PayPal: Zahlung empfangen und Geld erhalten

Martin Maciej

PayPal ist nicht nur eine Zahlungsmethode, um Rechnungen online zu begleichen, sondern bietet euch auch die Möglichkeit, Zahlungen zu empfangen. Wie man über PayPal Geld erhalten kann, erfahrt ihr hier.

Voraussetzung für den Empfang von Zahlungen über PayPal ist ein Konto beim Bezahldienst. An anderer Stelle zeigen wir euch, wie man ein PayPal-Konto erstellen kann.

So funktioniert PayPal - GIGA.

PayPal Zahlung empfangen: so geht’s

Habt ihr das Konto erstellt, steht dem Empfang von Zahlungen nichts im Wege. Das Pendant zur Kontonummer und Bankleitzahl ist die PayPal angegebene E-Mail-Adresse. Über diese Mailadresse kann Geld schnell und einfach an euch gesendet werden.

Verkauft ihr Artikel bei eBay und Co., könnt ihr in der Regel bereits die PayPal-Mailadresse als Zahlungsmethode angeben. Käufer können dann in der Kaufabwicklung das Geld auf euer PayPal-Konto buchen lassen. Schnell und einfach könnt ihr zudem über den neuen Dienst PayPal.me Geld erhalten. Nach der erstmaligen Registrierung erhaltet ihr einen individuellen Link, über den Zahlungen direkt getätigt werden können. Steht z. B. bei einem Freund noch eine Rechnung für den letzten Kneipenbesuch offen, könnt ihr diesem euren PayPal.me-Link schicken. Wollt ihr etwa einen Betrag von 10 € erhalten, schickt ihr die URL „paypal.me/NUTZERNAME/10“ an die entsprechende Person.

  • Sobald eine Zahlung auf euer Konto eingegangen ist, erhaltet ihr eine entsprechende Information per Mail.
  • Besonders bei PayPal sollte man solche Mails allerdings genauestens ansehen.
  • Häufig versenden Betrüger im Namen von PayPal Mails mit angeblichen Zahlungseingängen oder Rechnungen. Über Links aus diesen Fake-Mails gebt ihr allerdings eure Zugangsdaten in die Hände von Cyber-Kriminellen.
  • Ob eine Zahlung wirklich eingegangen ist, solltet ihr daher direkt über eure Kontoübersicht bei Paypal.de überprüfen.
Bilderstrecke starten
5 Bilder
Die 5 besten PayPal-Alternativen in Stichpunkten.

PayPal Zahlung empfangen: das sollte man beachten

Über PayPal kann an jede E-Mail-Adresse Geld gesendet werden. Ist die Mailadresse noch nicht bei PayPal gemeldet, erhaltet ihr darüber eine Information per Mail. Um das Geld empfangen zu können, muss diese Mailadresse bei PayPal registriert werden. Wurde das Geld einmal auf das PayPal-Konto gebucht, müsst ihr dieses noch in einem gesonderten Vorgang auf euer Bankkonto übertragen. Lest hierfür, wie man bei PayPal Geld abbuchen kann.

Beachtet, dass PayPal Gebühren für Zahlungsvorgänge einbehält. Im Normalfall werden 35 Cent + 1,9 % des empfangenen Gesamtbetrags als Gebühr fällig. Habt ihr die Zahlungsmethode etwa bei eBay gewählt, behält der Anbieter den Prozentsatz ein. Bei uns findet ihr Informationen zum PayPal-Gebührenrechner.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung