Mit Ratchet & Clank: Rift Apart startete in dieser Woche das erste echte PS5-Highlight. Außerdem: Was wir von der WWDC erwartet haben und was Facebook für den Hardware-Markt vorhat. Das alles und mehr in dieser Folge der GIGA Headlines.

 

Ratchet & Clank: Rift Apart

Facts 
Ratchet & Clank und WWDC-Highlights – GIGA Headlines
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

WWDC: Das ist neu in iOS und macOS

Apple hatte wieder Gesprächsbedarf und lud ein zur Weltweiten Entwicklerkonferenz, kurz WWDC.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Ratchet & Clank - Rift Apart: Alle 25 Gold-Bolts - Fundorte mit Video

In einer knapp zwei-stündigen Präsentation gab es Details, was sich in den kommenden Versionen von iOS, iPad OS, watchOS und natürlich macOS ändert.

Ein paar Highlights:
Facetime soll ab demnächst auch im Browser funktionieren, es können also auch nicht Apple-Nutzer an einem Facetime-Anruf teilnehmen.
Außerdem: Mit etwas künstlicher Intelligenz sollen Hintergrundgeräusche rausgerechnet werden.
Mit Universal Control kann man den eigenen Mac mit anderen Geräten verknüpfen und über mehrere Apple-Geräte nahtlos arbeiten und Dateien teilen. Schick!
Die Spracherkennung von Siri erfolgt nun auf den Geräten selbst. Heißt, der Assistent reagiert ab sofort auch, wenn man im Funkloch sitzt.
Mit Focus können demnächst Benachrichtigungen unter iOS neu gefiltert werden: Benachrichtigungen aus Messengern kommen sofort durch, alle anderen werden in in Überblicken zusammengefasst.

Kein neues MacBook Pro

Etwas womit wir stark gerechnet haben, kam aber nicht. Noch immer gibt es kein Lebenszeichen von den großen MacBook Pros mit M1-Chip und das obwohl viele Analysten zumindest mit einer Ankündigung gerechnet haben.
Vielleicht wurde das MacBook Pro aber doch noch zurückgehalten, schließlich sagten die gleichen Experten auch, dass es wegen des aktuellen Chip-Mangels wohl erst Ende des Jahres in den Verkauf gehen könnte.
Dass wohl kurzfristig das neue MacBook aus dem Programm der WWDC genommen wurde zeigt auch ein Blick in die YouTube-Tags, die Apple beim Stream-Mitschnitt verwendet hat. Darunter nämlich auch: „M1X MacBook Pro“.

So oder so: Augen auf beim MacBook-Kauf, denn noch werden sowohl Modelle mit Intel- als auch mit dem aktuellem M1-Chip verkauft. Wenn man also die neuere Hardware möchte, muss man aktuell zum kleineren Modell greifen.

Facebook plant Smartwatch

Wie The Verge berichtet, soll Facebook aktuell an einer eigenen Smartwatch arbeiten. Besonderes Merkmal: Eingebaute Kameras, mit denen man Fotos und Videos direkt über die Facebook-Apps, inkl. Instagram, teilen kann.
Was kann da schon schief gehen?

„Ratchet & Clank: Rift Apart“ überzeugt Kritiker

Ratchet & Clank: Rift Apart ist am Freitag erschienen und bei Testern gut angekommen, besitzt einen Metacritic-Score von 89 und auch unser Tester Olaf hat dem Spiel eine hohe 9,4 gegeben.

Nicht nur überzeugt das Spiel selbst, auch das Management hinter dem Titel sorgt für Schlagzeilen. Wie einige Entwickler berichten, kam es während der Entwicklung kein einziges Mal zu Crunch.
Es ist also doch möglich, großartige AAA-Titel zu entwickeln, ohne dass die Entwickler bis zur völligen Erschöpfung arbeiten.

Und was macht man mit guten Spielen: Man teilt sie gerne mit Freunden, zum Beispiel in dem man sie streamt.

Jeder 10. deutsche Gamer streamt


Eine Studie von Statista zeigt: Jeder 10. deutsche Gamer streamt das eigene Gameplay über Twitch oder YouTube Gaming.
Und da viele keine PS5 haben, werden ab heute sicher einige den paar Glücklichen zusehen, die bereits jetzt Ratchet & Clank spielen können.

Quiz: Wie gut kennt ihr Assassin's Creed? Stellt euer Wissen auf die Probe!

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).