Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Apps auf GIGA
  5. Spotify: Videos anschauen – so gehts (auch Musikvideos)

Spotify: Videos anschauen – so gehts (auch Musikvideos)

Es gibt bei Spotify einige Videos. Das Angebot ist aber noch recht dünn. Wir zeigen, was es beim Musik-Streaming-Dienst fürs Auge gibt. (© deniskomarov)
Anzeige

Spotify ist vor allem als Musik-Streaming-Anbieter bekannt. Inzwischen ist es auch möglich, mit Spotify Videos zu schauen. Wie genau das funktioniert und was Spotify für Shows im Angebot hat, das erklärt GIGA euch im Folgenden. Langfristig werden auch Musikvideos bei Spotify verfügbar sein.

Spotify ruht sich auf seinem Erfolg nicht aus und führt immer wieder neue Funktionen und Angebote ein. So wurde das Musik-Angebot schon vor vielen Jahren mit Podcasts erweitert. Doch wem Musik oder Podcasts nicht mehr reichen, der kann inzwischen auch Videos und Shows über Spotify sehen. Wir sagen euch, wie genau das geht.

Anzeige

Gibt es Musikvideos bei Spotify?

Aktuell bietet Spotify nur kurze „Canvas“-Videos. Das sind kleine Animationen, die im Hintergrund einer Wiedergabe laufen. Vollwertige Musik-Clips werden aber bereits getestet. Bei ersten Acts findet man demnach auf der Künstler-Seite den Reiter „Clips“. Hierüber lassen sich Musikvideos abspielen. Die Videos liegen in HD-Qualität vor. Zum Start gibt es das Angebot unter anderem bei Ed Sheeran, Doja Cat, Charli XCX oder Beyoncé. Das Feature startet zunächst in 11 Ländern, darunter auch in Deutschland. Ihr könnt zum Beispiel bei Ed Sheeran überprüfen, wie die Clips in Spotify integriert sind. In der App ruft ihr den Reiter auf, Desktop scrollt ihr auf der Künstlerseite herunter bis zum Abschnitt „Musikvideos“. Spielt man ein Lied ab, zu dem es ein Musikvideo in der Bibliothek gibt, kann man während der Wiedergabe zwischen der Video- und der normalen Ansicht wechseln.

Anzeige

Spotify: Videos finden und abspielen

Spotify bietet inzwischen ein ordentliches Angebot an Videos. Dazu gehören einige Video-Podcasts. Daneben gibt es zu einigen Songs kurze Video-Ausschnitte während der Wiedergabe. Komplette Musikvideos bietet Spotify hingegen noch nicht, allerdings sollen auch solche Clips bald eingeführt werden. Schlechte Nachrichten gibt es zudem für alle, die nur die Desktop-Anwendung oder die Browser-Version von Spotify nutzen: Die Video-Shows können nur über die Apps für iOS und Android abgerufen werden.

Anzeige
  1. Ladet die App für euer Gerät herunter und loggt euch mit den Zugangsdaten ein.
  2. Steuert über das Zahnrad die Einstellungen an.
  3. Scrollt herunter bis zur Option „Canvas“. Stellt sicher, dass die Einstellung an ist.
  4. Gibt es zu einem Video ein Mini-Video, wird es automatisch auf dem Bildschirm angezeigt, wenn ihr den Song startet und die Wiedergabeansicht öffnet.

Tipps zu Spotify findet ihr in unserem Video:

So holt ihr mehr aus Spotify raus Abonniere uns
auf YouTube

Daneben gibt es einige Podcasts, bei denen auch ein Video abgespielt wird. Ein Beispiel ist der Podcast „Dick & Doof“. Es gibt aber keine Übersichtsseite mit Video-Podcasts. Ihr könnt auch nicht in Suchergebnissen oder an anderer Stelle sehen, ob ein Video zu einem Podcast vorhanden ist. Liegt eine Aufnahme vor, startet diese automatisch, sobald ihr anfangt, den Podcast anzuhören. Das Feature ist sowohl für Spotify-Premium- als auch Free-User verfügbar.

Bei dieser Podcast-Folge gibt es ein Video:

Damit Videos abgespielt werden, muss in der Spotify-App folgende Einstellung vorgenommen werden:

  1. Geht in der Spotify-App auf die Startseite und drückt auf das Zahnrad-Symbol, um die Einstellungen zu öffnen.
  2. Hier findet ihr den Bereich „Video-Podcasts“.
  3. Stellt sicher, dass die Optionen „Nur Audio herunterladen“ und „Nur Audio streamen“ deaktiviert sind.
spotify-video-podcast
Bildquelle: Screenshot GIGA

Videos werden nur angezeigt, wenn ihr das Wiedergabefenster in der App geöffnet habt. Läuft Spotify im Hintergrund, wird auch nur die Audiospur geladen.

 

 

Insgesamt ist das Video-Angebot von Spotify noch ausbaufähig. Es fehlt dem Service vor allem an Übersichtlichkeit und einer ordentlichen Auswahl. Eine ernstzunehmende Konkurrenz für YouTube ist der Musik-Streaming-Dienst im Hinblick auf Videos also noch lange nicht.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige