Apple wird im Herbst insgesamt vier neue iPhone 14 vorstellen. Wir wissen bereits, dass die Preise für die Smartphones steigen werden. Damit diese nicht zu hoch klettern oder Apple seine hohe Marge beibehalten kann, hilft Samsung dabei mit einem Kompromiss beim Display.

 
Apple
Facts 

Für iPhone 14: Samsung liefert Apple ältere OLED-Panel

Die Zwei-Klassen-Gesellschaft beim iPhone wird mit der 14er-Serie noch deutlicher. So wird das iPhone 14 den Prozessor des iPhone 13 erhalten. Jetzt wird bekannt, dass auch beim Display gespart wird. Das 60-Hz-OLED-Panel ist gesetzt. Apple will nicht, dass das iPhone 14 zu nah an das Pro-Modell kommt. Jetzt wird aber bekannt, dass Samsung Apple ältere OLED-Panels liefert, wodurch Kosten gespart werden können. In dem Fall bekommt das iPhone 14 nicht einfach nur ein langsameres Display als das 14 Pro, sondern auch nicht einmal die neueste Generation (Quelle: The Elec).

Damit werden die Unterschiede zwischen dem iPhone 14 und iPhone 14 Pro im Detail noch größer, obwohl das Handy mit vermutlich 1.000 Euro teurer werden soll. Unterschiede gibt es dann im Grunde bei jedem wichtigen Bauteil. Das Display wird schwächer, der Prozessor ist älter und ihr müsst euch mit der schwächeren Kamera begnügen. Alles nur, damit ihr euch das teurere Pro-Modell kauft, das dann natürlich deutlich attraktiver wirkt.

So machst du dein iPhone zur Webcam:

iPhone als Kamera für den Mac: macOS Ventura macht es möglich

iPhone 13 die beste Alternative zum iPhone 14

Wer dieser Strategie nicht folgen möchte, für den dürfte das iPhone 13 die attraktivste Wahl sein, wenn das iPhone 14 auf den Markt kommt. Der Preis wird dort sicher deutlich sinken, wenn das iPhone 14 im Herbst vorgestellt wird. Viele werden sich aber auch für das iPhone 14 Max entscheiden. Es handelt sich dabei um eine größere Version des iPhone 14. Auch da soll die Hardware aber veraltet sein und nicht mit dem iPhone 14 Pro oder Pro Max mithalten können. Trotzdem könnte genau dieses komplett neue Modell am erfolgreichsten werden.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.