Regalla gehört zu euren stärksten Gegnern in Horizon Forbidden West. Am Ende der Mission „Die Flügel der Zehn“ müsst ihr eine folgenreiche Entscheidung treffen. Im Folgenden zeigen wir euch die Konsequenzen und welche Belohnungen auf euch warten.

 
Horizon: Forbidden West
Facts 
Horizon: Forbidden West

Die Rebellenanführerin Regalla ist eine sehr starke, aber fehlgeleitete, Jägerin, selbst Aloy hat mit ihr einige Probleme. Am Ende der Hauptmission „Die Flügel der Zehn“ und nach eurem Sieg gegenüber Regalla habt ihr ihr Schicksal in der Hand.

Häuptling Hekarro überlässt euch die Entscheidung über Regallas Leben. Es ist sicherlich keine leichte Entscheidung. Die geschlagene Rebellenanführerin ist sehr gefährlich, aber jedoch auch sehr fähig. Verschont ihr sie und versucht ihr sie in den Kampf mit den Zenith zu involvieren? Oder tötet ihr sie, weil sie eine zu große Gefahr darstellt?

Regalla töten oder nicht? Konsequenzen eurer Entscheidung

Die erste Entscheidung ist ziemlich schnell erklärt. Wenn ihr euch dazu entscheidet Regalla zu töten, stirbt sie und taucht im restlichen Verlauf der Spielzeit nicht mehr auf (was für eine Überraschung).

Die zweite Entscheidung bringt jedoch nicht ganz so offensichtliche Konsequenzen mit sich. Verschont ihr Regalla, so reizt sie die Aussicht, die übermächtigen Zenith zu bekämpfen und im Zweifelsfall im Kampf den Tod des ehrenvollen Kriegers sterben zu können. Solltet ihr sie verschonen, gibt sie euch ihr Wort, dass sie euch im Kampf gegen die Zeniths beisteht.

Es stellt sich heraus, dass sie ihr Wort hält. Kommt ihr zu Beginn der Hauptmission „Singularität“ in eure Basis zurück, könnt ihr mit Regalla noch einmal sprechen, sie befindet sich im Keller. In der Unterhaltung mit ihr könnt ihr mehr über ihre Hintergrundgeschichte, Beweggründe und Denkweise in Erfahrung bringen.

Im großen Gefecht während der letzten Hauptmission steht sie euch zur Seite und kämpft gegen die Zenith. Letztlich bekommen auch einige ihrer überbrückten Maschinen einen Auftritt in der Entscheidungsschlacht. Welches Schicksal Regalla jedoch am Ende erwartet, verraten wir euch hier nicht, da wir nicht allzu viel spoilern möchten.

Übrigens: Egal welche Entscheidung ihr trefft, Häuptling Hekarro untersützt beide Resultate. Ihr werdet bei ihm nie in Missgunst fallen. Zudem erhaltet ihr immer die Trophäe, egal welche Entscheidung ihr wählt.

Belohnung eurer Entscheidung

Wenn ihr euch dafür entscheidet Regalla zu töten, erhaltet ihr von Hekarro als Dank für eure Hilfe den sehr seltenen Scharfschussbogen „Regallas Zorn“. Ein Lohn, der eurer aggressiven Herangehensweise entsprechen soll. Das folgende Bild zeigt euch die Stats des Bogens:

Ihr erhaltet die Waffe „Regallas Zorn“, wenn ihr sie tötet.
Ihr erhaltet die Waffe „Regallas Zorn“, wenn ihr sie tötet.

Auch bei der Entscheidung Regalla am Leben zu lassen, erhaltet ihr von Hekarro eine Belohnung. Bei dieser Entscheidung bekommt ihr jedoch einen Lohn, der eher eurer nachsichtigen Art und Weiste entspricht: das sehr seltene Outfit „Tenakth-Hochmarschallin“. Das folgende Bild zeigt euch die Stats der Rüstung:

Wenn ihr Regalla verschont, bekommt ihr die Rüstung „Tenakth-Hochmarschallin“.
Wenn ihr Regalla verschont, bekommt ihr die Rüstung „Tenakth-Hochmarschallin“.

Wozu habt ihr euch letztendlich entschieden? Habt ihr Regalla verschont oder sie getötet? Was sagt ihr zur jeweiligen Belohnung? Schreibt es uns gerne in die Kommentare, eure Meinung interessiert uns!