Pokémon Go: Pokémon fangen - die neue Mechanik im Detail und Tricks nach Level 20

Christoph Hagen
20

In Pokémon Go ist es eines eurer Hauptziele, so viele Pokémon wie möglich zu fangen. Je erfolgreicher euer Werdegang, desto höher steigt mit der Zeit euer Trainer-Level. Dadurch erhaltet ihr Vorteile und Belohnungen. Am wichtigsten ist jedoch, dass ihr so auch immer bessere Pokémon finden und hoffentlich fangen könnt. Wenn ihr ein hohes Level erreicht habt, wird es aber schwieriger. Wir zeigen euch ein paar generelle Tipps und wie ihr Pokémon nach Level 20 fangen könnt.

Besonders am Anfang von Pokémon Go solltet ihr versuchen jedes Pokémon zu fangen, was euch über den Weg läuft. Neben der Vergrößerung eurer Sammlung kommt dies auch euren Erfahrungspunkten sehr zugute. Wenn ihr mit Pokémon Go in der realen Welt auf Pokémon-Jagd geht, solltet ihr nach und nach das Werfen der Pokébälle meistern und vielleicht sogar den Curved Ball perfektionieren. Durch diesen erhaltet ihr etwas mehr XP und könnt euren Trainer-Level schneller steigern. Werden die Pokémon aber immer stärker, benötigt ihr entweder Hilfsmittel in Form von Beeren oder besseren Pokébällen.

875.689
Pokémon GO: Was ihr vor Spielbeginn wissen müsst

Pokémon Go - Profi-Tipps für Meister Trainer!

Träumerisch schön: Diese Pokémon-Gemälde gehören in jede Wohnung

Pokémon Go: Pokémon fangen – so geht’s

Wenn ihr ein bestimmtes Pokémon in Pokémon Go zum ersten Mal fangt, werdet ihr dafür eine Menge XP erhalten. Fangt ihr es erneut, werden die Erfahrungspunkte deutlich geringer ausfallen. Ihr solltet also überlegen, ob es sich lohnt ein Pokémon zwei Mal mit hochwertigen Pokébällen zu fangen. Merkt euch einfach, welche der kleinen Monster bereits in eurer Sammlung sind und welche nicht, so vergeudet ihr keine wertvollen Pokébälle. Falls ihr euch nicht sicher sein solltet, könnt ihr jederzeit einen Blick in euren Pokédex werfen. Dort werden alle Infos zu den gefangenen Pokémon und eurem Trainer gespeichert.

geister poke

Die Pokémon sind in unterschiedliche Schwierigkeitsgrade eingeteilt, welche durch kleine farbige Kreise angezeigt werden. Es gibt folgende Varianten:

  • Grüner Kreis: Ihr steht vor einem leicht zu fangenden Pokémon. Ihr solltet keine großen Probleme haben und ein paar XP und Süßigkeiten als Belohnung erhalten.
  • Oranger Kreis: Hierfür braucht ihr schon die etwas besseren Pokébälle. Es ist schwerer diese Pokémon zu fangen.
  • Roter Kreis: Diese Pokémon zu fangen ist sehr anstrengend. Sie sind selten und stark. Um sie fangen solltet ihr eure besten Pokébälle verwenden und falls ihr diese Spezies bereits besitzt, überlegt es euch gut, ob ihr weitere Bälle riskieren wollt.
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos
Pokémon GO
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Es kann auch geschehen, dass ihr auf ein Pokémon trefft, welches drei Fragezeichen über dem Kopf trägt. In diesem Fall ist euer Trainer-Level noch nicht hoch genug, um es zu fangen. Wenn ihr es doch versuchen wollt, werdet ihr sehr viele Versuche und Bälle dafür benötigen. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Pokémon flüchtet leider sehr hoch. Das sicherste Mittel in Pokémon Go ist der Meisterball. Mit diesem könnt ihr alles fangen und braucht nur einen Versuch. Da diese allerdings ebenfalls sehr selten sind, müsst ihr euch wieder entscheiden: fangen oder abwarten? Das nächste seltene Pokémon wartet vielleicht hinter der nächsten Ecke.

pokemon 2

Pokémon fangen mit Beeren

Zu den vielen Items in Pokémon Go zählen auch Beeren. Diese helfen euch dabei, Pokémon schneller zu fangen. Besucht einen Pokéstop und sehr wahrscheinlich findet ihr ein paar Beeren. Davon gibt es insgesamt sehr viele verschiedene Arten und ihr könnt sie einsetzen, wenn euch der Fang eines bestimmten Pokémons zu viel Zeit und Bälle kosten würde. Ihr könnt Beeren bei jeden Pokémon einsetzen. Wenn ihr aber eines gefunden habt, welches einen grünen Kreis anzeigt, dann braucht ihr euch die Mühe nicht machen und die Beeren lieber für seltenere Pokémon aufheben.

 

Bildergalerie Die witzigsten Pokémon Go Tweets und Memes

Pokémon Go: Pokémon ab Level 20 fangen – so gehts

Mit Items könnt ihr eure Chancen Pokémon nach Level 20 zu fangen etwas steigern, doch es gibt auch ein paar Tricks mit welchen ihr vielleicht etwas mehr Erfolg habt. Mit steigendem Schwierigkeitsgrad beginnen die Pokémon auch gelegentlich zu flüchten, da habt ihr wenig Chancen. Ansonsten ist es im allgemeinen Glückssache, welche Pokémon ihr findet. Sie zu fangen ist Übung und Training.

Fangen auf die harte Tour

Es könnte einfach ein Bug sein, aber es ist durchaus hilfreich. Wenn ihr auf ein Pokémon trefft, startet eine kurze Animation. Werft direkt nach dem Ende der Animation euren Pokéball. Selbst wenn ihr noch nicht mal den Ball sehen könnt, solltet ihr ihn durch swipen werfen. Dadurch hat das Pokémon nicht den Hauch einer Chance zu reagieren. Leider funktioniert diese Technik nicht immer. Sollte der erste Versuch misslingen, könnt ihr zurück zur Karte gehen und es erneut versuchen. Durch diesen Umweg verhindert ihr, dass das Monster flüchtet. So könnt ihr Pokémon über Level 20 leichter fangen. Generell sollte dieser Trick aber auch auf anderen Trainer-Leveln funktionieren.

mewtwo

Fangen mit Emotionen

Nachdem ihr über Level 20 hinaus seid erhöht sich der WP-Wert der Pokémon, welche euch in der Wildnis begegnen. Es kommt oft vor, dass diese dann nach einem gescheiterten Wurf flüchten. Damit es nicht hierzu kommt, könnt ihr auf die Gesten/Emotionen der kleinen Monster achten. Wenn ihr Beeren auf sie werft, seht ihr eine wütende oder fröhliche Emotions-Animation. Sobald diese beendet ist, solltet ihr sofort einen Pokéball werfen. Dieser Trick funktioniert zu 90% und kann eure Sammlung an Pokémon bestimmt vergrößern.

Quiz wird geladen
Quiz: Pokemon GO: Welches Team passt zu dir? Mach den Test!
Welches Pokémon magst du am liebsten?

Wer in Pokémon GO relativ bald Level 5 erreicht, der muss sich zwischen drei Teams entscheiden. Zur Auswahl stehen Team Weisheit, Team Intuition und Team Wagemut. Wir helfen bei der Entscheidung!

Hat dir "Pokémon Go: Pokémon fangen - die neue Mechanik im Detail und Tricks nach Level 20" von Christoph Hagen gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Neue Artikel von GIGA GAMES