Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. Für iPhone 13 und iPhone 14: Apple macht Besitzern ein unerwartetes Geschenk

Für iPhone 13 und iPhone 14: Apple macht Besitzern ein unerwartetes Geschenk

Ältere iPhones erhalten die Unterstützung für Qi2. (© GIGA)

Von der Versionsnummer nicht täuschen lassen: Mit iOS 17.2 steht iPhone-Nutzern wieder ein großes Update ins Haus. Mit dabei ist unter anderem eine brandneue App. Wer ein iPhone 13 oder iPhone 14 besitzt, darf sich besonders freuen. Eine neue Funktion macht das Aufladen einfacher. Bisher gab es sie nur auf dem iPhone 15.

 
Apple
Facts 

Große iOS-Updates sind bis oben hin vollgepackt mit neuen Funktionen. Die Feature-Fülle führt aber oft zu Verspätungen. Bereits bei iOS 16 musste Apple ein Update hinterherschieben, um versprochene Features nachzureichen. Bei iOS 17 ist das ebenfalls der Fall. Hier soll iOS 17.2 die Lücken stopfen.

Anzeige

iOS 17.2 mit Tagebuch-App und Neuerungen für Nachrichten-App

Von der neuen iOS-Version sind mittlerweile die sogenannten „Release Notes“ bekannt. Das bedeutet zweierlei: Der Rollout dürfte unmittelbar bevorstehen und wir wissen dadurch, welche Funktionen iOS 17.2 konkret erhalten wird. Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • Journal: Die Tagebuch-App von Apple. Mit ihr sollen iPhone-Besitzer innehalten und über kleine und große Ereignisse im Leben Tagebuch schreiben.
  • Action Button: Die Aktionstaste erhält eine Übersetzungsoption.
  • Kamera: Auf iPhone 15 (Pro) erhält die Kamera-App jetzt eine Option für räumliches Video, um Aufnahmen erstellen zu können, die sich später auf der Apple Vision Pro ansehen lassen. Die Telefoto-Kamera soll außerdem schneller fokussieren.
  • Nachrichten: Sticker lassen sich nun zu einer Sprechblase hinzufügen und über einen Nachhol-Pfeil kann man direkt zur ersten ungelesenen Nachricht im Chat springen. Außerdem gibt es Memoji-Updates.
  • Wetter: Niederschlagsmengen, Windkarten-Schnäppschüsse und ein interaktiver Mondkalender sind jetzt genauso dabei wie neue Widgets.
Anzeige

Daneben gibt es noch viele kleinere und größere Verbesserungen für Apple Health, AirDrop oder Apple Music etc.

Was bei iOS 17 alles neu ist: 

iOS 17: Die 5 besten Neuerungen
iOS 17: Die 5 besten Neuerungen Abonniere uns
auf YouTube

iPhone 13 und iPhone 14 erhalten Unterstützung für Qi2

Besitzer eines iPhone 13 und iPhone 14 dürfen sich auf die Unterstützung des Qi2-Standards freuen. Den neuen Ladestandard gab es bisher nur auf der iPhone-15-Serie. Damit können drahtlose Ladegeräte, die nicht MagSafe-zertifiziert sind, ebenfalls mit bis zu 15 Watt aufladen. Bisher war hier bei 7,5 Watt Schluss.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige