Will man sich ein neues Smartphone kaufen, muss man nicht tief in die Tasche greifen. Bereits unter 200 Euro gibt es Smartphones, die als günstige Alternative oder Einsteiger-Handys eine gute Leistung bieten. In unserem Vergleich zeigen wir euch 4 interessante Modelle.

Bekannte Marken wie Samsung, Xiaomi und Motorola bieten bereits Smartphones bis 200 Euro an, deren Ausstattung überzeugt – sei es ein starker Akku, NFC oder 5G-Mobilfunktechnik. Kompromisse beim Display, der Kamera oder Performance muss man in vielen Fällen allerdings hinnehmen. Welche Modelle dennoch einen Blick wert sind, erfahrt ihr in unserer Auswahl.

Smartphones bis 200 Euro: Alles auf einen Blick

  • GIGA-Tipp Mit dem Xiaomi Redmi Note 11 (190 Euro bei Amazon) bekommt ihr ein günstiges, aber gutes Gesamtpaket.
  • Preis-Tipp Beim günstigen Moto G22 (150 Euro bei Otto) ist das aktuelle Betriebssystem gleich vorinstalliert.
  • Das Samsung Galaxy A13 (200 Euro bei Notebooksbilliger.de) bietet für den Alltag ausreichend Leistung.
  • Beim Realme 9 5G (200 Euro bei Amazon) wurde am Prozessor geschraubt – das Smartphone überzeugt mit 5G, viel Leistung und einem Klinkenanschluss.

Xiaomi Redmi Note 11: Viel Leistung für wenig Geld

GIGA-Tipp Beim Xiaomi Redmi Note 11 (bei Amazon ansehen) bekommt ihr ein 90-Hz-Display, das dank der AMOLED-Technologie für ein kontrastreiches Bild sorgt. Ähnlich zu den anderen Smartphones bis 200 Euro in unserer Auswahl läuft das Xiaomi von vornherein mit Android 11, aber keine Sorge: Das Update auf Android 12 ist seit Mitte 2022 verfügbar. Prozessor und Arbeitsspeicher meistern Alltagsaufgaben problemlos und auch ein nicht allzu anspruchsvolles Game sollte das Redmi Note 11 schaffen.

Vor einem hellblauen Hintergrund ist das hellblaue Smartphone Xiaomi Redmi Note 11.
Das Xiaomi Redmi Note 11 ist für Alltagsaufgaben gewappnet (Bildquelle: Xiaomi)

Für gute Bilder benötigt das Xiaomi jedoch entsprechend gute Lichtverhältnisse. Jedoch überzeugt das Handy mit einem breiten Feature-Set, dazu zählen ein Fingerabdrucksensor und Gesichtserkennung zur Entsperrung sowie Steckplätze für zwei SIM-Karten und eine Micro-SD-Card. Weiterhin unterstützt das Redmi Note 11 die NFC-Funktion und ermöglicht kontaktloses Bezahlen.

Vorteile:

  • farbintensives AMOLED-Display
  • flotter Prozessor
  • starker Akku

Nachteile:

  • kein induktives Laden möglich
  • kein zertifizierter Schutz vor Wasser und Staub
Xiaomi Redmi Note 11 (Graphite Grey) jetzt ab 177,00 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.02.2023 11:29 Uhr
Display6,43 Zoll mit 90 Hz
Betriebssystem & SoCMIUI 13 (Android 11) mit Snapdragon 680
Speicher64 bis 128 GB ROM, 4 bis 6 GB ROM

Ihr kennt Xiaomi nur als Smartphone-Hersteller? Wir zeigen euch in unserem Video, für welche Produkte das chinesische Unternehmen noch (mehr oder weniger) bekannt ist:

Feuerzeug, Rückentrainer und Pflanzen-Monitor: 6 unerwartete Xiaomi-Produkte Abonniere uns
auf YouTube

Motorola Moto G22: Starker Konkurrent für Xiaomi

Preis-Tipp Nicht nur Xiaomi bringt gut ausgestattete Smartphones für einen günstigen Preis auf den Markt – auch Motorola hat ein starkes Smartphone bis 200 Euro (bei Otto ansehen) entwickelt. Das Moto G22 ist nicht nur mit einer Akku-Kapazität von 5.000 mAh ausgestattet, sondern reiht sich mit einer Bildwiederholrate von 90 Hz neben den anderen Handys in unserer Auswahl ein.

Eine Frau mit langen braunen Haaren in einem Wohnzimmer schaut auf das blaue Smartphone Moto G22 in ihrer Hand.
Beim Moto G22 bekommt man gleich Android 12 mitgeliefert (Bildquelle: Motorola)

Jedoch löst das Display lediglich in HD+ (1.600 x 720 Pixel) auf, dahingehend muss man also Abstriche machen. Obwohl Motorola bei dem Moto G22 auf 5G-Mobilfunk verzichtet, ist bereits Android 12 vorinstalliert und das Smartphone besitzt eine starke Kamera, die mit dem obigen Xiaomi mithalten kann.

Vorteile:

  • Android 12 vorinstalliert
  • starke Kamera
  • ausdauernder Akku

Nachteile:

  • kein 5G-Mobilfunk
  • lediglich HD+-Auflösung
  • kein zertifizierter Schutz vor Wasser und Staub
Motorola Moto G22 (Cosmic Black) jetzt ab 133,00 € bei Otto
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.02.2023 18:17 Uhr
Display6,5 Zoll mit 90 Hz
Betriebssystem & SoCAndroid 12 mit MediaTek Helio G37
Speicher64 GB ROM, 4 GB RAM

Samsung Galaxy A13: Für den Alltag ausreichend

Auch Samsung mischt in der günstigen Preisklasse mit: Mit dem Samsung Galaxy A13 (bei Notebooksbilliger.de ansehen) bekommt ihr ein Smartphone unter 200 Euro, das seinen günstigen Preis aber nicht gut verstecken kann. So besteht es aus einem Kunststoffgehäuse, das nicht wasserdicht ist. Dafür wurde im Gegensatz zum vorherigen A12 am LC-Display geschraubt: Das Galaxy A13 löst mit Full HD+ (2.408 × 1.080 Pixel) auf.

Das Smartphone Samsung Galaxy A13 mit Vorder- und Rückseite.
Das Samsung Galaxy A13 besitzt endlich eine höhere Auflösung (Bildquelle: Samsung)

Der Akku hält mit einer Kapazität von 5.000 mAh lang durch, wobei der Prozessor ebenfalls für eine lange Laufzeit sorgt. Der verbaute Exynos 850 hat nicht allzu viel Leistung. Für Alltagsaufgaben reicht das System-on-a-Chip (SoC) aus, aber Gaming unterstützt es (zugunsten der Akkulaufzeit) kaum. Der Prozessor wird von einem 4 GB Arbeitsspeicher unterstützt. Beim internen Speicher könnt ihr euch zwischen 64 bis 128 GB entscheiden. Das Gute: Das Galaxy A13 besitzt einen Micro-SD-Slot, sodass ihr den internen Speicher um bis zu 1 TB erweitern könnt.

Die Quad-Kamera, mit einer 50-Megapixel-Hauptkamera überzeugt – allerdings nur bei guten Lichtverhältnissen. Ultraweitwinkel-Aufnahmen (5 Megapixel) oder Zoom-Fotos überzeugen dagegen weniger. Das unterstützt Stiftung Warentest mit der Note 3,0. Alles in allem erhält das Galaxy A13 die Note „Gut“ (Wertung 2,5).

Vorteile:

  • Auflösung in Full HD+
  • starker Akku
  • erweiterbarer interner Speicher

Nachteile:

  • mäßige Kamera
  • leistungsschwacher Prozessor ohne 5G
  • kein zertifizierter Schutz vor Wasser und Staub
Display6,6 Zoll mit 60 Hz
Betriebssystem & SoCOne UI 4.1 (Android 12) mit Samsung Exynos 850
Speicher64 bis 128 GB ROM, 4 GB RAM

Realme 9 5G: Endlich wieder Klinke

Beim Realme 9 5G bekommt man ein Smartphone bis 200 Euro (bei Amazon ansehen), das mit viel Leistung überzeugt. Die Bildwiederholrate bleibt wie beim Vorgänger bei 90 Hz. Zusammen mit dem verbesserten SoC Snapdragon 680 (beim Realme 8 entschied sich der Hersteller für den Dimensity 700 5G) kann man auch das eine oder andere nicht ganz so anspruchsvolle Game genießen.

Auf weißem Sand liegt das silberne Smartphone Realme 9.
Das Realme 9 überzeugt mit Raritäten wie einer Klinkenbuchse und einem erweiterbaren Speicher (Bildquelle: Realme)

Die Triple-Kamera leistet zusätzlich gute Arbeit: Hauptkamera mit 108 Megapixel, Makro-Objektiv mit 2 Megapixel, Ultraweit-Objektiv mit 8 Megapixel. Gerade bei Tageslicht könnt ihr euch auf detailreiche Bilder freuen.

Der starke 5.000-mAh-Akku sorgt ebenfalls für einen langen Atem. Weitere Features sind der Triple-Slot für 2 SIM-Karten und eine Speicherkarte. Und auch auf den Klinkenanschluss wurde nicht verzichtet.

Vorteile:

  • gewohnt schickes Design
  • 3,5 mm Klinkenbuchse
  • erweiterbarer Speicher

Nachteile:

  • kein zertifizierter Schutz vor Wasser und Staub
Realme 9 5G (Meteor Black) jetzt ab 208,05 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.02.2023 13:54 Uhr
Display6,4 Zoll mit 90 Hz
Betriebssystem & SoCRealme UI 3.0 (Android 12) mit
Snapdragon 680 Processor
RAM128 GB ROM, 6 bis 8 GB RAM
Falls ihr doch nach Smartphones aus höheren Preisklassen sucht, haben wir weitere Artikel für euch:

Smartphones bis 200 Euro: So wurde die Auswahl zusammengestellt

Bei Smartphones bis 200 Euro tummeln sich viele Modelle. Bestimmte Eigenschaften waren für uns ein Ausschlusskriterium, etwa ein zu hohes Alter. Wir haben uns zum Teil an unseren eigenen Tests orientiert, andererseits an den Ergebnissen der Stiftung Warentest – Bewertungen sind unten verlinkt. Auch die Ergebnisse anderer Testseiten und Wertungen von Nutzerinnen und Nutzern haben Einfluss auf die Auswahl. Letztere waren hilfreich, weil sie nicht nach eher wenig aussagenden Benchmark-Zahlen und anderen Laborwerten urteilten, sondern individuelle Eindrücke betonten.

Verwendete Quellen: Stiftung Warentest (Ausgabe 11/2022)

In einem separaten Artikel erfahrt ihr mehr darüber, wie wir bei GIGA mit Produktempfehlungen und Tests umgehen:

Mit unserer Recherche wollen wir bei GIGA euch passende Produkte empfehlen und Fehlkäufe vermeiden. Euer Vertrauen ist uns wichtig – deshalb könnt ihr euch auf uns verlassen.

Ich selbst beschäftige mich seit Jahren mit Handys und Smartphones. Von den Nokia-Klassikern über die ersten Klapp- und Schiebehandys bis hin zu Smartphones haben mich alle Generationen fasziniert. Persönlich sind mir nicht nur technische Innovationen, sondern auch Nachhaltigkeit wichtig.

Zum Schluss noch ein Hinweis zu den Preisen: Bei Smartphones ist immer wieder mit starken Preisschwankungen zu rechnen. Sobald eine neue Generation erscheint, kann die Vorgängerserie schnell einen Preisverfall erleiden, wodurch bisher zu teure Modelle plötzlich in das persönliche Budget passen. Auch Deal-Events wie Black Friday oder Cyber Monday haben einen starken Einfluss auf die Preise. Wir halten euch in unserer Deal-Übersicht über aktuelle Angebote auf dem Laufenden, ein regelmäßiger Blick auf tagesaktuelle Angebote lohnt sich!

Welches Handy soll ich kaufen? Frag unseren interaktiven Smartphone-Kaufberater!

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.