Mit der Technik „Screen Mirroring“ könnt ihr den Bildschirminhalt eures Samsung-Smartphones oder -Tablets auf den Samsung TV übertragen. Wir zeigen, wie das geht.

 

Samsung Electronics

Facts 

Bildschirminhalte vom Smartphone auf den TV zu übertragen, heißt bei Samsung Screen Mirroring (auch: AllShare Cast). LG, Philips und Panasonic nennen die Technik Miracast. Das funktioniert, indem zwischen den Geräten eine WLAN-Verbindung aufgebaut wird (Wi-Fi Direct).

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Neue Handys 2020: Auf diese Smartphone können wir uns noch freuen

Screen Mirroring am Samsung TV

Falls ihr ein TV aus der K/KU-Serie (2016) habt, könnt ihr die Schritte der folgenden TV-Anleitung überspringen, da die Screen-Mirroring-Funktion dort immer aktiv ist.

Auf dem TV

  1. Schaltet den Fernseher ein.
  2. Drückt auf den Source-Knopf der Fernbedienung und wählt Screen Mirroring aus.
    Hinweis: Wenn ihr die Geräte nicht innerhalb der nächsten 2 Minuten verbindet, wird Screen Mirroring automatisch wieder deaktiviert.
So aktiviert ihr Screen Mirroring auf dem Samsung-TV. Bildquellen: Samsung
So aktiviert ihr Screen Mirroring auf dem Samsung-TV. Bildquellen: Samsung

Auf dem Smartphone

  1. Zieht die obere Benachrichtigungsleiste herunter und lasst euch alle Schnelleinstellungen anzeigen. Gegebenenfalls müsst ihr dazu auf einen kleinen Pfeil beziehungsweise das Kachel-Symbol oben rechts in der Ecke tippen.
  2. Wählt den Button Smart View beziehungsweise Screen Mirroring aus.
    So aktiviert ihr Screen Mirroring auf dem Samsung-Smartphone. Bildquelle: Samsung
    So aktiviert ihr Screen Mirroring auf dem Samsung-Smartphone. Bildquelle: Samsung
  3. Nun werden euch die gefundenen Fernseher angezeigt. Falls nicht, stellt sicher, dass ihr euch in einem 5-Meter-Radius von eurem TV befindet und die Screen-Mirroring-Funktion dort noch aktiv ist.
    Wählt hier euren Samsung-Fernseher aus. Bildquelle: Samsung
    Wählt hier euren Samsung-Fernseher aus. Bildquelle: Samsung
  4. Wählt im Menü euer TV-Modell aus, die Verbindung wird dann hergestellt.

Nun wird der Bildschirminhalt eures Smartphones oder Tablets auf dem TV angezeigt. Es kann übrigens zu Verzögerungen kommen, da beim Streaming mitunter große Datenmengen übertragen werden müssen. Vor allem bei Spielen kann das stören.

Donald Trump, Helene Fischer oder Tim Cook? Erkennst du diese Promis als Emojis?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).