffen mit Liste und Stats

So hört ihr Schritte am besten

In einem Multiplayer-Match in Modern Warfare geht es immer heiß her. Schüsse, Explosionen, Abschussserien und vieles mehr. Wenn ihr euch auf Schritte konzentrieren möchtet, dann empfehlen wir euch den „Höhen-Boost“. Schritte zählen in CoD zu den Höhenfrequenzen und erhalten somit eine Verstärkung, hierdurch könnt ihr sie besser orten.

Falls euch die Schritte nicht interessieren sollten und ihr trotzdem eine gute Audio-Erfahrung möchtet, dann raten wir euch zu „Boost“. Angenommen ihr besitzt eine Heimkinoanlage, dann legen wir euch „dynamisches Heimkino“ nahe. Erwartet jedoch nicht, dass ihr hiermit die Schritte der Gegner besser ausfindig macht.

Hier könnt ihr das Endownment-Paket im PSN-Store kaufen.

Achtet auf eure internen Headset-Einstellungen

Wer unter euch ein hochpreisiges Headset besitzt, sollte jedoch auch auf die internen Einstellungen achten. Vor allem wenn ihr bereits dort gewisse Voreinstellungen oder Präferenzen festgelegt habt. Achtet darauf, dass die internen Einstellungen nicht dem Audio-Mix aus CoD Modern Warfare im Weg stehen.

Wenn ihr den Audio-Mix testen möchtet, bevor ihr in ein Match geht, dann könnt ihr dies tun. Geht dazu in die Optionen > Audio > und drückt bei Audio-Mix R3/RS (PS4/Xbox). Dort könnt ihr dann die unterschiedlichen Möglichkeiten anwählen und mit der Viereck-/X-Taste (PS4/Xbox) ein Audiomuster abspielen und euch einen ersten Eindruck verschaffen.