Pokémon GO: Entwicklungssteine finden und richtig einsetzen

Christopher Bahner
8

Mit Einführung der zweiten Generation in Pokémon GO finden auch die neuen Entwicklungssteine ihren Weg ins Spiel. Diese Steine benötigt ihr, um Pokémon der ersten Genration in ihre Form der zweiten Generation zu entwickeln. Doch wo findet man diese Evolutionssteine? Wir erklären es euch.

Über 80 neue Pokémon der Johto-Region sind ab sofort in Pokémon GO vertreten und wollt ihr sie alle euer Eigen nennen, müsst ihr die neuen Entwicklungssteine im Mobile Game finden. Denn nur so könnt ihr einige der Taschenmonster in ihre neue Form entwickeln. Bisher gibt es fünf dieser Evolutionssteine und wir zeigen euch, wo ihr sie findet und wie ihr sie einsetzt.

30.643
Die Welt von Pokémon Go wird größer

Update vom 28. März 2017

Dreist geklaut: 6 Mobile-Klone, die Erfolgskonzepte fast eins zu eins kopieren

Ein garantiertes Evolutionsitem bei 7-Tage-Serien

Mit Version 0.59.1 für Android und Version 1.29.1 für iOS bei Pokémon GO bekommt ihr ab sofort bei einer 7-tägigen Serie von “Erster PokèStop des Tages” ein garantiertes Evolutionsitem beim Drehen. Über diese Spielmechanik wurde ja schon länger spekuliert und viele nahmen bereits früher fälschlicherweise an, dass bei sieben Drehs in Folge ein garantierter Entwicklungsstein herausspringt.

Weil die Dropchancen der Evolutionsitems für viele Spieler als zu gering empfunden wurden, hat Entwickler Niantic nun reagiert und das Update veröffentlicht. Dreht ihr nun an sieben Tagen in Folge am Rad bei PokéStops, bekommt ihr ein garantiertes Evolutionsitem für die Entwicklung eurer Pokémon.

Update vom 21. Februar 2017

Pokémon GO: So steigt eure Chance auf Evolutionssteine

Da die Entwicklungssteine leider nur wirklich selten bei PokéStops als Belohnung herausspringen, sorgt das derzeit noch für viel Frust bei den Trainern. Jedoch gibt es eine Möglichkeit, eure Chance auf Evolutionssteine zu erhöhen. Macht ihr an sieben aufeinanderfolgenden Tagen einen Dreh an einem PokéStop, soll die Chance deutlich erhöht sein.

Auf Reddit wurden dabei unter anderen Umfragen gestartet, die diese Vermutung bestätigen. So soll es tatsächlich bei der Mehrheit von 64% dazu gekommen sein, dass sie am siebten Tag endlich das Glück hatten, einen Stein zu bekommen. Garantiert ist das jedoch nicht und ihr solltet es dann in den Folgetagen weiter versuchen, bis es endlich klappt.

Original-Artikel vom 17. Februar 2017

Pokémon GO: Evolutionsteine finden

Die neuen Entwicklungssteine könnt ihr derzeit ausschließlich über PokéStops erhalten. Durch drehen der Scheibe habt ihr dabei leider nur eine geringe Chance einen der derzeit fünf neuen Steine zu erhalten.

  • Drachenschuppe
  • King-Stein
  • Metallmantel
  • Sonnenstein
  • Up-Grade

Die Drop-Chance ist leider geringer als bei anderen Belohnungen an PokéStops.

Mit Steinen Gen-1-Pokémon in Gen-2-Pokémon entwickeln

Die Steine benötigt ihr zum Entwickeln von Pokémon der Generation 1 in ihre Form der Generation 2. Zwar könnt ihr die meisten Pokémon wie gewohnt über eine bestimmte Anzahl an Bonbons weiterentwickeln, manche Taschenmonster brauchen aber jetzt zusätzlich eben diese Steine.

Pokemon GO: Eier ausbrüten - Eier-Liste für 2017

So braucht beispielsweise ein Sichlor neben 50 Sichlor-Bonbons auch noch den Evolutionsstein Metallmantel, sonst wird es nichts mit der Weiterentwicklung. Dreht euch also fleißig bei jedem PokéStop die Finger wund, damit ihr schnell an die begehrten Steinchen herankommt. Welche Steine ihr für welche Entwicklung braucht, entnehmt ihr der folgenden Tabelle.

Stein Weiterentwicklung Benötigte Bonbons
pokemon-go-drachenhaut
Drachenschuppe Seemon → Seedraking 100 Seeper-Bonbons
pokemon-go-king-stein
King-Stein Quaputzi → Quaxo 100 Quapsel-Bonbons
Flegmon → Laschoking 50 Flegmon-Bonbons
pokemon-go-metallmantel
Metallmantel Onix → Stahlos 50 Onix-Bonbons
Sichlor → Scherox 50 Sichlor-Bonbons
pokemon-go-sonnenstein
Sonnenstein Duflor → Blubella 100 Myrapla-Bonbons
Sonnkern → Sonnflora 50 Sonnkern-Bonbons
pokemon-go-Up-Grade
Up-Grade Porygon → Porygon2 50 Porygon-Bonbons

Um Golbat zu Iksbat werden zu lassen, braucht ihr übrigens keinen besonderen Stein, sondern nur die 100 Zubat-Bonbons. Chaneira braucht ebenfalls nur 50 Chaneira-Bonbons, um zu Heiteira zu werden. Um Evoli zu Pisiara und Nachtara entwickeln zu können, braucht ihr keine Steine, sondern müsst den Trick anwenden, den wir euch im verlinkten Artikel verraten.

In Zukunft werden eventuell noch mehr Entwicklungssteine ihren Weg ins Spiel finden. Sobald dies geschieht, werden wir den Artikel entsprechend erweitern.

Quiz wird geladen
Quiz: Pokemon GO: Welches Team passt zu dir? Mach den Test!
Welches Pokémon magst du am liebsten?

Wer in Pokémon GO relativ bald Level 5 erreicht, der muss sich zwischen drei Teams entscheiden. Zur Auswahl stehen Team Weisheit, Team Intuition und Team Wagemut. Wir helfen bei der Entscheidung! Seid ihr mutige Kämpfer, kluge Forscher oder wagemutige Entdecker? In nur 12 Fragen habt ihr eure Antwort - und das richtige Team für euch gefunden!

Weitere Themen: Pokémon, Niantic

Neue Artikel von GIGA GAMES