Welches Netz nutzt Fonic? Tarife, Internet und Flat-Rates in der Übersicht

Johannes Kneussel 9

Welches Netz nutzt Fonic? Funkt man bei dem Prepaid-Anbieter im D- oder E-Netz und wie schnell ist das Netz bzw. wie gut ist die Netzabdeckung? Antworten findet ihr im Artikel.

Welches Netz nutzt Fonic? Tarife, Internet und Flat-Rates in der Übersicht

Welches Netz nutzt Fonic? Antworten und Hilfe

Fonic nutzt als einer der wenigen Mobilfunkanbieter überhaupt das o2-Netz (also E2-Netz). Das ist auch nicht sonderlich verwunderlich, handelt es sich bei Fonic doch um eine 100-prozentige Tocher der Telefonica Germany, die auch für o2 verantwortlich zeichnet.

Hier gehts zu den Fonic-Tarifen *

Das o2-Netz ist traditionell mit dem E-Plus-Netz das langsamste und am schlechten ausgebaute Handy-Netz Deutschlands. In letzter Zeit hat sich in dieser Beziehung aber einiges geändert (siehe nächster Abschnitt).

Bilderstrecke starten
17 Bilder
17 Muttertagssprüche für WhatsApp und Co.: Schön, lustig, kreativ und kurz.

Welcher Anbieter nutzt welches Netz?

In folgendem Video erfahrt ihr, welcher Anbieter welches Netz verwendet.

Deutsche Mobilfunknetze.

Netzabdeckung und Geschwindigkeit im Fonic-o2-Netz

Fonic selbst lobt sich zwar als Anbieter mit Premium-Netz dank o2, Tatsache ist aber, dass das E-Netz des blauen Riesen immer noch langsamer ist und weniger gute Abdeckung bietet, als dies bei der Telekom und Vodafone der Fall ist.

Zwar hat o2 beim LTE-Ausbau wirklich rangeglotzt, die Telefonie-Performance bliebt deswegen aber teilweise etwas auf der Strecke.

So schreibt Connect beispielsweise über Fonic:

Wie bei Blau.de kann auch bei Fonic die Netzqualität nicht der Grund für den Vertragsabschluss sein.

Auch wenn man also mit dem Fonic- bzw. o2- bzw. E-Netz nicht die beste Abdeckung oder Geschwindigkeit erreicht: Günstiger als Telekom und Co. ist der Anbieter mit der Wahrheit auf jeden Fall. Am Ende ist es wieder eine Abwegungssache, wie wichtig einem Netz-Qualität sind und was der eigene Geldbeutel hergibt.

Fusion von E-Plus und o2

  • Einen ausführlichen Netztest von connect findet ihr hier.
  • Durch den Kauf von E-Plus durch Telefonica Deutschland werden beide Netze in naher Zukunft wohl zusammengelegt.
  • So könnten sich Netz-Qualität und -Geschwindigkeit bald signifikant verbessern, ohne dass die Kosten steigen.
  • Mehr Informationen dazu findet ihr hier: Welches Netz nutzt o2?

Fonic-Tarife: Internet, Flatrates, Prepaid und Internetstick

Fonic bietet und potentielle Neukunden an:

fonic-tarife

 

Internet-Flatrates

Fonic bietet in praktisch , die nach einem bestimmten Inklusivvolumen (siehe Grafik oben) gedrosselt wird. Lediglich bei Fonic Classic ist keine Flat enthalten. Hier kostet .

Internetstick

Neben den Tarifen für Smartphones bietet Fonic auch . Die Karte kann allerdings auch mit einem eigenen Stick benutzt werden. Die Kosten belaufen sich . Mehr als 20 Euro bezahlt ihr im Monat nicht für die Flat - ab 5 GB Monatsverbrauch wird ebenfalls gedrosselt.

fonic-vorteile
Prepaid bei Fonic

Fonic wirbt mit einigen Vorteilen für den eigenen Mobilfunkdienst. So gibt es keine Vertragsbindung und man muss das Guthaben selbst aufladen, bevor man es auch ausgeben kann, Fonic funktioniert also nach dem Prepaid-Prinzip. Allerdings ist auch eine automatische Aufladung möglich, wenn das Guthaben unter vier Euro fällt.

Fonic

Fonic wurde im Jahr 2012 als Tocher von Telefonica Deutschland gegründet. Die Marke ist eine der bekanntesten Mobilfunkanbieter-Marken in Deutschland überhaupt. Fonic war der erste Provider, der einen Minutenpreis von unter 10 Cent verlange: Mit 9,9 Cent legte man den Grundstein für die mittlerweile üblichen 9 Cent pro Anruf und SMS.

Weitere Artikel zum Thema

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung