Navigation kostenlos offline nutzen – Unser Tipp

Marco Kratzenberg

Navigation kostenlos und offline ist möglich. Neben Google Maps gibt es sehr gute Navis kostenlos in den App-Stores. Viele davon lassen sich auch offline zur Navigation nutzen, weil sie eigene Karten mitbringen.

Navigation kostenlos offline nutzen – Unser Tipp

Navigation offline nannte sich früher Landkarte. Heute nutzen die meisten Leute für längere Fahrten entweder Navigationsgeräte oder Navigations-Apps. In beiden Fällen müsst ihr meist recht viel Geld ausgeben, wenn es richtig klappen soll. Immerhin bietet Google Maps mittlerweile die Möglichkeit, ausgewähltes Kartenmaterial vorauszuladen, um dann die Navigation kostenlos offline zu nutzen. Doch es gibt auch ein gutes Navi kostenlos als App für Android, iPhone und Windows Phone 8.

Navigation kostenlos offline mit HERE WeGo

HERE WeGo nennt sich eine App, mit der Navigation kostenlos offline möglich ist. Denn diese App ist nicht nur zu hundert Prozent kostenlos, sondern bietet zudem aktuelles, weltweites Kartenmaterial gratis. Wird keine spezielle Karte auf das Handy geladen, so arbeitet HERE WeGo auch online. Aber es besteht die Möglichkeit, mit der App die Navigation kostenlos offline durchzuführen.

Dazu müsst ihr allerdings das benötigte Kartenmaterial vorher geladen haben. Beides stellt ihr im Einstellungsmenü ein, das ihr über die drei waagerechten Striche oben links erreicht. Direkt übereinander seht ihr die Optionen „App offline verwenden“ und „Karten herunterladen“. Wofür ihr euch letztlich entscheidet, hängt auch von Eurem Speicherplatz ab. Das komplette Kartenmaterial für Deutschland benötigt z.B. etwa 1,2 Gigabyte an Platz. Allerdings lassen sich die Bundesländer auch einzeln laden.

Danach setzt ihr einen Haken bei “ App offline verwenden“ und könnt ab sofort die Navigation kostenlos offline durchführen. Es werden keinerlei Verbindungen ins Internet aufgebaut. Das hat aber auch Nachteile! Denn für die Karten selbst wird die App auch keine Verbindung herstellen, wenn sie sich auf dem Handy befinden. Doch im Offlinemodus bekommt ihr weder Verkehrsmeldungen, noch Stauwarnungen oder Blitzermeldungen. Wenn ihr also genügend freien Platz habt, ladet euch die Karten herunter und nutzt die Navigation offline, aber bekommt alle wichtigen Meldungen.

Mehr zum Thema Navigation

HERE WeGo
Entwickler:
Preis: Kostenlos
HERE WeGo - Routenplaner & GPS
Entwickler: HERE Apps LLC
Preis: Kostenlos

 

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • SVG zu PNG: Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln – und andersrum

    SVG zu PNG: Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln – und andersrum

    Skalierbare Vektorgrafiken bieten sich gegenüber herkömmlichen Rastergrafiken für Logos, Illustrationen, Cliparts oder Karten an, da sie ohne Qualitätsverlust vergrößert und gedreht werden können. Wenn ihr jedoch eine SVG-Datei in einem normalen Grafikprogramm bearbeiten wollt, müsst ihr sie zunächst in ein anderes Bildformat wie PNG umwandeln.Auch andersrum könnt ihr ein erstelltes PNG in eine Vektorgrafik...
    Thomas Kolkmann
  • Microsoft Office 2019: Neuerungen im Überblick

    Microsoft Office 2019: Neuerungen im Überblick

    Office 2019 erscheint in der zweiten Jahreshälfte 2018, wie gewohnt wird es auch bei dieser Version einige neue Features geben. Wir geben euch einen Ausblick, welche Neuerungen euch bei Office 2019 erwarten.
    Selim Baykara
  • Bilder vektorisieren: So wandelt ihr Bitmap-Grafiken mit Inkscape um

    Bilder vektorisieren: So wandelt ihr Bitmap-Grafiken mit Inkscape um

    Um aus einer Bitmap-Grafik eine wirklich frei skalierbare Vektorgrafik zu machen, muss diese zwingend nachgezeichnet werden. Zum Glück bietet das freie Vektorgrafikprogramm Inkscape ein automatisches Werkzeug an, mit dem sich Bilder schnell und einfach vektorisieren lassen.
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link