In Woche 8 von Season 5 könnt ihr auch etwas Gutes tun, indem ihr einen Truck bei Sonnenblumes Farm abliefert. Bei Sonnenblume handelt es sich um einen NPC, der euch mit Aufgaben füttert und auf der Karte an einem bestimmten Ort anzutreffen ist. Wir zeigen euch, wo ihr die Farm von Sonnenblume findet und die Herausforderung löst.

 

Fortnite

Facts 
Fortnite

Mit Season 5 wurden NPCs in Battle Royale eingeführt. Ihr könnt sie ansprechen und Aufgaben erledigen, um im Gegenzug Beute, Materialien oder Goldbarren zu erhalten. Eine Herausforderung aus Woche 8 führt euch am Steuer eines Trucks zur Farm von Sonnenblume, die nördlich von Colossal Coliseum zu finden ist.

Truck finden und zur Farm von Sonnenblume bringen

Wie bereits erwähnt, findet ihr Sonnenblumes Farm nördlich von Colossal Coliseum. Im Bild unten, wo wir euch den Fundort zeigen, haben wir den gesamten Bereich markiert. Den Truck müsst ihr einfach in dieses Gebiet bringen und schon habt ihr diese Herausforderung geschafft. Hier werdet ihr den NPC namens Sonnenblume finden:

Nördlich von Colossal Coliseum findet ihr die Farm vom NPC namens Sonnenblume.

In der Herausforderung von Woche 8 (Season 5) ist von einem Truck die Rede. Glücklicherweise zählen nicht nur die großen LKW mit oder ohne Anhänger, sondern auch die Pick-up Trucks (große Autos mit Ladefläche), die in der Nähe verteilt stehen können. Wir empfehlen euch, einfach mal den Straßen in unmittelbarer Nähe von Sonnenblumes Farm zu folgen – hier stehen oft große LKW. Achtet nur darauf, ob eine sogenannte Parkkralle an einem der Räder befestigt ist. Ist das der Fall, könnt ihr den Truck nicht bewegen.

Alternativ stehen Trucks auch oft auf Bergspitzen oder an Tankstellen. Im Süden der Farm von Sonnenblume müsst ihr im Vorfeld zwei weitere Aufgaben lösen (Apfel- und Tomaten-Kisten zerstören sowie durch das Maisfeld bei der Eisernen Farm fahren) und genau hier findet ihr eine Tankstelle und potentielle Trucks für diese Herausforderung. Als Belohnung für eure Mühen erhaltet ihr 20.000 EP – ganz ordentlich, würde ich sagen.