Endlich hat Apple das iPhone 13 vorgestellt und die technischen Daten für das neue Flaggschiff samt den Informationen zu seinen Geschwistermodellen veröffentlicht. Freunde des schnellen mobilen Datennetzes stellen sich die Frage, ob das iPhone 13 5G-fähig ist.

 
iPhone 13
Facts 

Erstmals bei der iPhone-12-Reihe eingeführt, werden natürlich auch die 13er-Modelle 5G-Mobilfunkdienste unterstützen. Dabei wird der Support beim iPhone 13 mit zusätzlichen Bändern für eine optimale Abdeckung erweitert.

Das iPhone 13 ist 5G-fähig

Dank modernisierter 5G-Technik unterstützt das iPhone 13 also noch mehr Frequenzen und bietet eine noch höhere Geschwindigkeit beim Surfen durch das 5G-Netz. Durch den neuen Chip ist 5G mit dem iPhone 13 (Pro) in noch mehr Ländern verfügbar. Apple nennt über 200 Mobilfunkanbieter in 60 Ländern, eine Verdopplung zum Vorgängermodell. mmWave 5G bleibt hingegen weiterhin US-Nutzern vorbehalten. Die in Deutschland verfügbaren iPhone-13-Modelle setzen auf 5G unter 6 Hertz, was etwas langsamer als mmWave 5G ist. Gleichzeitig ist hier aber die Verfügbarkeit höher. Alle unterstützten Bänder findet ihr in den technischen Daten auf der Apple-Webseite.

Voraussetzung für die Nutzung von 5G am iPhone 13 ist natürlich neben der in iOS aktivierten Option ein Mobilfunkvertrag mit 5G. iOS ist auf einen Akku-schonenden Gebrauch optimiert. Der „Smart Data Modus“ soll demnach automatisch ins LTE-Netz wechseln, wenn das Energie-intensivere 5G-Netz nicht benötigt wird.

5G beim iPhone aktivieren und einstellen

In den iOS-Optionen muss angegeben werden, dass das iPhone auf das 5G-Netz zugreifen kann. Je nach Option ändert sich die Akku-Laufzeit. Ihr erreicht die Einstellung unter iOS wie folgt:

  1. Ruft die allgemeine Einstellungen-App auf dem iPhone auf.
  2. Wählt hier den Bereich „Mobiles Netz“ aus. Bei einer Dual-SIM-Verwendung wählt ihr noch die Nummer aus, für die 5G-Einstellung geändert werden soll.
  3. Hier findet ihr die „Datenoptionen“.
  4. Jetzt könnt ihr den 5G-Modus am iPhone einstellen. Dabei stehen drei Optionen zur Auswahl:
    • Mit „5G Auto“ wir der bereits erwähnte „Smart Data Modus“ aktiviert. Erkennt das Betriebssystem, dass 5G aktuell keinen Geschwindigkeitsvorteil bietet, wird automatisch in den LTE-Modus gewechselt und die Batterie geschont.
    • 5G ein“ deaktiviert die vorher genannte Einstellung und zwingt das iPhone, dauerhaft auf 5G zuzugreifen. Die Akku-Laufzeit wird dadurch verkürzt.
    • LTE“: Ihr könnt hiermit auch vollends auf den 5G-Zugriff verzichten.
Deutsche Mobilfunknetze Abonniere uns
auf YouTube

Im Stromsparmodus ist 5G am iPhone standardmäßig deaktiviert.

Welches Handy soll ich kaufen? Frag unseren interaktiven Smartphone-Kaufberater!

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.