Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. FF2 - Komplettlösung zum Hauptspiel und zu Renaissance

FF2 - Komplettlösung zum Hauptspiel und zu Renaissance


Auf dieser Seite unserer Komplettlösung zu Final Fantasy 2 helfen wir euch dabei, die Schwarze Maske zu finden. Anschließend erklären wir euch, was ihr mit der Weißen und der Schwarzen Maske machen müsst. Wir zeigen euch auch, wie ihr aus dem Bauch des Leviathan flüchten werdet.


Die Südinsel und die Schwarze Maske

Als nächstes müsst ihr die Schwarze Maske finden. Sie befindet sich auf der Südinsel, mitten im tiefsten Ozean. Öffnet die Karte und sucht im Süden nach einem gelben Punkt (siehe Screenshot) – das ist die Südinsel. Steigt in euer Schiff und steuert sie an.

Anzeige
Hier seht ihr den Fundort der Südinsel und der Stadt Mysidia. (Bildquelle: Ingame-Screenshot)
Hier seht ihr den Fundort der Südinsel und der Stadt Mysidia. (Bildquelle: Ingame-Screenshot)

Die Monster hier sind alle viel schwächer als ihr es gewohnt seid. Hier solltet ihr also keine Probleme haben. Oft tauchen schleimartige Gegner auf, die ihr nur mit Zaubern deutlichen Schaden zufügen könnt.

Anzeige

Folgt dem Gang bis ans Ende nach Süden und holt die Augentropfen aus der Kiste. Der Weg nach Norden spaltet sich auf und führt zu jeweils einer Schatztruhe, in denen ihr Hi-Potion findet. Die nächste Abzweigung nach Süden führt zu einem Äther, weiter geht es beim linken Gang nach Norden. Folgt diesem Pfad weiter nach Osten, um einen Spinnenfaden zu finden. Lauft dann ein Stück zurück und biegt wieder nach Norden ab, um schließlich eine Treppe zu erreichen.

Lauft nach Norden bis zur Weggabelung am Ende und dann nach Westen, um ein Schlafkraut zu finden. Die Stiege südlich davon führt zu einem Spinnenfaden und schließlich auf eine Lichtung, wo einige maskierte Männer herumlaufen.

Die Personen mit den grünen Masken sind Händler, bei denen ihr eure Vorräte aufstocken könnt. Die Waffen und die Rüstung sind aber ihr Geld nicht wert. Kehrt also zurück ins zweite Untergeschoss und folgt nun dem Gang nach Osten. Auf dem Weg zur Treppe findet ihr zwei Toxikum-Grimoires und zwei Blind-Grimoires, von denen sich eines in der Sackgasse nach Südosten befindet.

Anzeige

Im dritten Untergeschoss holt ihr zuerst den Knoblauch aus der Truhe im Süden, bevor ihr dem nördlichen Pfad nachgeht, der direkt zur nächsten Stiege führt. Südlich findet ihr eine Treppe nach oben, die zu einer einzelnen Schatztruhe führt, die von Untoten bewacht wird und eine Phönixfeder enthält. Bei der Stiege östlich davon ist es ähnlich, nur ist der Weg länger und am Ende warten drei Kisten auf euch, aus denen ihr zwei Schlafkräuter und eine Gaia-Trommel plündern könnt.

Zurück im vierten Untergeschoss nehmt ihr jetzt den Weg nach oben und biegt bei der Gabelung nach Westen ab. Steigt die Treppe hinunter und holt die Todesskulptur aus der Kiste genau daneben. Kehrt wieder nach oben zurück und folgt dem Gang nach Osten, wobei ihr die Schatzkiste mit 1.000 Gil plündert, bis zur Stiege ins fünfte Untergeschoss.

In der Kiste vor der Treppe befindet sich ein Schlaf-Grimoire. Watet durch den Tümpel nach Südwesten und geht durch die Tür dort. Dahinter wartet wieder ein Monster auf euch, das die Schwarze Maske beschützt. Sprecht es an und es folgt ein Kampf gegen vier Rhino Gigantos.

Anzeige

Außer ihren hohen HP haben sie euch nichts entgegenzusetzen. Ihre Angriffskraft und Verteidigung sind nicht besser als die der normalen Monster hier. Wenn ihr doch Probleme bekommen solltet, ist es an der Zeit, ein bisschen trainieren zu gehen. Nach dem Kampf bergt ihr die Schwarze Maske aus der Truhe und betretet den Teleporter nördlich davon, um die Insel zu verlassen.

Die Stadt Mysidia

Nun ist es an der Zeit, die Stadt Mysidia zu besuchen. Fahrt von der Südinsel nach Nordosten, bis ihr Land erreicht und seht auf eure Karte (und das Bild oben). Mysidia ist der rosa Kreis nordwestlich der kleinen Wüste und kann am schnellsten erreicht werden, wenn ihr mit dem Boot in die schmale Bucht westlich der Stadt fahrt und von dort aus das kleine Stück nach Osten zu Fuß lauft.

Anzeige

Hier könnt ihr richtig gute Ausrüstung finden. Kauft auf jeden Fall eine Ritterrüstung und einen Riesenhandschuhe für jeden in eurer Gruppe. Wenn ihr Verwendung für die Waffen habt, scheut euch nicht, auch hier ein bisschen Geld auszugeben.

Vor allem der Oger-Jäger ist eine gute Investition. Schließlich solltet ihr noch im Zauberladen alles kaufen, was nützlich erscheint und ihr bis jetzt vergessen habt. Hier gibt es auch das Holy-Grimoire zu kaufen, das ihr unbedingt erstehen solltet.

Nachdem ihr eure Besorgungen erledigt habt, lauft ihr auf die südliche Seite des Sees und steigt dort die Stiegen hinunter zu einem kleinen Schrein. Hier findet ihr die Statue einer Schutzgöttin, der ihr die Weiße Maske aufsetzen müsst. Danach gibt es in der Stadt nichts mehr zu tun.

Die Mysidia-Höhle

Als nächstes müsst ihr in die Mysidia-Höhle. Sie befindet sich im Südosten der Stadt, hinter einer Gebirgskette. Um dorthin zu gelangen, lauft ihr entweder nördlich um das Gebirge herum, oder fahrt mit dem Schiff südlich auf die andere Seite der Wüste und nähert euch von Osten der Höhle.

So oder so werden euch auf dem Weg einige starke Monster begegnen, die auch in der Höhle auftauchen werden. Solltet ihr Probleme haben, nutzt die Umgebung von Mysidia für ein kurzes Training. Vor allem viele MP werden sich in der Höhle als nützlich erweisen.

Die Ebenen hier bestehen immer aus mehreren Gruben, die durch einen erhöhten Gang verbunden sind. Steigt die Treppe westlich des Eingangs nach oben und folgt dem Pfad nach Westen. In der Grube dort findet ihr eine Haarnadel. Lauft auf den mittleren Korridor zurück und lauft ein Stück nach Süden. In der östlichen Grube findet ihr ein Ninja-Gewand, das ihr unbedingt holen solltet.

Nun müsst ihr in die südwestliche Grube, wo ihr einen Doppelgänger von Firion trefft. Setzt ihm die Schwarze Maske auf, um ihn verschwinden zu lassen. Wenn ihr dazu keine Möglichkeit bekommt, habt ihr wohl vergessen, der Statue in Mysidia die Weiße Maske aufzusetzen. Weiter geht es durch die Tür hinter dem Doppelgänger.

Der Ausgang aus dieser Ebene ist direkt südwestlich der Treppe, durch die ihr gekommen seid. Allerdings gibt es hier wieder ein paar Gegenstände zu finden. In einer Nische in der nordöstlichen Grube findet ihr einen Kraftstab. In der Grube rechts davon befindet sich eine Kiste mit einem Flammenspeer, allerdings könnt ihr sie nur über einen versteckten Zugang an der südwestlichen Seite betreten. Mehr gibt es auf dieser Ebene nicht zu finden.

Im dritten Untergeschoss watet ihr zuerst zur Treppe westlich vom Startpunkt. Östlich ist wieder eine Grube, die ihr nur durch einen Geheimzugang im unteren Teil der seitlichen Wand betreten könnt. Hier findet ihr einen Frostbogen.

Dann müsst ihr in den südwestlichen Teil des Raums und dort die Stiege in die Grube hinuntersteigen. Über dem Tümpel findet ihr einen Oger-Jäger, der später noch nützlich sein wird. Folgt dann dem Gang im Südosten, ignoriert die erste Tür auf dem Weg und nehmt die zweite im Norden.

Das vierte Untergeschoss ist etwas weniger verzweigt als die anderen. Watet durch den See nach Süden und nehmt die Treppe nach oben und nehmt bei der Abzweigung den linken Pfad. Folgt ihm, bis zur nächsten Stiege, die wieder nach unten führt, und sammelt die Potion in der Schatzkiste ein.

Ein Stück südwestlich davon findet ihr drei Türen, die mittlere führt in eine kleine Schatzkammer, die eine Phönixfeder, eine Stummglocke und eine Goldnadel enthält. Hinter der Tür in der südöstlichen Ecke findet ihr wieder eine Stiege ins nächste Untergeschoss.

Holt das Saugen-Grimoire, das von ein paar Untoten bewacht wird, aus der Schatzkiste und gebt es am besten gleich eurem Schwarzmagier. Lauft dann nach Süden und nehmt die Treppe im Osten. Folgt dem Pfad an der östlichen Wand und sucht dabei nach dem Geheimgang auf der linken Seite. Dadurch gelangt ihr in die Grube, in der ihr ein Wicht-Grimoire, eine Potion, zwei Hi-Potions und einen Äther findet.

Kehrt zurück und nehmt nun den Weg nach Nordwesten und die Stiege im Süden. Lauft in der Grube wieder nach Norden und nehmt die Tür am Ende. Hier findet ihr noch ein Saugen-Grimoire, das hilfreiche Esprit-Grimoire und den Kristallstab. Damit habt ihr, was ihr wolltet. Kämpft euch wieder zurück nach Mysidia oder benutzt Beam, um die Höhle schnell zu verlassen.

Im Bauch von Leviathan

Das nächste Ziel ist der Turm von Mysidia. Er befindet sich auf der mondsichelförmigen Insel nördlich der Mysidia-Höhlen und kann nur mit dem Schiff erreicht werden. Fahrt zuerst nach Altea, kauft neue Vorräte und heilt euch.

Fahrt anschließend nach Westen, bis ihr zu einer Gebirgskette gelangt. Folgt ihr nach Süden, bis ihr den Durchgang ins Innere findet. Nehmt Leila ihre Ausrüstung ab, bevor ihr hindurch fahrt.

Plötzlich bildet sich ein riesiger Strudel im Wasser und verschluckt das Schiff. Ihr befindet euch nun in Leviathan und werdet von Leila getrennt. Folgt dem einzigen Gang nach Norden und durch die gelbe Flüssigkeit.

Bei jedem Schritt verliert ihr hier einen Lebenspunkt, was euch aber nicht so schwer treffen sollte. Unterwegs findet ihr eine Schatzkiste mit einem Stirnband, ein Stück danach noch eine Kraftschärpe, bevor ihr durch eine seltsam aussehende Tür auf die zweite Ebene gelangt.

Hier leben ein paar Menschen, die dasselbe Schicksal ereilt hat wie euch. Von ihnen erfahrt ihr, dass ihr von einem Seeungeheuer namens Leviathan verschluckt wurdet und euch nun in seinem Bauch befindet.

Im linken, nördlichen Raum findet ihr einen Kraftreif. Sprecht danach mit dem dunkel gekleideten Ritter, der den Durchgang blockiert und er stellt sich als Richard, der Grausame vor und fragt, was ihr wollt.

Zeigt ihm den Kristallstab und er eröffnet euch, dass er ebenfalls nach dem Ultima-Grimoire suchte, bevor er verschluckt wurde und sich euch deshalb anschließen will. Richard ist mit einem Flammenspeer ausgerüstet und weiß damit umzugehen. Rüstet ihn aus und setzt euren Weg fort, der Ausgang befindet sich im Nordwesten.

Diese Ebene ist noch kürzer als die beiden davor. Es wäre eine gute Idee, Richard ein bisschen zu trainieren und seine HP auf 1.000 zu erhöhen, da er ansonsten nicht lange durchhält. Im Norden findet ihr eine Schatzkiste mit dem starken Gaia-Schwert, im Süden ein Diamantenschild, das von einer Gruppe Blutgeister bewacht wird.

Im Westen trefft ihr auf einen Landwurm, der den Weg versperrt. Der Wurm hat eine gute Verteidigung und einen starken Angriff. Schützt euch mit Protes und Blink und schlagt dann mit allem zu, was ihr habt. Eine gute Idee wäre es auch, eure Kämpfer mit Aurae und Berserker zu stärken. Nach dem Kampf steigt ihr einfach auf euer Schiff, um Leviathan zu entkommen.

Dieser Wurm wird sich euch in den Weg stellen. (Bildquelle: Ingame-Screenshot)
Dieser Wurm wird sich euch in den Weg stellen. (Bildquelle: Ingame-Screenshot)
Anzeige