Ihr möchtet euer iPad mit anderen Personen teilen und es mit mehreren Benutzern verwenden? GIGA erklärt, ob das funktioniert.

Egal, ob für die Schule, die Arbeit oder im privaten Bereich: Ein geteiltes iPad kann eine gute Lösung sein, wenn man weiß, wie man es richtig anstellt. Dieser Artikel zeigt euch, welche Vorteile ein geteiltes iPad hat und welche Möglichkeiten es für euch gibt, um das iPad zu teilen. 

Kennt ihr bereits die iOS 16-Highlights? Dieses Video zeigt euch die neuesten Updates. 

Auf dem iPad mehrere Benutzer anlegen: Geht das?

iPads werden in vielen Haushalten immer mehr zu einem festen Bestandteil, da sie eine vielseitige Plattform für Unterhaltung, Arbeit und Kommunikation bieten. Ein iPad zu teilen hat sämtliche Vorteile, wie zum Beispiel Kosteneinsparungen, da man sich kein zweites Gerät anschaffen muss oder die gemeinsame Terminverwaltung mit der Familie. Jedoch ist dies noch nicht so einfach umsetzbar. Die aktuelle Version des iOS-Betriebssystems unterstützt nämlich keine Mehrfachnutzung. Das bedeutet, dass jede Person, die das iPad nutzen möchte, ihre eigene Apple-ID und ihr eigenes Passwort haben muss. Ein anderer Beitrag hilft euch weiter, wenn ihr eure Apple-ID vergessen habt.

Mehrere Benutzer fürs iPad: Das ist die Ausnahme

Einzig Schulen und Bildungseinrichtungen haben die Möglichkeit, auf einem iPad mehrere Benutzer anzulegen. In diesem Fall hat jeder Nutzer einen eigenen Account mit eigenen Einstellungen. Wir zeigen euch, welche Apps Schüler sich unbedingt für ihr iPhone holen sollten. Abgesehen von Schulen und Bildungseinrichtungen haben normale iPad-Nutzer nicht die Möglichkeit, diesen Service in Anspruch zu nehmen. Voraussetzung dafür ist nämlich die Teilnahme an Apples School-Manager-Dienst. Dieser steht nur Bildungseinrichtungen zur Verfügung. 

Möglichkeiten, um das iPad trotzdem zu teilen 

Das iPad ist ein vielseitiges Gerät, das für eine Vielzahl von Aufgaben genutzt werden kann, vom Surfen im Internet bis zur Verwaltung von Terminen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das iPad dennoch mit anderen zu teilen. Ihr könnt zum Beispiel mehrere E-Mail-Accounts und Browser für verschiedene Nutzer einrichten oder zwei verschiedene Apps zur Terminverwaltung installieren. Außerdem könnt ihr auch mehrere Benutzer mit Face ID anlegen und eine Kindersicherung aktivieren, wenn ihr das iPad mit Kindern teilt. Mit iOS 14.5 ist auch das Entsperren mit Maske kein Problem mehr.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.