Auch im Jahr 2021 wird's ein beziehungsweise gleich mehrere neue Apple-Handys geben. Aufs iPhone 12 folgt das iPhone 13 und GIGA fasst schon mal alle relevanten Informationen zum bevorstehenden Release, den Preisen und weitere Gerüchte zur Technik der neuen Modelle zusammen.

 

iPhone 13

Facts 
iPhone 13

Vorab: Bestätigt ist der Name „iPhone 13“ natürlich noch nicht. Möglich wäre auch, dass sich Apple im Angesicht der kleineren Verbesserungen, vor allem im Inneren, nur für ein „iPhone 12s“ entscheidet. Allerdings, ein Blick aufs Suchvolumen im Internet bei Google schafft Klarheit – derzeit liefert die Suche nach „iPhone 13“ 3.460.000.000 Ergebnisse, beim „iPhone 12s“ sind es nur 4.180.000 Resultate. Kurzum: Dem suchenden Volk giert es nach der „Unglückszahl“, Apple „muss“ es quasi bringen. Sicher ist es aber nicht. Wesentlich verlässlicher sind da aber schon die Informationen zum Release.

iPhone 12: Günstig ab sofort bei Amazon

iPhone 13: Release-Zeitpunkt sickert durch

Im letzten Jahr kam das iPhone 12 aufgrund der Corona-Pandemie erst mit Verspätung auf den Markt und wurde auch erst im Oktober der Öffentlichkeit vorgestellt. 2021 hingegen wird der Release des iPhone 13 wieder für den September anvisiert.

Modelle und Preise

Die bisherigen Varianten bekommen alle direkte Nachfolger, dementsprechend freuen können wir uns also aufs iPhone 13 mini (5,4 Zoll), iPhone 13 (6,1 Zoll), iPhone 13 Pro (6,1 Zoll) und aufs iPhone 13 Pro Max (6,7 Zoll). Die Preise dürften sich ebenso am iPhone 12 orientieren. Bleiben größere Verwerfungen im Markt aus und der Wechselkurs zum US-Dollar somit stabil, starten die Preise demnach wieder bei 799 Euro. Zu neuen Farbvarianten ist noch nichts bekannt, allerdings rechnen wir ganz fest damit.

Schon das iPhone 12 konnte uns überzeugen, wie im Test zu sehen:

iPhone 12 im Test

Design und Technik des iPhone 13

Auch hierzu hat die Gerüchteküche schon das eine oder andere Merkmal in petto. Grundsätzlich bleibt uns die aktuelle Form erhalten, doch die Notch (obere Display-Kerbe) wird wohl etwas schrumpfen. Noch wichtiger: Zumindest die Pro-Versionen sollen endlich Displays mit 120 Hz erhalten – kennen Apple-Nutzer nur vom iPad Pro, Android-Kunden hingegen teils sogar schon von günstigen Smartphones. Die schnellere 5G-Technologie (mmWave) bleibt mit dem iPhone 13 nicht mehr nur den US-Modellen vorbehalten. Ebenso wird der LiDAR-Scanner der aktuellen Pro-Reihe auch in den beiden einfachen Varianten verbaut werden. In Summe erwarten uns also eher kleine, aber feine Änderungen – keine Revolution.

Ein iPhone ohne Anschlüsse?

Eventuell wird uns Apple aber mit einem weiteren iPhone beglücken, welches tatsächlich eine Revolution darstellen würde – ein Apple-Handy ohne richtige Anschlüsse, ein in Gänze kabelloses Smartphone. Klingt verrückt? Verdächtige Gerüchte dazu gab es jedoch schon im letzten Jahr und mit MagSafe beim iPhone 12 zeigt Apple schon mal einen möglichen Trend, weg von „normalen“ Anschlüssen wie Lightning oder USB-C.

Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für iPhone 13: Release, Preise und Gerüchte zum kommenden Apple-Handy von 3/5 basiert auf 10 Bewertungen.