Lidl mobile – welches Netz ist das?

Marco Kratzenberg 1

Nachdem fast jeder Discounter seinen eigenen Handytarif gestartet hat, ist es nicht so einfach, immer den eigentlichen Provider dahinter zu finden. Jeder weiß, Aldi-Karten sind von E-Plus. Aber in welchem Netz telefonieren eigentlich Lidl mobile User?

Im Display des Handys steht LIDL Mobile. Aber daran ist nicht zu sehen, welcher Provider das Netz betreibt. Das liegt unter anderem daran, dass selbst der Vertragspartner von Lidl kein eigenes Netz betreibt, sondern auch nur ein Tochterunternehmen ist.

Lidl mobile ist FONIC?

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
26 Fabrikverkäufe und Outlets, bei denen du so richtig Geld sparst

Wer einen Vertrag mit Lidl mobile schließt, wird schnell sehen, dass dahinter die Marke FONIC steckt. Ursprünglich, als es noch keinen eigenen Lidl-Tarif gab, vertrieb der Discounter auch die FONIC-Karten. Dann kam das eigene Produkt heraus, welches unter der Bezeichnung Lidl mobile vermarktet wurde. Doch dahinter steckt eben immer noch die Firma FONIC. Das wird insbesondere bei den Abrechnungen deutlich und ist wichtig, wenn man einen Lidl mobile-Vertrag kündigen will. Dann nämlich muss man bei FONIC kündigen.

Welcher Anbieter nutzt welches Netz?

In folgendem Video erfahrt ihr, welcher Anbieter welches Netz verwendet.

Deutsche Mobilfunknetze.

Lidl mobile ist O2!

Wer sich in der Szene etwas auskennt, weiß, dass FONIC auch nur eine speziell gegründete Discountermarke ohne eigenes Netz ist, die von O2 im Jahr 2007 auf der Internationalen Funkausstellung präsentiert wurde. Dementsprechend weiß man dann, dass FONIC und damit auch Lidl mobile das Netz von O2 nutzen. Um ganz korrekt zu sein, ist auch das nur die halbe Wahrheit, denn seit 2005 ist O2 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des spanischen Unternehmens Telefónica. Da seit Oktober 2014 auch E-Plus nun zu Telefónica gehört, schließt sich der Kreis der Discountermarken und der Konzern ist der größte deutsche Mobilfunkanbieter.

Übrigens gibt es zwar keine Gutscheine für Telefonica oder FONIC, aber bei den Lidl Gutscheinen kann man auch mit Lidl mobile von Zeit zu Zeit sparen. Beispielsweise bei Surfpaketen im Ausland. Und wer es lieber direkter mag, kann sich O2-Gutscheine downloaden. Beispielsweise 10 Prozent Ersparnis für Neu- und Bestandskunden auf ausgewählte O2 Blue-Tarife. Oder eine Woche gratis surfen im Prepaid-Datenflat-Tarif „O2 Go Prepaid“.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung