Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Congstar kündigen: So beendet ihr unkompliziert euren Vertrag

Congstar kündigen: So beendet ihr unkompliziert euren Vertrag

© Congstar

Wenn ihr euren Vertrag bei Congstar kündigen möchtet, verraten wir euch hier verschiedene Möglichkeiten, wie das unkompliziert geht und worauf zu achten ist. 

Congstar ist ein Tochterunternehmen der Deutschen Telekom und nutzt deshalb dasselbe leistungsstarke Mobilfunknetz. Sie bietet viele verschiedene Angebote und Tarife an. Falls ihr jedoch unzufrieden seid, erklären wir euch, wie ihr ganz einfach bei Congstar kündigen könnt. In unserem Artikel zeigen wir, worauf ihr bei eurer Kündigung achten solltet, wie und wo ihr sie einreichen könnt und auch, in welchen Fällen eine Kündigung gar nicht unbedingt notwendig ist.

Kennt ihr schon die Funktionen des Power-Buttons bei den neuen Samsung-Handys? Im Video erklären wir sie euch:

Anzeige
Samsung-Smartphones: Mehr Funktionen für den Power-Button
Samsung-Smartphones: Mehr Funktionen für den Power-Button Abonniere uns
auf YouTube

Congstar-Vertrag kündigen: Darauf solltet ihr achten

Eine Kündigung ist nicht immer notwendig

Falls ihr beispielsweise nur euren Tarif wechseln möchtet, dann braucht ihr euren Vertrag bei Congstar nicht gleich zu kündigen, sondern könnt ganz einfach zu einem neuen Vertrag wechseln: Dazu bearbeitet ihr online den aktuellen Vertrag in eurem Kundenprofil. Auch wenn es darum geht, dass ihr eine höhere LTE-Nutzung haben, ein Handy dazubuchen oder eure Rufnummer sofort portieren möchtet, ist eine Kündigung nicht nötig. Ihr könnt trotzdem weiterhin Kunde bei Congstar bleiben. Mehr dazu findet ihr auf der Website von Congstar

Anzeige

Kündigungsfristen

Je nach Tarif und Vertrag unterscheidet sich auch die Kündigungsfrist. Wir haben hier einen Überblick für euch: 

Anzeige
  • Tarif ohne Mindestvertragslaufzeit: Hierbei könnt ihr mindestens zwei Wochen vorher zu jedem Monatsende kündigen. In einem anderen Beitrag haben wir für euch einmal die günstigsten flexiblen SIM-only-Tarife zusammengestellt.
  • Tarif mit Mindestvertragslaufzeit: Diesen Vertrag habt ihr für 24 Monate geschlossen. Ihr könnt ihn mit der Kündigungsfrist von einem Monat vor Ende der Vertragslaufzeit kündigen. Danach ist eine Kündigung jederzeit möglich; die Frist von einem Monat gilt weiterhin.
  • Prepaidkarte: Eure Prepaidkarte könnt ihr ganz flexibel kündigen und bekommt dann innerhalb von einer Woche euer restliches Guthaben ausgezahlt. 
  • congstar komplett / Surfpaket (ohne Mindestvertragslaufzeit): Diese Verträge könnt ihr mit einer Kündigungsfrist von zwei Wochen vor dem Ende eines Monats auflösen.
  • congstar komplett / Surfpaket Plus (24 Monate Mindestvertragslaufzeit): Es gilt eine dreimonatige Frist zum Ablauf der Vertragslaufzeit.
  • Homespot ohne Mindestvertragslaufzeit: Genau wie bei den Handytarifen gilt die Frist von zwei Wochen.
  • Homespot mit Mindestvertragslaufzeit: Läuft euer Vertrag für zwei Jahre, habt ihr eine Kündigungsfrist von einem Monat vor Ablauf des Vertrags. Kündigt ihr nicht, verlängert sich euer Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr. 

Aufreger gibt es in der Smartphone-Branche viele. Das sind die Top 10 der größten Skandale:

Außerordentliche Kündigung

In manchen Fällen ist eine Kündigung mit Sofortwirkung möglich. Es gelten dann keine eventuellen Kündigungsfristen mehr. Dies ist der entweder der Fall, wenn ihr ins Ausland zieht, oder beim Tod des Vertragsinhabers. 

Congstar-Vertrag kündigen: So geht's 

Eine Kündigung ist bei Congstar über mehrere Wege möglich: Online über euer meincongstar-Kundenkonto, über das Kontaktformular zur Kündigung oder per Post. Wenn ihr zuvor Fragen habt, wendet euch an den Kundenservice

  • Online-Kundenkonto: Nachdem ihr euch eingeloggt habt, geht bei „Meine Produkte im Überblick“ zu „Laufzeiten und Fristen“. Auf der folgenden Seite könnt ihr euren Vertrag dann ganz einfach kündigen.
  • Kündigungsformular: Habt ihr einen Prepaid-Vertrag oder geht es um euren Festnetz und DSL-Anschluss, ist eine Kündigung nur über das Kündigungsformular möglich. Füllt es dazu einfach aus und schickt es ab. 
  • Post: Ihr könnt eure Kündigung natürlich auch schriftlich einreichen. Schickt sie an: 
    congstar GmbH
    Postfach 1165
    61466 Kronberg
Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige