Der kostenlose Karten- und Navigationsdienst Google Maps begleitet uns nun schon seit 2005 und ist für viele eine häufig gebrauchte, wenn nicht sogar unverzichtbare Anwendung geworden, wenn es um die Orientierung auf unbekanntem Terrain geht. Seit Android-Urzeiten gehört die kostenlose Karten-App zur Grundausstattung fast jeden Smartphones mit Googles mobilem OS. Wir stellen Google Maps vor.

 
Google Maps
Facts 
12 Tipps für Google Maps – TECHtipp
12 Tipps für Google Maps – TECHtipp Abonniere uns
auf YouTube

Google Maps existiert sowohl als Browser-basierte Webanwendung als auch als kostenlose App für Android und iOS. Der Dienst bietet weltweites Kartenmaterial in unterschiedlicher Qualität. Sucht man in Google Maps, werden Orts- und Straßennamen, die Bezeichnungen von POIs (Points of Interest, also touristisch relevante Orte wie das Brandenburger Tor in Berlin), oder auch der Namen hinterlegter Restaurants und anderer Geschäfte, gefunden. Alternativ kann Google Maps die eigene Position ermitteln und eine Karte der Umgebung einblenden.

Anzeige

Im Folgenden beziehen wir uns auf die Google Maps-App für Android, die Funktionsweise der App für iOS und den Webbrowser ist jedoch in den meisten Fällen sehr ähnlich.

Google Maps

Google Maps

Google LLC
Google Maps - Transit & Essen

Google Maps - Transit & Essen

Google LLC

 

Anzeige

 

 

Anzeige

 

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.