Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. 10, 11 & 12 im Führerschein: Was bedeuten die Spalten?

10, 11 & 12 im Führerschein: Was bedeuten die Spalten?

© IMAGO / Lem

Die meisten Angaben auf einem Führerschein sind selbsterklärend. An einigen Stellen fragt man sich aber womöglich, was genau hinter den einzelnen Symbolen steckt. So könnt ihr auf der Rückseite des Dokuments bei den Führerscheinklassen 3 Spalten mit den Überschriften „10.“, „11.“ und „12.“ entdecken. Wofür sind diese Spalten?

 
E-Mobility
Facts 

In den Spalten ist dort manchmal lediglich ein Strich oder gar nichts zu finden, manchmal steht in einigen Zellen ein Sternchen (*), ein Datum oder eine Zahl.

Anzeige

Spalten 9, 10 & 11: Was bedeutet das beim Führerschein?

Die Spalten haben unterschiedliche Bedeutungen. Die Nummern in den Überschriften führen die Zählung von der ersten Seite fort. Das steckt dahinter:

  • Spalte 9 gibt die verschiedenen Führerscheinklassen an.
  • In Feld 10 steht das Datum, an welchem die Fahrerlaubnis für die jeweilige Klasse erteilt wurde.
  • In Feld 11 kann ebenfalls ein Datum stehen. Dann ist die Fahrerlaubnis zeitlich beschränkt und nur bis zu diesem Tag gültig.
Anzeige

Die Klassen, für die die Fahrerlaubnis erteilt wurde, findet man auch auf der Vorderseite links unten unter Punkt 9. Dort stehen zum Beispiel der Buchstabe „B“ (Kraftfahrzeuge bis 3.500 Kilogramm Gesamtmasse).

Anzeige

Was bedeutet Feld 12 auf dem Führerschein?

Spalte 12 ist für Beschränkungen, Auflagen und Zusatzangaben vorgesehen. Dort können bestimmte Voraussetzungen eingetragen werden, die nur für die Führerscheinklasse in der linken Spalte gelten. Die Angaben werden mit Schlüsselzahlen kodiert und gelten für alle Gebiete in der EU. Dort wird zum Beispiel mitgeteilt, ob man eine Prothese, Sehhilfe oder Hörhilfe benötigt, um Fahrzeuge der entsprechenden Klasse zu führen. Auch technische Hinweise werden hier kodiert. So erfährt man durch die Ziffern, dass der Führerscheininhaber ein Fahrzeug der entsprechenden Klasse nur mit einer angepassten Kupplung oder zusätzlichen Innenvorrichtungen fahren darf. Die Bedeutung der verschiedenen Ziffern erfahrt ihr im Webangebot des ADAC.

Sind Voraussetzungen nicht nur für eine, sondern für alle Fahrzeugklassen vorgesehen, steht die Angabe in der Zeile 12 ganz unten auf der Rückseite des Führerscheins. Braucht man zum Beispiel eine Sehhilfe wie ein Brille beim Fahren, findet man hier die Ziffer 01.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige