Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Tankanzeige am Auto: Dieser Pfeil schützt vor peinlichen Momenten

Tankanzeige am Auto: Dieser Pfeil schützt vor peinlichen Momenten

Der kleine Pfeil in der Tankanzeige ist unscheinbar, aber sehr hilfreich. (© Getty Images / Bohdan Bevz)

Im Cockpit eines Autos findet man nicht nur die Geschwindigkeitsanzeige, sondern viele weitere Symbole. Eines der wichtigsten Zeichen ist die Tankanzeige, schließlich sollte man spätestens dann eine Tankstelle aufsuchen, wenn sie anfängt zu leuchten. Bei einigen Herstellern ist ein kleines Dreieck auf der Leuchte für die Tankanzeige zu sehen. Was bedeutet dieses zusätzliche Symbol?

 
E-Mobility
Facts 

Jeder Auto-Hersteller hat seine eigenen Gedanken, wenn es darum geht, den Tank zu platzieren. Gerade bei einem Mietwagen, einem geliehenen Auto oder einem neu angeschafften Fahrzeug sitzt man möglicherweise am Lenker und fragt sich, in welcher Position man an eine Zapfsäule fahren sollte. Der kleine Pfeil an der Tankanzeige im Cockpit hilft dabei, zu erfahren, ob man sich links oder rechts von der Zapfsäule hinstellen soll. Dieses Symbol findet man in der Regel direkt bei der Anzeige des Füllstands.

Anzeige

Was bedeutet der Pfeil in der Tankanzeige beim Auto?

Einige Auto-Hersteller positionieren den Tankdeckel auf der linken Seite, bei anderen Modellen ist er hingegen rechts hinten am Fahrzeug. Das kleine Dreieck neben dem Zapfsäulensymbol im Auto-Cockpit ist auf den ersten Blick unscheinbar, hat aber einen nützlichen Zweck: Der Pfeil zeigt an, auf welcher Seite sich der Tankdeckel befindet. Ist das Dreieck also links von der Zapfsäule abgebildet, befindet sich der Tankdeckel auf der Fahrerseite, zeigt die Pfeilspitze nach rechts, solltet ihr euch hingegen links von der Zapfsäule hinstellen.

Anzeige

Mit dem Dreieck in der Tankanzeige verhindert ihr also, dass ihr möglicherweise an der Tanksäule noch einmal umparken oder den Tankschlauch zu sehr aus der Säule herausziehen müsst. Leider ist der Pfeil aber nicht standardmäßig in der Tankanzeige zu finden. Seht ihr dort nur die Zapfsäule, bleibt nichts anderes übrig, als nachzuschauen, auf welcher Seite sich der Tankdeckel befindet.

Kleines Dreieck an der Tankanzeige hilft an der Tankstelle

Ob sich der Tankdeckel links oder rechts am Fahrzeug befindet, ist normalerweise davon abhängig, ob Fahrzeuge primär für den Markt mit Links- oder Rechtsverkehr gebaut werden. Autos deutscher Hersteller wie Mercedes-Benz oder BMW haben den Tankdeckel meist auf der rechten Seite, während zum Beispiel japanische Produktionen den Deckel links haben. Das gilt etwa für Fahrzeuge von Toyota, Honda oder Nissan. Diese Marken haben ihre Heimat in Ländern, wo Linksverkehr herrscht.

Anzeige

Der Gedanke dahinter ist, dass Fahrer ihr Fahrzeug so auch sicher mit einem Kanister auftanken können, wenn sie an einer Straße stehen. Ist der Tankdeckel auf der rechten Seite bei einer Straße mit Rechtsverkehr, befindet man sich schließlich nicht auf der befahrenen Seite. Darüber hinaus hat das den Vorteil, dass man als Fahrer mehr Platz zum Aussteigen hat.

Und wie öffnet man den Tankdeckel?

Auch beim Mechanismus zum Öffnen des Tankdeckels haben die Hersteller oft ihre eigene Methode.

  • In den meisten Fällen findet man unter dem Sitz einen kleinen Hebel, auf dem ein Tank abgebildet ist. Diesen Hebel zieht man nach oben.
  • Manchmal befindet sich auch ein Schalter in der Mittelkonsole oder links unterhalb des Lenkrads neben den Zughebel, mit dem man die Motorhaube entriegeln kann.
  • Bei einigen Fahrzeugen lässt sich der Tankdeckel direkt öffnen, wenn man an den Rand des Verschlusses drückt.
  • Wisst ihr partout nicht, wie sich der Tankdeckel öffnen lässt, hilft die Bedienungsanleitung des Fahrzeugs weiter.

Bei uns erfahrt ihr auch, wofür die EPC-Leuchte ist und was die Angabe „ODO“ beim Auto bedeutet.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige