Nachdem hinter der Marke Otelo bereits zum Ende des vergangenen Jahrtausends ein bekannter Mobilfunkanbieter stand, wurde es in 2000er Jahren still um den Anbieter. Erst 2010 ist Otelo wieder als Anbieter für Prepaid und Mobilfunkverträge zurückkehrt. Hier erfahrt ihr, welches Netz Otelo nutzt und wie die Verfügbarkeit im Otelo-Netz ist.

 

Internet

Facts 

Bei Otelo handelt es sich um den günstigen Discount-Anbieter vom Mobilfunkgiganten Vodafone.

Welcher Anbieter nutzt welches Netz?

In folgendem Video erfahrt ihr, welcher Anbieter welches Netz verwendet.

Deutsche Mobilfunknetze

Otelo-Netz: Qualität und Netzabdeckung

  • Otelo verwendet das D-Netz von Vodafone.
  • Dabei handelt es sich neben dem Telekom-Netz um eines der bestausgebauten Mobilfunknetze in Deutschland.
  • Lest für detaillierte Informationen zum Netz auch: D-Netz Qualität – Bedeutung, Informationen und Anbieter
  • Im Webangebot von Vodafone findet ihr eine umfangreiche Karte, welches die Netzabdeckung zeigt.
  • Die Netzabdeckung gilt auch für das Otelo-Netz.
  • Ihr könnt demnach nahezu flächendeckend in Deutschland mit Otelo telefonieren oder surfen.
  • Die Karte zeigt auch, wie gut das LTE-Netz bei Vodafone ausgebaut ist.
  • Einen Zugang zum LTE-Netz bietet Otelo allerdings nicht.
  • Natürlich ist auch das beste Netz nicht vor Fehlern gefeit.
  • Beim Problemen mit dem Empfang bei Otelo lest den Artikel Störung bei Vodafone - Antworten und Hilfe

shutterstock_219469114

Günstig mit Smartphone telefonieren und surfen im Otelo-Netz

Habt ihr eine otelo SIM-Karte in Prepaid-Form, bekommt ihr eine maximale Surfgeschwindigkeit von 7,2 Mbit/s zur Verfügung gestellt. Ist das Datenvolumen verbraucht, welches euch im gebuchten Tarif zur Verfügung steht, surft ihr bei otelo weiter mit einer Geschwindigkeit von maximal 64 Kbit/s. Mit einem Prepaid-Surfstick surft ihr ebenfalls mit 7,2 Mbit/s im Otelo-Netz.

otelo Logo 120x40

Der Mobilfunkanbieter hat auch verschiedene Handy-Verträge im Angebot. Je nach gewähltem Vertrag könnt ihr im otelo-Netz mit maximal 14,4 Mbit/s oder max. 21,6 Mbit/s surfen. Auch hier wird die Surfgeschwindigkeit nach Verbrauch des Datenvolumens auf max. 64 Kbit/s reduziert. Wie bei vielen anderen Anbietern, schließt auch Otelo in zahlreichen seiner Vertragsangebote das Nutzen von „VOIP, Peer to Peer u. Instant Messaging“ aus. Was dahinter steckt, lest ihr hier: „Instant Messaging verboten“: Kein WhatsApp und Co. im Handy-Vertrag?

Im Otelo Prepaid-Tarif bezahlt ihr 9 Cent/Minute für Teleofnie sowie Surfen im Internet, eine Internet-Flat kann monatlich für 9,99 € gebucht werden. Mit der Surf-SIM könnt ihr für 9,99 €im Monat und einem Datenvolumen von 1GB mit eurem Tablet oder Netbook surfen.

Bildquelle: 360b / Shutterstock.com

GIGA-Smartphone-Awards 2018: Stimmt ab und wählt das beste Handy des Jahres (Abgelaufen)