PayPal ist immer wieder die Zielscheibe von Hackern und Cyber-Kriminellen, die sich regelmäßig durch Fake-Mails Zugang zu fremden PayPal-Zugangsdaten verschaffen wollen. Seit geraumer Zeit erhalten PayPal-Nutzer regelmäßig eine Mail, bei welcher eine PayPal-Kontoübersicht angeboten wird.

 

PayPal

Facts 

Auch bei dieser Mail sollte man gründlich überprüfen, ob es sich hierbei um Spam und Phishing oder aber um eine offizielle Mail des Online-Bezahldienstes handelt.

So funktioniert PayPal - GIGA

PayPal Kontoübersicht per Mail

Die E-Mail kommt in der Regel zu Beginn des Monats und trägt den Betreff „Ihre Kontoübersicht für Februar 2015“. PayPal versendet tatsächlich solch eine Service-Mail, um einen Überblick über die Transaktionen des vergangenen Monats aufzulisten. Über den in der E-Mail eingefügten Link könnt ihr euch bei PayPal einloggen und dort einsehen, welche Ein- und Ausgaben im vorhergehenden Monat über PayPal getätigt wurden. Die Daten sind aus Sicherheitsgründen nicht direkt in der Mail aufgeführt. Im Normalfall erhaltet ihr die E-Mail direkt von PayPal. Dennoch solltet ihr nicht blind auf den Link klicken, wenn ihr eine PayPal-Kontoübersicht erhalten wollt, schließlich kann solch ein Inhalt auch schnell von Hackern nachgestellt werden.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Die 5 besten PayPal-Alternativen in Stichpunkten

Um sicherzustellen, dass die Mail zur PayPal-Kontoübersicht tatsächlich vom Bezahldienst stammt, solltet ihr vor anklicken des Links folgende Merkmale überprüfen:

  • paypal-edg
    Achtet darauf, dass euer Vor- und Nachname oben in der Mail angegeben ist.
  • Auch eure E-Mail-Adresse wird in der tatsächlich von PayPal versandten Mail noch einmal aufgeführt.
  • Steuert den Link mit der Maus an und lasst euch das Linkziel anzeigen.
  • Dieser muss auf die Seite „email-edg.paypal.com“ führen.
  • Kontrolliert auch die Links im Footer der Mail im unteren Bereich, ob diese ebenfalls auf eine PayPal-Seite weiterführen.
  • Sollte das Ziel nicht aufgeführt sein oder leicht abgeändert sein, klickt den Link nicht an und gebt keinesfalls eure Zugangsdaten ein.
  • Sollten euch Unstimmigkeiten auffallen, könnt ihr euch per E-Mail beim Anbieter über die Echtheit versichern lassen.
  • Um einen Überblick über das PayPal-Konto zu erhalten, solltet ihr euch aus Sicherheitsgründen direkt über die PayPal-Seite und nicht über eine E-Mail einloggen.

paypal-konto-uebersicht

Lest zum Thema auch:

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).