„Philips Hue“-Lampen könnt ihr bequem über die dazugehörige App oder dank Alexa und Co. auch per Sprache ein- und ausschalten. Manchmal kommt es aber vor, dass eine oder mehrere Lampen nicht erreichbar sind.

Eine eindeutige Lösung gibt es nicht, wenn die Hue-Lampen nicht reagieren. Mit unseren Tipps solltet ihr der Störung aber auf die Schliche kommen und eure Lampen wieder ansteuern können.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
5 smarte Home-Gadgets für unter 30 Euro

Philips-Hue-Lampe funktionieren nicht? Lösungen

Zunächst solltet ihr an eurem Router sicherstellen, dass das WLAN im Hause noch funktioniert und dass keine Sicherung herausgesprungen ist. Ist hier alles in Ordnung, überprüft Folgendes:

  • Möglicherweise hat jemand anderes im Haushalt den Schalter für die Hue-Lampe gedrückt. Damit die Lampe mit der App oder per Sprache bedient werden kann, muss der Lampenschalter an sein.
  • Schaltet den WLAN-Router kurz aus und startet ihn wieder neu.
  • Auch die Bridge für die Lampensteuerung solltet ihr einmal an- und wieder ausschalten.
  • Stellt sicher, dass auch das Smartphone beziehungsweise das Gerät für die Lampenbedienung richtig mit dem Netz verbunden ist.
Ambient Light für alle: Philips Hue Play Gradient Lightstrip
  • Die Bridge sollte sich nicht zu weit entfernt von den Lampen befinden.
  • Gleichzeitig sollten aber Bridge und WLAN-Router nicht direkt nebeneinanderstehen oder gar aufeinanderliegen. Haltet beide Stationen etwas voneinander entfernt, um Störungen bei der Verbindung zu vermeiden.

Warum sind Philips-Hue-Lampen nicht erreichbar?

Oft lassen sich Verbindungsprobleme auch beheben, wenn ihr den WLAN-Kanal für die Hue-Bridge ändert. Das könnt ihr in der Hue-App auf dem Smartphone einstellen:

Philips Hue Play Lightbar Gaming 3er Set inkl. Netzteil Gaming-Beleuchtung
  1. Ruft die Hue-App auf und wechselt über das Zahnrad unten auf die Einstellungen.
  2. Wählt die Einstellungen für die „Hue Bridge“ aus.
  3. Hier könnt ihr den „ZigBee“-Kanal wechseln. Probiert einige alternative Kanäle und überprüft, ob das Problem mit den Hue-Lampen immer noch auftritt.

An anderer Stelle helfen wir euch bei der Einrichtung des Lampensystems:

Nutzt ihr die Alexa-App für die Steuerung, entfernt die fehlerhafte Lampe zunächst aus der Anwendung und fügt sie dann neu hinzu. Steuert ihr die Lampen über eine Drittanbieter-App, ist die Verknüpfung zu Philips Hue möglicherweise durch ein Update oder einen Fehler verloren gegangen. Richtet eure Lampen gegebenenfalls einfach noch einmal ein. Möglicherweise ist die Lampe oder die Bridge auch defekt. Kontaktiert für weitere Hilfe den Philips-Support.

Welchen ANC-Kopfhörer soll ich kaufen? Frag unseren interaktiven Kaufberater!

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).