Auch in Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX gehört der Reinwald zu einem der schwersten Dungeons. Grund genug euch in diesem Guide ein paar Tipps zu geben, wie ihr ihn am besten bezwingen und Celebi rekrutieren könnt.

 

Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX

Facts 
Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX

Nachdem ihr Latias aus dem Grubental gerettet habt, schaltet sich der Reinwald frei. So unscheinbar er auch scheint – er hat es wahnsinnig in sich. Auf 99 Ebenen müsst ihr beweisen, dass ihr mehr mit dem Köpfchen als euren Muckis kämpfen könnt. Auf der letzten Etage wartet Celebi auf euch. Keine Sorge, denn gegen Celebi müsst ihr nicht kämpfen. Nach all den Strapazen wird es sich euch freiwillig anschließen.

Das Besondere am Reinwald in Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX ist, dass ihr bevor ihr ihn betretet, alle Items und all euer Geld verliert. Außerdem dürft ihr den Reinwald mit nur einem einzigen Pokémon betreten, welches auch noch auf Level 5 zurückgestuft wird. Im Vergleich zum Original, könnt ihr in der Neuauflage wilde Pokémon rekrutieren. Auch wenn dieser Punkt den Dungeon ein klein wenig einfacher macht, ist er immer noch nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Der Reinwald wird in einer Ausgabe der Zeitung als „Meisterdungeon“ beschrieben, in dem es nicht um Kraft, sondern um Verstand geht. Er trägt diesen Titel zurecht. Macht euch auf eine schweißtreibende Zeit gefasst.

Der Reinwald ist kein Witz und erfordert extrem viel Ausdauer.

Reinwald in Pokémon Mystery Dungeon – das müsst ihr wissen

  • Ihr habt nur ein Pokémon zum Start
  • Ihr startet ohne Geld und ohne Items
  • Euer Pokémon wird auf Level 5 zurückgesetzt
  • Celebi schließt sich auf Ebene 99 automatisch an (aber erst einmal so weit kommen)

Tipps wie ihr den Reinwald meistern könnt

  • Das Pokémon, mit dem ihr den Reinwald betretet, sollte schnell im Level aufsteigen und trotzdem stark sein. Wir empfehlen Pokémon wie Altaria, Glurak oder Wielie. Des Weiteren eignet sich Mew, da es jede Attacke ohne Probleme erlernen kann. Außerdem bietet sich Simsala an, da es sich mit Teleport durch den Dungeon teleportieren kann. Zu guter Letzt empfehlen wir Kecleon, auch wenn es zu einem der Pokémon gehört, die sich am schwierigsten rekrutieren lassen. Dafür lernt es schnell gute Attacken, glänzt mit guten Werten und steigt schnell im Level.
  • Versucht so viele Items wie möglich zu sammeln. Vor allem Top-Elixiere und Äpfel. Es wäre schade an Hunger oder Verzweifler zu sterben.
  • Belebersamen solltet ihr immer für euer Anführer-Pokémon aufsparen. Begleiter könnt ihr unterwegs neu rekrutieren.
  • Findet den Zueignerschal: Wird dieser von eurem Anführer getragen, ist es dem Anwender möglich, einige Effekte gegnerischer Attacken an die umstehenden Pokémon abzuleiten. Dadurch leert sich der Magen des Trägers zwar etwas, aber das ist es mehr als wert.
  • Im Verlauf erhaltet ihr Glückssamen, die euer Pokémon, ähnlich wie Sonderbonbons, im Level steigen lassen. Hebt sie euch am besten für spätere Ebenen auf, da ihr mit höherem Level mehr Erfahrungspunkte brauchen werdet, um ein Level-Up zu erhalten.

Alle Pokémon, die euch im Reinwald begegnen

Taubsi 1-3
Pummeluff 1-3
Knofensa 1-3
Pii 1-4
Waumpel 2-3
Raupy 2-4
Owei 3-5
Fiffyen 4-6
Nidoran♀ 5-7
Rattfratz 5-7
Togepi 6-10
Zigzachs 7-8
Elekid 7-9
Piepi 7-9
Voltobal 7-10
Stollunior 8-9
Habitak 8-10
Hoppspross 9-10, 42-46
Hornliu  9-12
Safcon 10
Plusle 10-12
Minun 10-12
Trasla 11-13
Marill 11-14
Evoli 11-14
Kleinstein 12-14
Puppance 12-15
Meditie 13-14
Tanhel 14-16
Kokowei 15-16
Panzaeron 15-17
Hoothoot 16-18
Natu 14-17
Sichlor 16-18
Mogelbaum 17-19
Bummelz 18-20
Geradaks 18-20
Myrapla 18-24
Wiesor 19-21
Quiekel 19-22
Sonnflora 20-24
Knilz 21-25
Ledyba 21-25
Formeo 21-22, 54-59, 70-72, 75-79, 90-98
Porenta 23-28
Quapsel 23-27
Knacklion 24-28
Fukano 25-26
Yanma 26-30
Ultrigaria 26-31
Webarak 26-32
Pudox 27-30
Teddiursa 28-30
Frizelbliz 30-34
Skorgla 31-34
Nidoran♂ 31-35
Bibor 31-35
Damhirplex 31-36
Ampharos 33
Elektek 34-37
Dodu 35-39
Voltenso 36-40
Tauros 36-42
Duflor 36-47
Tuska 37-39
Kramurx 39-42
Skaraborn 39-42
Kapilz 39-41
Noktuska 40-45
Ariados 42-46
Dummisel 43-44
Nincada 44-47
Hubelupf 45-46
Golbat 46-50
Magmar 47-49, 77-79
Kindwurm 47-49
Nidorina 47-50
Nidorino 47-50
Tangela 48-50
Illumise 48-52
Arkani 50-56
Lektrobal 51-53
Forstellka 51-53, 86-88
Pottrott 51-54
Ibitak 51-54
Kicklee 51-56
Nockchan 51-56
Magby 53-55, 72-76
Camaub 54-56
Magcargo 56-61, 72, 74-77
Magnayen 56-60
Gallopa 57-59
Qurtel 57-59
Rihorn 58-61
Wablu 58-64
Schneppke 60-62
Keifel 60-63
Arbok 60-64
Ditto 60-64
Wiesenior 61-63
Stollrak 62-63
Metang 62-64
Tannza 63-64
Digdri 65-69
Sengo 65-70
Draschel 65-69
Pupitar 65-69
Giflor 65-79
Maskeregen 70-71
Firnontor 70-73
Letarking 70-75
Smogon 71-75
Rizeros 73-77
Nidoqueen 74-76
Geowaz 76-79
Nidoking 77-79
Porygon2 79-84
Sleima 80-85
Parasek 80-98
Camerupt 80-85
Shuppet 81-85
Ponita 83-85
Ledian 86-88
Sonnfel 86-89
Omot 86-93
Smogmog 86-98
Altaria 88-92
Zwirrklop 90-93
Scherox 90-94
Aerodactyl 94-97
Tropius 95
Libelldra 94-95
Metagross 95-98
Lepumentas 97-98
Brutalanda 98
Celebi 99

Quiz: Welches dieser Pokémon ist größer?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).