MTS-Dateien enthalten Videos nach dem „Advanced Video Coding High Definition“-Standard (AVCHD) mit einer Auflösung von 720p oder 1080i. Häufig nehmen Camcorder Videos in diesem Dateiformat auf. Wie ihr diese MTS-Dateien öffnen und konvertiert, zeigen wir euch hier auf GIGA.

 

VLC Media Player

Facts 

MTS-Dateien beziehungsweise AVCHD wurde von Sony zusammen mit Panasonic entwickelt, um hochauflösende Videos zu speichern. Daher nehmen Sony- und Panasonic-Camcorder in diesem Videoformat auf. Wenn ihr die Dateien am PC oder Smartphone abspielen möchtet, genügt der „VLC Media Player“.

MTS-Datei öffnen – mit „VLC Media Player“

  1. Installiert und öffnet den kostenlosen „VLC Media Player“.
  2. Zieht eure MTS-Datei in das Programmfenster.
  3. Alternativ klickt ihr auf das Menü „Medien“ > „Datei öffnen ...“ und wählt eure abzuspielende MTS-Datei manuell aus.
Der „VLC Media Player“ spielt auch MTS-Dateien ab. Bild: GIGA
Der „VLC Media Player“ spielt auch MTS-Dateien ab. Bild: GIGA

MTS-Dateien: Technische Daten

  • MTS-Dateien (AVCHD) wurden im Jahr 2006 eingeführt.
  • AVCHD wurde von Sony und Panasonic entwickelt, um hochauflösende Videos zu speichern.
  • Canon unterstützt AVCHD ebenfalls.
  • Eine MTS-Datei ist ein MPEG-2-Container, der einen Transportstrom für Videodaten mit einer Auflösung von 720 x 480 Pixel bis zu 1920 x 1080 Pixel enthält.
  • Als Audiodaten wird AC3 (Dolby Digital) und Puls Code Modulation (PCM) unterstützt.
  • AVCHD-Videodaten können auch unter der Dateiendung M2TS abgespeichert sein.

Mit dem „VLC Media Player“ kopiert ihr auch DVDs:

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Eine DVD kopieren – legal mit dem VLC Mediaplayer

Online konvertieren | MTS in MP4

MTS-Datei konvertieren

Eine MTS-Datei lässt sich mit dem „VLC Media Player“ abspielen und auch beispielsweise in MP4 konvertieren:

  1. Öffnet den kostenlosen „VLC Media Player“.
  2. Klickt auf das Menü „Medien“ > „Konvertieren/Speichern ...“.
  3. Im Tab „Datei“ wählt ihr über den Button „+ Add...“eure MTS-Datei aus oder zieht sie einfach in das Fenster.
  4. Klickt auf den Button „Konvertieren / Speichern“.
  5. Wählt im nächsten Fenster bei „Profil“ den gewünschten MP4-Eintrag aus.
  6. Gebt unten den Speicherort der konvertierten Datei an. Diese sollte die Endung „.MP4“ haben.
  7. Bestätigt mit dem Button „Start“.
Der „VLC Media Player“ kann Dateiformate in auch in MP4 konvertieren. Bild: GIGA
Der „VLC Media Player“ kann Dateiformate in auch in MP4 konvertieren. Bild: GIGA

Hat alles funktioniert oder habt ihr Fragen? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare unterhalb dieser Anleitung damit wir oder andere Leser euch weiterhelfen können.

11 kontroverse Meinungen über YouTuber, die die Community spalten