winSIM: Welches Netz und APN-Einstellungen?

Robert Schanze

Wenn ihr den  Mobilfunkanbieter winSIM nutzt, aber Probleme mit dem Handy-Empfang oder der mobilen Internetverbindung habt, solltet ihr die Netz- und APN-Einstellungen prüfen und gegebenenfalls korrigieren. Wir erklären wie das geht und welches Netz winSIM eigentlich nutzt.

Eigentlich bekommt euer Smartphone nach dem Einstecken der SIM-Karte automatisch eine SMS vom Mobilfunkanbieter winSIM zugeschickt, die das Smartphone automatisch für MMS und die mobile Internetverbindung einrichtet. Wenn das schief läuft, muss man die richtigen Einstellungen aber manchmal manuell vornehmen.

QuickTipp: Schreibt einfach eine SMS mit dem Inhalt handy an die Nummer 80100. WinSIM schickt euch dann die nötigen Konfigurationsdaten auf euer Smartphone. Wenn das nicht funktioniert, zeigen wir euch unten die manuellen Einstellungen.

APN Einstellungen.

winSIM: Welches Netz?

  • WinSIM ist eigentlich nur eine Marke, die zum Unternehmen Drillisch gehört.
  • Dabei nutzt der Mobilfunkanbieter meistens das Netz des Betreibers O2.
  • O2 arbeitet wiederum mit Vodafone zusammen.

Das winSIM-Logo.
Die Netzqualität ist damit nicht so gut wie die des Konkurrenten Telekom (D-Netze), allerdings kann ich mich als winSIM-Kunde nicht beschweren. Bislang hat alles prima funktioniert. Falls es bei euch zu Problemen kommt, solltet ihr die APN-Einstellungen gegebenenfalls richtig einstellen.

winSIM: APN-Einstellungen

APN steht für Access Point Name. Wenn er richtig eingestellt ist, könnt ihr euer Smartphone mit dem Internet verbinden. Im Folgenden seht ihr die APN-Einstellungen von winSIM, um eine Datenverbindung mit dem O2- oder dem Vodafone-Netz aufzubauen:

O2 Vodafone
APN (Zugangspunkt) internet web.vodafone.de (GRPS-WAP)
event.vodafone.de (GPRS-MMS)
IP-Adresse 82.113.100.38 139.007.029.001 (GPRS-WAP)
139.007.029.017 (GPRS-MMS)
Nutzername (leer lassen)  (leer lassen)
Passwort (leer lassen)  (leer lassen)

Wie und wo ihr die Einstellungen auf eurem Android- oder iOS-Smartphone vornehmen müsst, zeigen wir euch im obigen Video.

Tipp: Wenn ihr im Ausland gewesen und nun wieder in der BRD / Deutschland seid, dann schaltet euer Smartphone kurz aus und wieder ein. Dadurch werden bestehende Verbindungsprobleme schnell gelöst.

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Tesla Model 3: Eine Akkuladung hält vom Schwarzwald bis zur Ostseeküste

    Tesla Model 3: Eine Akkuladung hält vom Schwarzwald bis zur Ostseeküste

    Elektroautos wie Teslas Model 3 müssen sich in Sachen Reichweite nicht vor Benzinern oder Diesel-PKW verstecken. Der Präsident des Tesla Club Denver hat nun einen neuen Rekord gebrochen und ist dafür 32 Stunden lang mit einer Akkuladung gefahren – allerdings mit gewaltigen Einschränkungen.
    Stefan Bubeck
  • Instagram Account gelöscht: Wie kann man ihn wiederherstellen?

    Instagram Account gelöscht: Wie kann man ihn wiederherstellen?

    Ein Instagram-Account ist mit wenigen Handgriffen gelöscht. Doch was kann man tun, wenn man es sich nach der Account-Löschung anders überlegt hat und das Bilder-Netzwerk doch weiternutzen will? Unter Umständen kann man seinen gelöschten Instagram-Account wiederherstellen. Allerdings müssen Voraussetzungen erfüllt werden, um den Zugang zu reaktivieren.
    Martin Maciej
  • DSGVO: WhatsApp teilt Daten – so legt ihr Widerspruch ein

    DSGVO: WhatsApp teilt Daten – so legt ihr Widerspruch ein

    WhatsApp verstößt gegen die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die seit Freitag, den 25. Mai 2018 in Kraft ist. Der Messengerdienst teilt ungefragt eure Telefonnummer und andere persönliche Daten mit Facebook. Es gibt allerdings eine Möglichkeit, dem zu widersprechen – wir zeigen euch, wie das funktioniert.
    Selim Baykara 1
* gesponsorter Link