Android 10: So könnt ihr die neuen Features jetzt schon nutzen

Marco Kratzenberg 1

Android 10 hat einige neue Features gebracht, die zumeist Teil des Betriebssystems sind. Einige stehen aber auch als eigene Apps zur Verfügung. Manche Features könnt ihr euch auf andere Weise holen. So könnt auch ohne Update die besten Android-10-Features verwenden. GIGA zeigt euch, wie es geht! Lest also hier, wie ihr euer Handy mit Android 7, 8 oder 9 so ausrüstet, dass schon fast ein Android-10-Feeling aufkommt.

Manche der Android-10-Features sind von der Version eures Betriebssystems unabhängig und können seit dem Start von Version 10 separat installiert werden. Dazu gehört etwa der Android-Audioverstärker, eine Art Hörgerät im Smartphone. Auch die Kindersicherung namens Family Link könnt ihr unabhängig vom neuen Android einrichten – das sogar unter Android und iOS! Ob die neue Gestensteuerung wirklich der Weisheit letzter Schluss ist, muss sich erst noch zeigen. Bis ihr sie ausprobieren könnt, solltet ihr vielleicht eine andere Lösung ausprobieren, die noch viel mehr Features bietet.

Auf diese Neuerungen könnt ihr euch bei Android 10 freuen:

Android 10: Zehn Funktionen, die dir helfen.

Android 10: Sound Amplifier – das Kopfhörer-Verstärker-Hörgerät

Der Audioverstärker setzt einen Kopfhörer mit Kabel voraus. Einmal gestartet, verstärkt er alles rund ums Smartphone und kann gleichzeitig störende Hintergrundgeräusche ausfiltern. Auf diese Weise hört ihr leiseste Geräusche und könnt euch auch im Verkehrslärm noch gut unterhalten.

Der Android-10-Sound-Amplifier ist eine der Apps, die auch ohne das neue Betriebssystem funktionieren. Ihr könnt die App downloaden und auf Handys ab Android 6.0 benutzen. Wer es genauer wissen will: Wir erklären wie der Audioverstärker von Android 10 funktioniert.

Audioverstärker
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Family Link: Die Android-10-Kindersicherung

Family Link besteht aus zwei Apps: Eine kommt auf das Gerät der Eltern, die andere auf das Handy der Kinder. Dadurch können Eltern dann bestimmen, was die Kinder auf ihren Smartphones starten und installieren dürfen. Sie können sehen, wo die Kinder sind und Zeitlimits für die Handynutzung vergeben.

Google Family Link für Eltern
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Google Family Link für Kinder und Teenager

Wichtig: Damit das klappt, muss das Kind ein Google-Konto haben. In einem separaten Artikel erläutern wir, wie Family Link funktioniert.

Android 10: Mit dem Fokusmodus eine Auszeit vom Smartphone nehmen

Der Fokusmodus ist eine clevere Sache, aber er hat ein eingebautes Problem: Wer ihn am dringendsten nutzen sollte, sieht das vermutlich am wenigsten ein. Gedacht ist dieser Focus Mode dazu, die Ablenkungen durch das Handy zu minimieren. Das wird erreicht, indem auf einen Schlag die Apps „tiefgefroren“ werden, die am meisten stören.

Solange der Focus Mode aktiv ist, kann man die Apps nicht aufrufen und es kommen auch keine Benachrichtigungen von ihnen durch. Der Fokusmodus ist eine der Funktionen, die selbst bei der ersten Ausgabe von Android 10 noch fehlen. Deshalb erklären wir, wie ihr den Fokus Mode nachträglich installiert.

Als Alternative könnt ihr auch einfach eine andere App aus dem Google Play Store installieren. „Stay Focused - App Block“ ist eine Anwendung, die euch die Selbstkontrolle zurückgibt. Das tut sie, indem sie beispielsweise Zeitsperren einrichtet oder begrenzt, wie oft man eine App startet. Gleichzeitig wird ein Logbuch geführt, um euch zu zeigen, wie oft ihr die Apps aufruft.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
10 Gründe, warum Nova Launcher auf jedes Android-Handy gehört.

Gestensteuerung nachrüsten – besser als in Android 10

Was so großmundig als „Gestensteuerung“ bezeichnet wird, könnt ihr auf Wunsch schon lange haben – und mehr. Wir erklären an andere Stelle genauer, wie die Gestensteuerung von Android 10 funktioniert. Letztlich geht es nur darum, mit einem Wisch zur vorherigen Seite zu kommen oder nach oben zu streichen, um eine App zu beenden.

Viele Android-Nutzer haben schnell den Launcher ihres Smartphones gegen einen anderen ausgetauscht. Meist bietet der Ersatz bessere Features und eine höhere Anpassbarkeit. Was sie aber auch manchmal mitbringen, ist eine clevere Gestensteuerung. Ein sehr gutes Beispiel ist der Nova Launcher. Neben vielen anderen genialen Features hat er auch eine sehr umfangreiche Gestensteuerung. Und die ist nicht auf ein paar Aktionen beschränkt, sondern kann fast alles steuern. Ihr könnt nach oben und unten wischen, mit einem oder zwei Fingern, Doppel-Tippen, Kreise zeichnen oder Finger auseinanderziehen. Jede dieser Gesten lässt sich mit bestimmten Aktionen verknüpfen, startet Apps oder Verknüpfungen. Wer den Nova Launcher richtig nutzt, hat für die Gestensteuerung von Android 10 nur ein Grinsen übrig.

Nova Launcher
Entwickler:
Amir Zaidi
Preis: Kostenlos

Die anderen Android-10-Features nachrüsten

Viele der neuen Features sind fest im System von Android 10 verankert. Dazu zählen Sicherheits-Kontrollen und auch der „Dark Mode“. Auch „Smart Reply“ – das beim Start von Android noch gar nicht funktioniert – gehört dazu. Die Möglichkeiten dieser Neuerungen lassen sich im eingeschränkten Maße ebenfalls nachrüsten.

Es gibt beispielsweise Apps wie „WhatsAuto“, mit denen ihr automatische Antworten für WhatsApp einstellen könnt. Dazu müsst ihr nicht einmal selbst eine Antwort absenden. Wenn die Schlüsselwörter stimmen, geht die passende Antwort automatisch raus.

WhatsAuto - Automatische Antworten App

Außerdem findet ihr im Play Store haufenweise Apps für den Dark Mode. Sie sind auf die verschiedenen Benutzeroberflächen der Smartphone-Hersteller zugeschnitten und bringen euch einen Vorgeschmack darauf, was in Android 10 möglich ist.

Auch viele andere Neuerungen gibt es als eigene App schon lange. Wie etwa das Dateiformat HEIF/HEIC in Kamera-Apps oder das Speichern von Fotos mit dynamischen Tiefeneinstellungen.

Wer ein bisschen sucht und ein paar Apps nachinstalliert, kann also jetzt schon Android-10-Features nutzen – und das sogar dann, wenn das Handy gar kein Update mehr bekommt, weil es bereits zu alt ist.

Die Standard-Tastatur in Android ist nicht unbedingt immer die beste. Durch Tastatur-Apps kann man oft eine Menge an neuen praktischen Funktionen hinzufügen wie Wischgesten oder Shortcuts. Welche Tastatur ist euer Favorit? Oder nutzt ihr sogar mehrere Tastaturen je nach App?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung