Günstige Alternative zu Philips Hue: Aldi bietet bald smarte Lampen an

Johann Philipp

Smarte Lampen strahlen längst nicht mehr nur in der Nische. Systeme wie Philips Hue und Osram Lightify sind die Platzhirsche auf diesem Gebiet. Mittlerweile gibt es jedoch immer mehr günstige Alternativen. Nun zieht auch der Discounter Aldi nach.

Ab Ende Januar bei Aldi: Das smarte Lichtsystem Tint.

Alternative zu Philips Hue: Smarte Lampen ab Ende Januar bei Aldi erhältlich

Gerade hat man sich ins Bett gelegt, da fällt auf: Mist, im Flur ist noch das Licht an. Mit einer smarten Lampe zückt man nun das Smartphone oder schaltet die Lampe einfach per Sprachbefehl aus. Es ist nur einer der Vorteile von Lichtsystemen wie Philips Hue. Immer mehr Anbieter drängen auf den Markt – zuletzt auch IKEA.

Nun gibt Aldi bekannt, dass sie das Lichtsystem des Herstellers „Müller Licht“ ins Sortiment aufnehmen. Ab dem 21. Januar ist es bei Aldi Nord und ab dem 28. Januar bei Aldi Süd erhältlich. Das Starterset besteht aus einer farbigen LED-Lampe und einer Fernbedienung.

Einsteiger rüsten ihre Wohnung damit unkompliziert auf. Über die Fernbedienung können sechs voreingestellte Lichtszenen ausgewählt werden. Der Hersteller bewirbt seine Modellreihe selbstbewusst: „Mit tint kann wirklich jedermann ein smartes Lichtsystem in seinem Haushalt installieren.“

Viel interessanter ist aber die Verwendung der Lampen als Erweiterung für ein bestehendes System. Da die Aldi-Lampen mit dem ZigBee-Standard kommunizieren, lassen sie sich in weitere Systeme einbinden.

Wer einen Echo-Lautsprecher besitzt, sollte sich diese Gadgets genauer ansehen:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Alexa-Zubehör: Die 12 besten Gadgets für euren Echo-Lautsprecher.

Philips Hue Starter-Kit bei Amazon kaufen *

Smarte Lampen bei Aldi als günstiger Ersatz für Philips Hue

Aldi verkauft die Tint-Serie, bei der alle Lampen mit Philips Hue, Osram Lightify sowie weiteren Lichtsteuerungssystemen kompatibel sind. Man kann sie beispielsweise in ein bestehendes Hue-System einbinden und dann auch über die Hue-App steuern.

Auch per Sprache lassen sich die Lampen bedienen: Wer einen Echo Plus oder einen Echo Show der 2. Generation besitzt, kann sie direkt einbinden. Für alle anderen Echo-Geräte braucht man ein bestehendes Lampensystem mit einer Bridge.

Zum Start gibt es zwei Pakete: Das tint Smart Light Starter Set inklusive Fernbedienung entweder mit LED-Birne oder einem LED-Reflektor für 29,99 Euro. Weiße Lampen gibt es als LED-Birne, LED-Kerze oder LED-Reflektor für 14,99 Euro. Eine farbige Lampe kostet 19,99 Euro. Sie zeichnet sich durch 16 Millionen Farbnuancen aus.

Preislich liegen sie somit deutlich unter den Philips-Hue-Lampen, bei denen eine farbige LED mit knapp 40 Euro zu Buche schlägt. Das Aldi-Angebot orientiert sich beim Preis eher am Tradfri-System von Ikea. Wer nach ein paar günstigen Lampen für sein smartes Lichtsystem sucht, sollte sich die Aldi-Lampen näher anschauen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung