WhatsApp: Gruppe melden – so geht's

Thomas Kolkmann

Wenn ihr bei WhatsApp in eine Gruppe eingeladen werdet, in der allem Anschein nach eine betrügerische Masche abgezogen wird oder illegale Inhalte geteilt werden, könnt ihr die Gruppe den WhatsApp-Betreibern melden. Wie das genau funktioniert, zeigen wir euch hier.

Tagtäglich versuchen Online-Betrüger die Daten von unwissenden Nutzern abzugreifen, euch in Abofallen zu locken oder ähnliche Maschen abzuziehen – auch auf WhatsApp. Wenn euch eine WhatsApp-Gruppe aufgefallen ist, bei der es nicht mit rechten Dingen zugeht, solltet ihr diese melden, damit WhatsApp etwas dagegen unternehmen kann.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Phishing: Die fiesesten Tricks der Betrüger.

So meldet ihr eine Gruppe in WhatsApp

Wenn ihr Phishing, Fake-Gewinnspiele oder ähnliches hinter einer Gruppe vermutet oder über eine WA-Gruppe illegale Inhalte geteilt werden, solltet ihr die Gruppe wie folgt melden:

  1. Startet WhatsApp und tippt auf den Reiter Chats.
  2. Wischt zur jeweiligen Gruppe herunter und tippt auf das (nicht vorhandene) Gruppenbild.
  3. Tippt auf das Informations-Symbol (kleines „i“ im Kreis).
  4. Wischt nach unten und tippt auf Gruppe melden.

    Hinweis: „Gruppe verlassen und Nachrichten der Gruppe löschen“ ist automatisch angehakt. Falls ihr den Chat-Verlauf noch benötigt, um ihn später zum Beispiel bei der Polizei oder dem Rechtsanwalt vorzuzeigen, müsst ihr den Haken vorher unbedingt entfernen.
  5. Klickt abschließend auf Melden, um WhatsApp auf die Gruppe hinzuweisen.

Große Umfrage zu WhatsApp, Messenger, Threema und Co.

Welchen Messenger nutzt ihr, welche Features sind euch wichtig und macht ihr euch über Datenschutz Gedanken? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie andere das Thema Messenger sehen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Samsung Galaxy S10 5G angekündigt: Ist das schon die Zukunft?

    Samsung Galaxy S10 5G angekündigt: Ist das schon die Zukunft?

    Nach Jahren des Wartens nimmt das Buzzword 5G 2019 Gestalt an. Samsung bringt eine Galaxy-S10-Variante auf den Markt, die den neuen Datenstandard unterstützt. Die 5G-Kompatibilität ist aber nicht das einzige Merkmal, welches das Galaxy S10 5G von seinen Schwestermodellen unterscheidet.
    Frank Ritter
  • Samsung Galaxy Active vorgestellt: Die Smartwatch für Sportbegeisterte

    Samsung Galaxy Active vorgestellt: Die Smartwatch für Sportbegeisterte

    Passend zum Galaxy S10 hat Samsung auch eine neue Smartwatch in petto: die Galaxy Watch Active. Dem Namen entsprechend richtet sich die intelligente Uhr vor allem an Sportbegeisterte. Auf ein heiß geliebtes Feature bisheriger Samsung-Smartwatches müssen Käufer allerdings verzichten. 
    Kaan Gürayer
* gesponsorter Link