Apple Watch Sport: Ion-X-Glas im Kratztest

Jamil Osso 12

Am kommenden Freitag ist der offizielle Verkaufsstart der Apple Watch. Ein erster Kratztest der Sport-Version von Apples Smartwatch liefert ein überraschendes Ergebnis, das die Kaufentscheidung vieler Kunden ändern könnte. 

Apple Watch Sport: Ion-X-Glas im Kratztest

Die Frage, die sich viele Kunden stellen werden, ist, ob man anstelle des Ion-X-Glas sicherheitshalber zum robusteren Saphirglas greifen sollte. Wer sich die günstigste Variante der Smartwatch anschafft, bekommt allein ein Ion-X-Glas. Wer die Apple Watch und Apple Watch Edition hingegen kauft, kann sich über das kratzfeste Saphirglas freuen. Doch lohnt sich der immense Preisunterschied in puncto Displayglas?

Bei solchen Fragen hilft nur ein Kratztest. Diesen hat der Youtuber Unbox Therapy kurzerhand durchgeführt und in Bewegbildern veröffentlicht. Das Ergebnis ist überraschend. Während bei spitzen Gegenständen das Display zunächst ohne Kratzer davon kommt, ist das Resultat mit Schleifpapier geradezu erschreckend.

Apple gibt an, dass das Display von der Apple Watch Sport aus leichtem und robustem Ion-X Glas besteht. Das leichte Glas aus Aluminiumsilikat soll das darunter befindliche Display schützen. Weiterhin heißt es, dass das Glas besonders unempfindlich gegenüber Kratzern und Stößen ist.

Natürlich wird kein vernünftiger Kunde seine Apple Watch mit Schleifpapier behandeln. Allerdings zeigt der Test, dass bei einem Sturz auf den Asphalt die Smartwatch möglicherweise Schäden davon tragen kann. Bei Kontakt mit kleineren Sandkörnern könnten also Kratzer entstehen. Schlüssel und ähnliches sind hingegen bedenkenlos. Aber genug der Worte, überzeugt euch selbst davon:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung