Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Samsung Galaxy S3: Erste Tests bestätigen gute Akkulaufzeit

Frank Ritter
15

Samsung hatte im Januar versprochen, in diesem Jahr der Akkulaufzeit gesteigerte Aufmerksamkeit zu widmen. So wie es aussieht, scheint das zu gelingen: Erste Tests des Samsung Galaxy S3 weisen aus, dass das Gerät länger durchhält als noch sein Vorgänger.

Samsung Galaxy S3: Erste Tests bestätigen gute Akkulaufzeit

Kunststück, mag da mancher denken. Schließlich wächst die Akkukapazität des Samsung Galaxy S3 gegenüber dem SGS2 ja schließlich auch um 27 % – von 1650 mAh auf 2100 mAh. Allerdings wächst auch das Display von einer 4,2 Zoll- auf eine 4,8 Zoll-Diagonale; und der Bildschirm eines Smartphones ist nach wie vor Energiefresser Nummer 1. Einsparpotential liegt dann in erster Linie beim Chipsatz, wo der Exynos 4412-Soc dank 32 nm-Fertigung deutlich energieeffizienter arbeiten soll als der Exynos 4210 im Samsung Galaxy S2, der noch in 45 nm-Bauweise entstand.

Die beneidenswerten Kollegen von GSMarena, die bereits Hand an das Samsung Galaxy S3 legen durften (wir berichteten), beruhigen nun jedenfalls jeden, der um die Akku-Ausdauer des Samsung Galaxy S3 besorgt war.

samsung-galaxy-s3-gespraechszeit

In Sachen Gesprächszeit liegt das SGS3 ziemlich weit vorne und wird nur noch vom Akku-Monster MOTOROLA DROID RAZR MAXX, dem ebenfalls mit einem größeren Akku ausgestatteten großen Bruder Galaxy Note sowie dem Bada-Gerät Wave 3 geschlagen – 10 Stunden und 20 Minuten kann man mit dem S3 dauerplappern. Beim Webbrowsing ergattert das Galaxy S3 mit einer Laufzeit von 5 Stunden und 17 Minuten nur einen Platz im Mittelfeld, was mit dem erhöhten Strombedarf bei weiß dargestellten Flächen auf Super AMOLED-Displays zu erklären ist.

samsung galaxy s3 video playback time

Beim Abspielen von Videos schließlich brilliert das neue Samsung Flaggschiff und kommt auf insgesamt 10 Stunden und 1 Minute. Schließlich sei auch der Energieverbrauch im Standby als sehr gut zu bezeichnen. Mit je einer Stunde telefonieren, im Netz surfen und Videowiedergabe am Tag soll das Gerät erst nach 43 Stunden wieder aufgeladen werden müssen.

Mag sein, dass diese doch recht beeindruckenden Ergebnisse dahinschmelzen, sobald man das S3 mit Apps bestückt, die im Hintergrund synchronisieren (z.B. Cloud-Speicher-Apps), dauerhaft online sind (Instant Messenger) oder die Quad Core-CPU stark belasten (Games). Aber falls der Saft doch einmal verfrüht zur Neige geht, kann man ja beim S3 glücklicherweise immerhin noch zu einem Ersatzakku greifen.

Quelle: GSMarena, GSMarena Blog [via Land Of Droid]

>> Samsung Galaxy S3 bestellen bei | | | |

Weitere Themen: Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz