Microsoft Office Mobile für Android: Jetzt kostenlos im Play Store

Kamal Nicholas 4

Seit gestern bietet Microsoft die mobile Version seines Office-Programms im Play Store an. Hier erfahrt ihr, was ihr von dem Programm erwarten könnt.

Microsoft Office for iPad.
Mobile Office-Programme für Smartphones und Tablets sind in der Regel relativ teuer, die wirklich guten reduzieren sich auf eine ehr kleine Auswahl. Umso verwunderlicher ist es, dass Microsoft nun sein Office Mobile ganz kostenlos in den Play Store stellt. Schauen wir uns deshalb zunchst einmal die von Microsoft vorgestellten Features von Office Mobile für Android an

Microsoft Office Mobile für Android: Die Features

  • Mittels der Cloud-Funktion kann auch unterwegs mittels Mobilfunkgeräten auf solche Dokumente  zugegriffen werden, die auf OneDrie, OneDrive Business oder SharePoint gespeichert wurden
  • Durch die Anbindung an die Cloud können auf dem Android-Mobilfunkgerät die zuletzt auf dem PC angesehenen Dokumente begutachtet werden. Voraussetzung ist hier natürlich, dass die Cloud-Funktion auch auf dem PC genutzt wird.
  • Ebenso können Dokumente, die über eine Anbindung an One Drive/OneDrive Business verfügen, auf allen Geräten ab der zuletzt gelesenen Stelle weitergelesen werden
  • Office-Dokumente, die an E-Mails angehängt wurden, können angezeigt und bearbeitet werden. Allerdings müssen auch hier gewisse Voraussetzungen erfüllt werden. So müsst ihr euch ein kostenloses Microsoft-Konto erstellen und euch damit anmelden, um Dokumente (Word und Excel)für den privaten Gebrauch zu erstellen, zu bearbeiten und zu speichern.
  • Zur Erstellung von Word Excel-Dokumenten stehen bereits verschiedene Vorlagen zur Auswahl
  • Falls ihr das Ganze auch zu geschäftlichen Zwecken nutzen wollt, braucht ihr ein „qualifizierendes Office 365 Abo“ (dazu gehören Office 365 Small Business Premium, Office 365 Midsize Business, Office 365 Enterprise E3 und E4 (Enterprise und Government), Office 365 Education A3 und A4 und Office 365 ProPlus). Die Formatierungen und Inhalte bleiben dabei erhalten.
  • Dank Optimierung für Smartphones und Unterstützung für Diagramme, Animationen, SmartArt-Grafiken und Formen sehen Dokumente (Word, Excle, PowerPoint) „toll“ auf dem Smartphone aus
  • Der Foliennavigator in PowerPoint ermöglicht übersichtliche Präsentationsansichten
  • Dokumenten kann nach bestimmten Begriffen gesucht werden

Wie aus dieser Beschreibung hervorgeht, dient Microsoft Office Mobile vor allem für einen cloudbasierten Zugriff auf Dokumente. Insgesamt sind die Funktionen doch sehr übersichtlich gestaltet, um nicht zu sagen relativ gering. Für das Erstellen einfacher Excel- und Word-Dokumente ist Microsoft Office Mobile sicherlich ganz gut, gleiches für das Lesen und bearbeiten erstellter Dokumente.

Zwingende Voraussetzung ist allerdings eine Anbindung an Microsofts Cloud-Speicher namens OneDrive, dies gilt auch für das Abspeichern von erstellten Dokumenten. Diese können nämlich nur „in der Cloud“ abgespeichert werden, leider scheint die App kein Speichern auf dem internen Speicher des Smartphones/Tablets zu ermöglichen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Quelle: blogs.office

Alle Artikel zu Microsoft Office Mobile für Android

  • Word: Korrekturmodus effektiv nutzen – so funktioniert‘s

    Word: Korrekturmodus effektiv nutzen – so funktioniert‘s

    Der Word-Korrekturmodus, auch Änderungsnachverfolgung genannt, ist eine praktische Funktion bei Dateien, die immer wieder überarbeitet werden müssen oder von mehreren Personen parallel editiert werden. Wir erklären euch, wie ihr sie aktiviert, nutzt und deaktiviert.
    Marco Kratzenberg
  • Word: Formular erstellen – so geht’s

    Word: Formular erstellen – so geht’s

    Ihr könnt in Word Formulare erstellen, die vom einfachen Putzplan bis hin zu komplexen Formularen mit ausfüllbaren Feldern reichen. Wir erklären euch, wie das geht und wie ihr sie effektiv einsetzt.
    Marco Kratzenberg 1
  • Word: Silbentrennung aktivieren und deaktivieren – so geht’s

    Word: Silbentrennung aktivieren und deaktivieren – so geht’s

    Die Word-Silbentrennung ist praktisch, wenn ihr Arbeiten im fertigen Layout ausdrucken und abgeben wollt. In anderen Bereichen ist sie eher unpraktisch. Hier erfahrt ihr, wie ihr die Silbentrennung aktivieren könnt und sie deaktiviert, wenn sie nicht gebraucht wird.
    Marco Kratzenberg 1
  • Word: Alle Felder aktualisieren – PC & Mac

    Word: Alle Felder aktualisieren – PC & Mac

    Die Word-Feldfunktionen sind sehr praktisch, wenn sie richtig eingesetzt werden. Aber sie sind sinnlos, wenn die Felder nicht aktuell sind. Hier erklären wir euch, wie ihr in Word alle Felder aktualisieren könnt – mit nur einer Taste!
    Marco Kratzenberg 1
  • Word: Kommentare einfügen & löschen - so geht's

    Word: Kommentare einfügen & löschen - so geht's

    In Microsoft Word lassen sich ganz einfach Kommentare einfügen. Dadurch könnt ihr ein Dokument korrigieren oder Anmerkungen speichern, ohne den ursprünglichen Text zu ändern oder zu unterbrechen. Wir ihr Kommentare in Word einfügt, bearbeitet, ausblendet und wieder entfernt, zeigen wir euch hier.
    Robert Schanze
  • Literaturverzeichnis in Word erstellen: so geht's

    Literaturverzeichnis in Word erstellen: so geht's

    Mit Word könnt ihr ein Literaturverzeichnis erstellen, etwa für eine Projektarbeit, Hausarbeit oder eine Facharbeit. Word erstellt das Verzeichnis dabei automatisch, sofern ihr eure Zitate und Quellen korrekt eingefügt habt. Wir zeigen euch, wie das geht.
    Robert Schanze
  • Word in JPG umwandeln: So speichert ihr Dokumente als JPG ab

    Word in JPG umwandeln: So speichert ihr Dokumente als JPG ab

    In manchen Situationen ist eine JPEG-Bilddatei praktischer als eine Word-Datei. Beispielsweise wenn man den Inhalt auf eine Website laden möchte, die nicht mit Word-Dokumenten arbeiten kann. Oder wenn man die Datei mit einem Programm anzeigen möchte, das nicht in der Lage ist, Word-Files zu öffnen. Wollt ihr die Word Datei als JPG speichern, muss es nicht immer gleich ein JPG Converter sein. Dieser Artikel beschreibt...
    Christin Richter
* gesponsorter Link