o2-LTE-Netzausbau: Deutschlandkarte zeigt große Lücken

Stefan Bubeck 5

Die aktuelle Netzabdeckungskarte für das o2 LTE-Netz von Telefónica weist großflächige Gebiete ohne LTE-Empfang auf, bestätigt aber auch einen ordentlich Zuwachs in der Abdeckung im Vergleich zum Jahr 2015.

o2-LTE-Netzausbau: Deutschlandkarte zeigt große Lücken
Bildquelle: Telefónica Germany GmbH & Co. OHG.

Der Mobilfunknetzbetreiber Telefónica bietet auf der o2-Webseite zwar eine interaktive Netzabdeckungskarte an, diese besteht aber leider aus über 500 Teilstücken. Dankenswerterweise hat sich das Onlineportal „allnet-flatrate.net“ die Mühe gemacht, daraus eine einfache Übersicht zu basteln. Zudem wurden die aktuellen Daten (Stand: 10. April 2018) mit dem Zustand von 2015 abgeglichen.

Die aktuelle o2-LTE-Netzabdeckung in Deutschland beträgt 66 Prozent

Zur Erklärung: Graue Gebiete waren von o2 schon 2015 mit LTE versorgt, die farbigen Flächen zeigen die Zuwächse bei Gebäuden (blau) und im Freien (gelb) bis 2018. Die weißen Flächen zeigen Gebiete ohne LTE von o2. Wir sehen hier große Lücken in ländlichen Gegenden (Teile Brandenburgs, Schwarzwald, Niederbayern etc.), die noch gefüllt werden müssen.

o2-Netzausbau LTE: Es geht voran

Auch wenn noch immer rund ein Drittel des Bundesgebiets LTE-freie Zone sind, muss man zugeben, dass die 4G-Infrastruktur von Telefónica immer besser wird. Im Jahr 2015 standen noch 51 Prozent der Fläche Deutschlands ohne o2-LTE-Netz da – insgesamt sind die 17 Prozent Zuwachs zum Stand von heute ein Schritt in die richtige Richtung.

Blicken wir abschließend auf die Bevölkerung: Aktuell erreiche man laut o2 80 Prozent der deutschen Bevölkerung mit LTE, bis 2020 soll dieser Versorgungsgrad auf 95 Prozent ausgebaut werden. Zum Vergleich: Die Telekom erreicht in der Bevölkerung laut eigenen Angaben eine 4G-Netzabdeckung von 93 Prozent.

o2-LTE-Netzabdeckung 2015 2018 Zuwachs
Versorgung in Gebäuden 21 % (42,8 % der abgedeckten Fl.) 31 % (47 % der abgedeckten Fl.) 10 %
Versorgung im Freien 28 % (57,2 % der abgedeckten Fl.) 35 % (53 % der abgedeckten Fl.) 7 %
Gesamt 49 % der Fläche Deutschlands 66 % der Fläche Deutschlands 17 %

Quellen: allnet-flatrate.net, Teltarif, 4G

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link