Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Die Sims 4: „Paranormale Phänomene“-DLC im Detail

Die Sims 4: „Paranormale Phänomene“-DLC im Detail

Buhu! Die kleinen Gespenster können mit dem neuen Sims-4-DLC euren Körper mit Liebe und Wärme füllen – sofern ihr ihnen das richtige Geschenk anbietet. (© Screenshot GIGA)

Hoffentlich habt ihr keine Angst vor Geistern, denn in der neuen Sims 4 Erweiterung „Paranormale Phänomene“ geht es drunter und drüber im Spukhaus. Während euer Sim probiert, die Nacht heil und unbeschadet zu überstehen, schweben ihm Gegenstände entgegen oder die Geister stellen eure Nerven auf die Probe. Was euch sonst noch alles in der neuen Erweiterung erwartet, zeigen wir euch hier.

 
Die Sims 4
Facts 
Die Sims 4
Anzeige

Paranormale Phänomene in der Nacht

Damit ihr direkt in den Gruselspaß starten könnt, müsst ihr zuerst euer Haus dementsprechend anpassen. Ähnlich wie in der Erweiterung „Tiny-Houses“ ist dies hier ein Grundstückstyp, weswegen ihr zuerst das Haus auf „Spukhaus-Wohngrundstück“ stellen müsst. Begrüßt werdet ihr von Claude René Duplantier Guidry, eurem persönlichen gespenstischen Tourguide. Er wird euch durch das Spukhaus führen und euch die grundlegenden Sachen und Ereignisse erklären.

Während ihr im Spukhaus lebt, werdet ihr vor allem nachts mit gruseligen Geistern und schwebenden Gegenständen zu kämpfen haben. Vor allem wenn ihr häusliche Tätigkeiten erledigen wollt und die Spaghetti an die Decke schweben. Dies wirkt sich auch auf das Haus aus, das deutlich an Wert verliert, je verkommener es wird. Also kümmert euch spätestens am nächsten Tag ordentlich darum.

Anzeige

Doch ihr könnt auch mit bestimmten Geistern selbst interagieren. Diese tauchen meist zur Nachtzeit auf und haben je nach Farbe eine unterschiedliche Stimmung:

  • Grün: Freundlich
  • Blau: Umgänglich
  • Rot: Gemein

Bei eurer Interaktion mit den Geistern könnt ihr sie mit Geschenken oder einem netten Plausch besänftigen und erhaltet dafür im Gegenzug selbst ein kleines Präsent beispielsweise in Form von Heiligen Kerzen oder Seelenfragmenten. Diese verjüngern euren Sim ein wenig und sorgen für ein gutes Gefühl. Die Fragmente könnt ihr übrigens auch hin und wieder auf den Grundstücken finden.

Anzeige

Solltet ihr übrigens genug von Guidry haben, könnt ihr euch mit einem charmanten kleinen Helfer Abhilfe schaffen. Das eiskalte Händchen ist nicht nur eine nette Hommage an die Addams Family, sondern verbannt Guidry vom Grundstück. Ebenso könnt ihr dadurch die Spukgeschwindigkeit und die Menge an Belohnungspunkten verdoppeln für jede erfolgreich durchgeführte Nacht im Haus.

Neue Kleidung im Erstelle einen Sims-Modus (CaS)

Klein, aber fein beschreibt wohl die neue Kleiderauswahl am besten. Überraschenderweise ist sie sehr blumig und luftig gestaltet, sodass ihr als wahrer Freigeist umherlaufen könnt. Lediglich ein Outfit für die männlichen Sims ist etwas düsterer gestaltet. Während die Frauen relativ gut wegkommen, fällt der Rest für die Männer und vor allem für die Kinder sehr spärlich aus, da die Frisuren nur in unterschiedlichen Altersklassen auftreten.

Anzeige
FrauenMännerKinder
• Drei Frisuren
• Eine Kopfbedeckungen
• Drei Oberteile
• Vier Outfits
• Zwei Hosen
• Ein Rock
• Eine Kette
• Zwei Paar Schuhe
• Eine Frisur
• Eine Kopfbedeckung
• Drei Oberteile
• Eine Hose
• Ein Outfit
• Ein Paar Schuhe
• Vier neue Frisuren
• Ein Outfit

 

Neue Objekte im Bau- und Kaufmodus

Hier findet ihr alles, was ihr braucht, um ein kleines Geisterzimmer einzurichten. Neben den schönverzierten Boden- und Wandmustern für das Haus findet ihr unterschiedliche Garnituren zum Sitzen und einige Dekoobjekte, um dem Raum den richtigen Touch zu verpassen. Speziell die kleine Kuhpflanze in der Glasvitrine ist besonders niedlich anzusehen. Als interaktive Objekte dienen euch der neue Kamin, das eiskalte Händchen und vor allem der Seance-Tisch mit Geisterkugel, mit welchem ihr früher oder später Bekanntschaft machen müsst. Es sei denn, ihr steht auf den Geisterspuk.

Anzeige

Falls ihr einen ersten Blick auf die Geister und die neuen Objekte werfen wollt, empfehlen wir euch den folgenden Trailer zur Erweiterung.

Die Sims 4: Paranormale Phänomene  Enthüllungstrailer
Die Sims 4: Paranormale Phänomene Enthüllungstrailer

Neue Fähigkeit und Karriere: Medium und Ermittler

Sollte euer Charme nicht gut genug für die Geister sein, müsst ihr zu härteren Methoden greifen: Mit eurer neuen Fähigkeit „Medium“ und dem dazugehörigen Seance-Tisch könnt ihr als Verbindungsbrücke zwischen Menschen- und Geisterwelt kommunizieren und den ganzen Spuk beenden, sofern ihr talentiert genug seid. Übrigens können auch Kinder die Mediums-Fähigkeit erlernen. Insgesamt gibt es fünf verschiedene Stufen, die ihr erreichen könnt:

StufeInteraktion
EinsBenutzen der Medium-Fähigkeit
ZweiAbhaltung von Gruppen-Seancen
DreiHerbeirufen von Bona-Hilde und Dahingeschiedenen
VierDurchführung des grausigen Rituals
FünfErstellung eines Seance-Kreises an beliebigem Ort, niederigerer Energieverlust und höherer Erfolg

<infobox header=““ bulletpoints=“Hinweis: Mit Hilfe des Cheats „stats.set_skill_level minor_medium 5“ könnt ihr die Fähigkeit auch direkt leveln.“/>

Während eurer Seance könnt ihr mit Hilfe des grausigen Rituals auch selbst eine Geisterform einnehmen. Als eine Lebensform wie Vampir oder Meerjungfrau könnt ihr die Geistform leider nicht auswählen, denn nach vier Stunden ist der ganze Spuk wieder verfolgen. Sobald ihr die fünfte und letzte Stufe erlangt habt, könnt ihr Guidry fragen, ob ihr als ein paranormaler Ermittler arbeiten könnt. Ansonsten könnt ihr euch auch die Lizenz im Belohnungsstore für satte 3.000 Belohnungspunkt gönnen.

Danach müsst ihr auf Jobsuche gehen und könnt in der Kategorie „Freelancer“ die Ermittleragentur auswählen. Dadurch könnt ihr jede Nacht wie ein richtiger Ghostbuster auf Geisterjagd gehen und ein Haus von jeglichem mystischem Kram befreien. Entfernt verwunschene Objekte, startet Seancen und bittet die Geister das Grundstück zu verlassen.

Neue Emotion: Verängstigt

Wenn ihr eurem Partner plötzlich als Geist gegenüber sitzt, wird er für lange Zeit verängstigt sein.
Wenn ihr eurem Partner plötzlich als Geist gegenüber sitzt, wird er für lange Zeit verängstigt sein.

Mit der neuen Erweiterung ist außerdem endlich eine längst überfällige Emotion namens „Verängstigt“ ins Spiel eingezogen. Sie erscheint nicht nur bei Geistern, sondern bei allem was eurem Sim einen gehörigen Schrecken einjagt. Solltet ihr also die Erweitung „Jahreszeiten“ haben, wird euer Sim in einer gewittrigen Nacht keinen ruhigen Schlaf finden.

Solange ihr euch im Spukhaus befindet, werden eure Sims stark von dieser Emotion beeinflusst. Nicht nur durch bewegende Gegenstände, sondern auch durch Albträume kann euer Sim verängstigt werden und dadurch ein seltsames Verhalten an den Tag legen. Damit werden auch neue Interaktionen wie „Wirr herumschreien“ oder sogar „Durchfall wegen Panik“ freigeschaltet. Selbst geliebte und alteingesessene Wesen wie Bona-Hilda, die endlich wieder ins Spiel integriert wurde, sorgt für eine kleine Gänsehaut bei euren Sims.

Fazit

Da es nur ein Accessoires-Pack ist, ist der Inhalt recht passabel. Vor allem der Seance-Tisch unterhaltet euch und euren Sim für längere Zeit. Paranormale Phänomene fühlt sich wie eine (längst überfällige) Ergänzung zum Accessoires-Pack „Grusel-Accessoires“ an und sorgt damit endlich für ein Rundum-Spukpaket.

 

Anzeige