Burger King: Payback-Punkte sammeln und zum Bezahlen nutzen - so geht's

Martin Maciej

Nahezu bei keinem Einkauf kommt man beim Bezahlen daran vorbei, nach einer Kundenkarte gefragt zu werden. Auch beim Speisen können Punkte gesammelt werden. Wer bei „Burger King“ Speisen und Getränke ordert, kann sein Payback-Punkte-Konto aufstocken.

Erfahrt hier, wie ihr bei Burger King Payback-Punkte sammeln könnt und was man bei der Punktejagd beachten sollte.

Burger King: Payback-Punkte sammeln

Die Payback-Punktevergabe bei Burger King funktioniert wie bei anderen Anbietern auch. Während des Bezahlvorgangs zeigt man die ausgestellte Payback-Karte vor. Diese wird eingescannt, so dass die Punkte gutgeschrieben werden. Doch wie viele Punkte bekommt man für sein Essen? Und erhält man für das komplette Sortiment Payback-Punkte?

  • Punkte werden ab einen Einkaufswert von 0,99 € gutgeschrieben.
  • Danach erhält man jeweils für den nächsten Euro einen zusätzlichen Punkt.
  • Wer also für 1,49 € etwas kauft, bekommt einen Payback-Punkt, bestellt ihr einen Burger für 2,49 € gibt es 2 Punkte usw.
  • Wie viele Payback-Punkte euch gutgeschrieben werden, könnt ihr dem Beleg an der Kasse entnehmen.

burger-king-shutterstock_424339882

Beispiele für das Sammeln von Punkten:

  • 0,79 € = keine Punkte
  • 0,99 € = 1 Punkt
  • 2,49 € = 2 Punkte
  • 3,99 € = 3 Punkte
  • 7,79 € = 7 Punkte

Einige Produkte sind jedoch von der Punktejagd ausgeschlossen. Hierzu gehören:

  • Spielzeug im Einzelverkauf
  • Pfand
  • Burger-King-Geschenk-Gutscheine

Nicht jede Burger King-Filiale ist dazu verpflichtet, am Payback-Programm teilzunehmen. In Ausnahmefällen kann es daher keine Punkte für den Essenseinkauf geben. In der Regel findet sich ein entsprechender Aufkleber an der Eingangstür, sollte eure Mahlzeit mit entsprechenden Punkten belohnt werden. kann ebenfalls eingesehen werden, welche Filialen am Payback-Programm teilnehmen.

burger-king-shutterstock_428462494

Mit Payback bei Burger King bezahlen

Die gesammelten Punkte können wie gewohnt für Prämien direkt bei Payback eingetauscht werden. Wer im Prämienkatalog nichts Spannendes findet, kann die Punkte auch für die Bezahlung bei Burger King einsetzen.

  • Für die Bezahlung wird eine Payback-PIN bzw. die bei der Anmeldung angegebene Postleitzahl und das Geburtsdatum benötigt.
  • Eine Zahlung ist ab einem Einkaufswert von 2 € und mindestens 200 gesammelten Punkten möglich.
  • Die entsprechende Anzahl an Punkten muss auf der Karte gespeichert sein.

Mehr zum Thema:

Bildquellen: Susan Law Cain / Shutterstock.com, Amazingmikael / Shutterstock.com

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung