Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. Apple AirPods 4: 2024 ist es soweit

Apple AirPods 4: 2024 ist es soweit

© IMAGO / Pond5 Images

Seid ihr gespannt auf die neuen Apple AirPods 4, die voraussichtlich dieses Jahr auf den Markt kommen? Wir verraten, warum sie sich lohnen sollten.

 
Apple
Facts 

Die Apple AirPods haben sich seit ihrer Einführung im Jahr 2016 ständig weiterentwickelt. Mit jeder neuen Generation hat Apple Verbesserungen und Innovationen eingeführt, die die AirPods zu einem der beliebtesten kabellosen Kopfhörer auf dem Markt gemacht haben. Was können wir also von den AirPods 4 erwarten? Die Antwort ist nicht einfach, da Apple dafür bekannt ist, seine Produkte bis zur offiziellen Ankündigung geheim zu halten. Aber basierend auf den Verbesserungen, die wir in den vorherigen Generationen gesehen haben, können wir einige fundierte Vermutungen anstellen.

Ihr habt noch nie Kopfhörer mit Noise Cancelling benutzt? Im Video erfahrt ihr mehr darüber.

Anzeige
Test: So leise sind Noise-Cancelling-Kopfhörer
Test: So leise sind Noise-Cancelling-Kopfhörer

Mögliche neue Funktionen und Verbesserungen der AirPods 4

Es gibt viele Gerüchte und Spekulationen über die möglichen neuen Funktionen und Verbesserungen der AirPods 4. Einige Quellen deuten darauf hin, dass das Modell eventuell eine verbesserte Akkulaufzeit, bessere Klangqualität und neue Gesundheits- und Fitnessfunktionen bieten kann. Darüber hinaus könnte das reguläre AirPods-4-Modell mit verbesserter Geräuschunterdrückung und einem Lade-Case mit integriertem Lautsprecher aufwarten. Der integrierte Lautsprecher im Lade-Case könnte dabei helfen, das Etui im Falle eines Verlusts leichter über die Ortungsfunktion wiederzufinden, indem es Geräusche aussendet.

Anzeige

Diesen Herausforderungen müssen sich Apple-Fans stellen.

Wird sich die Akkulaufzeit der AirPods 4 verbessern?

Die genauen Details zur Akkulaufzeit der Apple AirPods 4 sind noch nicht bekannt, da Apple diese Informationen noch nicht offiziell veröffentlicht hat. Allerdings gibt es einige Spekulationen basierend auf den Verbesserungen, die wir in den vorherigen Generationen bereits gesehen haben und bestimmte Erwartungen entsprechend den allgemeinen Trends in der Technologie.

Anzeige

Eine der möglichen Verbesserungen könnte die Implementierung des aktuellen Bluetooth-5.3-Standards sein. Dieser Standard bietet im Vergleich zu seinen Vorgängerversionen eine bessere Verbindungsstabilität und ist weniger energiehungrig. Dadurch könnte sich die Akkulaufzeit der neuen AirPods merklich verbessern.

Es ist auch möglich, dass Apple Verbesserungen an der Hardware und der Software der AirPods vornimmt, um die Effizienz zu steigern und ebenso die Akkulaufzeit zu verlängern. Beispielsweise könnten der Einsatz effizienterer Chips oder Optimierungen an der Firmware dazu beitragen.

Wann werden die AirPods 4 veröffentlicht?

Apple hat noch kein genaues Veröffentlichungsdatum für die AirPods 4 bekannt gegeben. Es wird jedoch erwartet, dass sie irgendwann in 2024 – voraussichtlich gegen Ende des Jahres – auf den Markt kommen werden. Dies basiert auf Apples bisherigem Muster der Veröffentlichung neuer AirPods-Generationen alle zwei Jahre.

Anzeige

Folgendes solltet ihr wissen, bevor ihr euch AirPods holt.

Preis und Verfügbarkeit der AirPods 4

Obwohl der genaue Preis der AirPods 4 noch nicht bekannt ist, können wir aufgrund der Preisgestaltung früherer Modelle spekulieren. Die AirPods 3 wurden zum Beispiel für 179 Euro eingeführt. Es ist also möglich, dass die AirPods 4 in einem ähnlichen Preissegment liegen werden. In Bezug auf die Verfügbarkeit ist es wahrscheinlich, dass die AirPods 4 weltweit in den Apple Stores und auf der Apple-Website erhältlich sein werden.

Anzeige