Telekom: Beschwerde einlegen – so geht’s per Fax, Brief oder Telefon

Martin Maciej 8

Auch bei großen Unternehmen kann etwas schiefgehen. Falls ihr Probleme mit eurem Telefonanschluss bei der Deutschen Telekom habt, euch von einem Support-Mitarbeiter ungerecht behandelt fühlt oder regelmäßig mit Verbindungsabbrüchen bei eurem Internetzugang von der Telekom leben müsst, könnt ihr bei der Telekom Beschwerde einreichen.

Beschwerden könnt ihr dabei sowohl telefonisch als auch per Post oder Web-Formular an die Telekom leiten. Lest bei uns auch, was man tun kann, wenn ein Anschluss bei der Telekom down ist oder was ihr im Falle eines Umzuges mit eurem Telekom-Anschluss machen könnt.

Telekom: Beschwerdestelle kontaktieren

Bei allgemeinen Problemen oder Störungen im Telekom-Netz solltet ihr euch an den Kundenservice der Deutschen Telekom wenden.

shutterstock_318849443

  • Telefonisch erreicht man die Beschwerdestelle unter dieser Rufnummer: 0800 - 3301000.
  • Per Fax richtet ihr die Beschwerde an die Nummer 0800 – 33 01009.
  • Im Mobilnetz gehen Meldungen an die Nummer 0800 – 3 02202.
  • Wollt ihr hingegen per Post auf einen Sachverhalt oder problematische Umstände innerhalb eines Vertrags oder anderen Gründen hinweisen, schreibt euer Anliegen nieder und schickt das Schreiben an:
    Telekom Deutschland GmbH
    Kundenservice
    53171 Bonn
  • Auch online habt ihr die Möglichkeit zur Beschwerde bei der Telekom. Nutzt dafür das vorgesehene Formular.
  • Im Webangebot der Telekom könnt ihr einen Service-Mitarbeiter auch per Chat kontaktieren.
  • Sucht ihr allgemein Hilfe bei Problemen mit einem Telekom-Anschluss, empfiehlt sich er Blick in das offizielle Hilfe-Forum der Deutschen Telekom.
  • Hier wurden in der Vergangenheit bereits viele Problemfälle behandelt, eventuell findet ihr auf diesem Weg auch eine Lösung für euer Anliegen, ohne dafür eine eigene Beschwerde oder Nachricht einreichen zu müssen.

shutterstock_291867131

Bilderstrecke starten
5 Bilder
GIGA-Leser sind mobile „Daten-Junkies“ und zugleich Sparfüchse.

Beschwerde bei der Telekom einreichen

Hilfe, Ratschläge und Problemlösungen findet ihr auch über die sozialen Medien. Kontaktiert den Telekom-Service über Facebook oder schreibt euer Anliegen über Twitter.

Ganz gleich, welchen Weg ihr zur Aufnahme der Beschwerde wählt, bleibt immer sachlich und vermeidet direkte Angriffe oder gar Beleidigungen gegen das Unternehmen oder einzelne Service-Mitarbeiter.

Zum Thema:

  • O2: Beschwerde bei Problemen
  • Beschwerde bei der DHL: so geht‘s

Bildquellen: Gajus, Andrei Rahalski

Mobilfunkverträge: Sollte die Datenvolumenbeschränkung gänzlich fallen?

Die Telekom bietet als erster Provider einen Mobilfunkvertrag ohne Begrenzung des Datenvolumens mehr. Noch kostet der Service 80 Euro im Monat, sollte dies nur der Anfang sein und die Traffic-Beschränkung gänzlich fallen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung