„In your face“: Was heißt das eigentlich?

Martin Maciej

„In your face!“ – so steht es im Netz an vielen Stellen, zum Beispiel in sozialen Netzwerken wie Twitter, geschrieben. Doch was bedeutet das eigentlich?

Die Netzsprache hat viele Ausdrücke, die zwar oft wiederkehren, deren Bedeutung aber nicht immer klar ist. So könnt ihr auch in deutschen Foren oder Kommentarbereichen „in your face“ lesen, ohne dass klar sein muss, was eigentlich gemeint ist.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Die größten Sex-Skandale der Videospielbranche

„in your face“: Was bedeutet das?

„In your face“ bedeutet so viel wie „Ha! Ich habs doch gesagt!“, „Schau es dir an!“ oder „Nimm das!“

Wortwörtlich übersetzt bedeutet es auf Deutsch „in dein Gesicht“. Der Ausdruck wird verwendet, um zu zeigen, dass man Recht hatte. Es taucht vor allem dann auf, wenn man etwas zuvor Geschriebenes widerlegen möchte. Dabei hat die Aussage einen selbstsicheren, teils auch aggressiven, herablassenden Charakter. „In your face“ taucht nicht nur in Diskussionen, sondern auch im Rahmen von Multiplayer-Spielen auf. So kann man jemandem diese Aussage selbstzufrieden entgegenschmettern, wenn man einen Mitspieler besiegt hat.

Beispiele für die Verwendung findet ihr bei Twitter:

„in your face“: Bedeutung und Ursprung

Seinen Ursprung hat der Ausdruck im US-Sport. Besonders im US-Basketball wurde „in your face“ als „Trash Talk“ verwendet, um gegnerische Spieler einzuschüchtern. Beim Boxsport findet der Begriff Einsatz, um das Aufeinandertreffen zweiter Kontrahenten zu beschreiben. Im Vorfeld eines Boxkamfs stehen die beiden Kämpfer häufig Angesicht zu Angesicht um ihre Dominanz zu demonstrieren.

Bei uns findet ihr viele weitere Beschreibungen gängiger Begriffe aus dem Netz:

Auch spannend: Das heißt „fml“ (Video):

FML - Was heißt das?

Wo habt ihr „in your face“ das letzte Mal gelesen? Habt ihr weitere Online-Ausdrücke, deren Bedeutung auf den ersten Blick unklar ist? Postet es in unsere Kommentare!

Weißt du, wofür diese alltäglichen Dinge gedacht sind?

Die Funktionen von Alltagsgegenständen sind uns inzwischen allen wohlbekannt, oder? Doch wofür ist die blaue Seite eines Readiergummis gedacht? Testet euer Wissen!
Martin Maciej
Martin Maciej, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung