Pokémon Masters: Juwelen sammeln - alle Vorgehensweisen

Olaf Fries

Auch in Pokémon Masters gibt es eine Ingame-Währung: Juwelen. Sie werden hauptsächlich dafür verwendet, um neue Gefährten durch die Gefährtensuche zu bekommen. Juwelen könnt ihr durch unterschiedliche Vorgehensweisen erhalten. Wir fassen alle Methoden für euch zusammen.

Tägliches einloggen gibt einen Bonus

Jeden Tag gibt es einen Login-Bonus, den ihr euch sehr leicht sichern könnt. Dieser bringt euch bis zu 50 Juwelen. Wenn ihr eine Login-Serie schafft, können zusätzliche Boni anfallen. Desweiteren gibt es ab und zu spezielle Ereignisse, welche euch zusätzliche Juwelen bringen. Bis zum 17. Oktober 2019 wird beispielsweise der Release des Spiels gefeiert, hierbei erhaltet ihr als täglichen Login-Bonus 200 Juwelen.

Wichtig: Solche Boni-Geschenke müsst ihr in der Geschenkebox abholen. Holt ihr sie nicht rechtzeitig ab, werden sie automatisch gelöscht.

Beende Story- und Gefährtenepisoden

Ziemlich offensichtlich, aber jede Story-Mission bringt euch neue Items. Darunter können auch Juwelen sein, sie tauchen allerdings nur als Erstbonus auf. Diese könnt ihr sie nur einmal erhalten. Durch das Beenden von Story-Mission können also keine Juwelen „gefarmt“ werden.

Nachdem ihr ein neues Gefährtenpaar freischaltet, erhaltet ihr auch eine Gefährtenmission für den Charakter. Die Episoden heißen „Ein Tag mit …“ und erfordern einen Kampf. Pro Episode erhaltet ihr zehn Juwelen.

Schließt weitere Missionen ab

Nach dem zweiten Kapitel schaltet ihr Missionen frei. Eine Übersicht der Missionen und eurem Fortschritt könnt ihr über das Poryfon aufrufen. Das Absolvieren der aufgelisteten „Achievements“ belohnen euch mit weiteren Juwelen. Besonders profitabel ist Mission 82, die euch 600 Juwelen einbringt. Dafür müsst ihr allerdings Pokémon Masters mit eurem Nintendo-Account verknüpfen.

Juwelen mit Echtgeld kaufen - so viel kosten sie

Pokémon Masters unterscheidet bei der Gefährtensuche zwischen kostenlosen und gekauften Juwelen. Wie es oft bei „Free to play“-Spielen so ist, versucht die App euch leider zu Echtgeld-Investitionen zu motivieren. Einige Angeboten können nämlich mit den kostenlosen Juwelen nicht wahrgenommen werden. Wir raten bei Juwelenkäufen zur Vorsicht! Der Vollständigkeit halber listen wir euch die Juwelenpreise auf:

  • 100 Juwelen: 1,09 Euro
  • 520 Juwelen: 5,49 Euro
  • 1.600 Juwelen: 16,99 Euro
  • 3.200 Juwelen: 31,99 Euro
  • 6.400 Juwelen: 59,99 Euro
  • 9.800 Juwelen: 89,99 Euro

Wusstet ihr, dass nicht alle Taschenmonster in Pokémon Masters weiterentwickelt werden können? Falls ihr doch Juwelen kaufen und etwas Geld sparen möchtet, gibt es im Spiel übrigens immer Mal wieder einmalige oder monatliche Angebote. Habt ihr euch bereits einen Charakter erstellt? Wie findet ihr das neue Kampfsystem? Schreibt es uns in die Kommentare, eure Meinung interessiert uns!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung