Ihr möchtet euch eine Kreditkarte anschaffen oder einen Kredit aufnehmen und müsst demnach eine Schufa-Auskunft vorlegen? Dann ist für viele Menschen Bonify eine kostenlose Alternative, doch ist Bonify seriös? Hier findet ihr alle wichtigen Informationen!

Bonify wirbt damit, eine kostenlose und schnelle Alternative zu der klassischen Schufa-Auskunft zu sein. Schon innerhalb von 3 Minuten soll dies möglich sein. Ihr müsst beispielsweise für einen Kredit bei der Bank oder für die Beantragung einer Kreditkarte eure Bonität und demnach eure Kreditwürdigkeit überprüfen lassen. Per Schufa-Auskunft kann man lediglich einmal im Jahr kostenlos eure Bonität prüfen, bei Bonify gibt es keine Beschränkung.

Jederzeit könnt ihr hier eure Bonität prüfen und zugleich auch Tipps einholen, wie sich die Bonität verbessern lässt. Zudem haben die Nutzer von Bonify auch die Option, den Service als Haushaltsbuch zu verwenden. Hört sich alles sehr gut an, doch wie seriös ist Bonify? Diese Frage ist mehr gerechtfertigt, da hier viele sensible und persönliche Informationen angegeben werden müssen. Wir haben uns Bonify einmal genauer angeschaut.

Ihr wollt mehr Geld auf dem Konto haben? Dann schaut euch diese Spar-Tipps an:

Ist Bonify wirklich seriös? 

Kurz gesagt: Ja. Dafür sprechen einige Punkte. Eure Daten werden bei Bonify nicht von den Mitarbeitern eingesehen, sondern lediglich von Creditreform Boniversum. Es kann außerdem nicht zu Fake-Accounts kommen, da die Identität durch das Konto oder dem Personalausweis bestätigt werden muss. Leider finden wir nicht viele Kundenbewertungen im Internet. Allerdings fallen die wenigen, die wir gefunden haben, recht postitiv aus. Auf der Seite Trustpilot erhält das Portal eine Wertung von 3,8 von 5 möglichen Sternen – allerdings gibt es hier nur 3 Bewertungen.

Dafür kann Bonify ein gültiges TÜV-Siegel sowie eine offizielle Lizenz von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht vorweisen. Auch das Impressum ist gepflegt und macht einen seriösen Eindruck. Also könnt ihr Bonify bedenkenlos ausprobieren. 

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.