Siri: Wer ist die Stimme und wie kann man sie ändern?

Martin Maciej

Hinter der Stimme von Siri, der Sprachausgabe auf iOS-Geräten, steckt nicht bloß ein trockener Computeralgorithmus, sondern ein echter Mensch. Erfahrt hier, wer die Person hinter Apples Sprachassistent ist und wie man die Stimme von Siri ändern kann.

In den USA ist Susan Bennett die Sprecherin von Siri. Auch in Deutschland gibt es natürlich eine weibliche Person, die den Apple-Geräten zumindest in den ersten Versionen von Siri ihre Stimme geliehen hat.

Lustige Siri-Sprüche.

Wer ist die Stimme von Siri?

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
iOS 12: Diese Top-Apps fürs iPhone arbeiten mit Siri-Shortcuts

Hierbei handelt es sich um Heike Hagen. Hagen ist seit Jahren im TV-Geschäft als Sprecherin tätig. Gamern dürfte die Stimme aus der Assassins-Creed-Reihe vielleicht bekannt vorkommen. Dort ist die deutsche Siri-Stimme in der Rolle des Animus zu hören. Auch im Song „Die Welt ist fertig“ von Deichkind ist Heike Hagen zu hören.

„Siri“ ist nicht nur ein Kunstname, sondern hat als Abkürzung auch eine eigene Bedeutung: „Speech Interpretation and Recognition Interface“. Der Sprachassist wurde 2011 eingeführt und hilft dabei, iPhones auch ohne den Einsatz von Händen bedienen zu können. Zudem liefert Siri interessante, wissenswerte und häufig auch witzige Antworten auf verschiedene Fragen. Dank Siri und CarPlay kann das iPhone zudem ideal im eigenen Auto eingesetzt werden.

Siri: Stimme ändern – so geht‘s

Wer mit der weiblichen Stimme nicht warm werden kann oder einfach ein wenig Abwechslung im Alltag mit seinem Apple-Gerät haben will, kann die Stimme von Siri ändern. Geht dabei wie folgt vor:

  1. Steuert die Einstellungen des iPhones an.
  2. Ruft den Abschnitt „Allgemein“ auf.
  3. Hier wählt man die „Siri“-Einstellungen.
  4. Nun könnt ihr unter „Sprache“ verschiedene Sprachen für Siri auswählen. Zusätzlich habt ihr die Option, das Geschlecht der Siri-Stimme zu ändern, falls ihr lieber einen männlichen Ansprechpartner am iOS-Gerät haben wollt.

Durch die Änderung der Stimme ändert sich nicht der Funktionsumfang des Sprachassistenten. An anderer Stelle zeigen wir euch, wie ihr Siri mit macOS Sierra nutzen könnt.

Quelle: Spiegel

Bildquellen: Annette Shaff / Shutterstock.com

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung