Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPhone 15 im Preisverfall: Super-Schnäppchen bei bekanntem Händler

iPhone 15 im Preisverfall: Super-Schnäppchen bei bekanntem Händler

Jetzt fallen die Preise beim iPhone 15. (© IMAGO / AFLO)

Wer das iPhone 15 günstiger bekommen möchte, der sollte aktuell mal bei Cyberport vorbeischauen. Dort zahlt ihr nämlich nur noch 777 Euro. Doch ihr müsst auch schnell sein, denn es steht nur eine begrenzte Stückzahl zu diesem Preis zur Verfügung.

Update vom 13. Februar 2024: Bei Cyberport bekommt ihr aktuell das reguläre iPhone 15 mit 128 GB Speicher für nur 777 Euro. Ein tolles Schnäppchen, allerdings müsst ihr auch die Farbe (Pink) mögen (bei Cyberport ansehen). Anderswo bei renommierten Händlern zahlt ihr meist über 800 Euro.

Apple iPhone 15 128 GB Pink MTP13ZD/A
Apple iPhone 15 128 GB Pink MTP13ZD/A
Regulärer Preis ist 849 Euro, der Rabatt wird direkt im Warenkorb abgezogen.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.02.2024 20:25 Uhr

Wichtig: In Gänze verkauft der Händler nur 100 Stück am heutigen Tag – weg ist weg. Der Rabatt, um auf den Aktionspreis von 777 Euro zu kommen, wird direkt im Warenkorb abgezogen. Falls nicht, bitte den Gutscheincode CYBERSALE240213 eingeben.

Originalartikel vom 24. November 2023:

Vorgestellt wurde das iPhone 15 im September 2023. Vier Modelle stehen zur Auswahl – das reguläre Modell, die Plus-Variante mit größerem Bildschirm, das iPhone 15 Pro und das absolute Top-Modell, das iPhone 15 Pro Max.

Anzeige

Lieferschwierigkeiten gehörten anfangs wie meist bei neuen Apple-Produkten zum „guten Ton“. Entsprechend stabil verhielten sich die Preise. Vor allem die beiden Pro-Modelle konnte Apple nicht schnell genug liefern, entsprechend unbeweglich zeigten sich die Preise. Warum sollten Händler schwer lieferbare iPhones auch im Preis senken, wenn die ihnen förmlich aus der Hand gerissen werden?

Anzeige

iPhone 15: Aktueller Preisverfall im Überblick

Mittlerweile hat sich die Situation jedoch gebessert. Keinerlei Lieferschwierigkeiten und damit die größten Chancen auf bessere Preise bieten das normale iPhone 15 und das iPhone 15 Plus. Gebessert hat sich auch die Situation bei den Pro-Modellen, wenngleich insbesondere große Händler hier oftmals noch immer Apples UVP (unverbindliche Preisempfehlung) aufrufen. Andernorts hat sich dieser aber bereits in Luft aufgelöst.

Schauen wir uns die Preisentwicklung mal anhand der jeweiligen Basismodelle an.

Anzeige

Das reguläre iPhone 15 kostet mit 128 GB Speicher bei Apple 949 Euro. Im freien Handel zahlt ihr hingegen mit etwas Glück schon mal 100 Euro weniger. Bei Amazon ist das Einstiegsmodell gegenwärtig immerhin 50 Euro günstiger zu haben (bei Amazon ansehen).

Für das iPhone 15 Plus mit dem größeren 6,7-Zoll-Bildschirm will Apple im eigenen Store 1.099 Euro haben. Im freien Handel müsst ihr dies aber nicht zahlen. Auch hier könnt ihr teils 100 Euro und mehr gegenüber der UVP sparen. Größere Händler wie Amazon oder MediaMarkt halten an Apples Preisempfehlung aber noch fest. Sparen kann man aber beispielsweise bei Cyberport, dort kostet das Handy im Moment nur 1.043 Euro (bei Cyberport ansehen).

Alle Modelle des iPhone 15 im Überblick:

iPhone 15: Das ist neu
iPhone 15: Das ist neu Abonniere uns
auf YouTube

Relativ gering fällt der Preisverfall noch bei den Pro-Modellen aus. Doch auch hier ist die UVP nicht mehr maßgebend. Bei Apple kostet das iPhone 15 Pro mit 128 GB Speicher 1.199 Euro. Im Handel wird’s schon mal 40 Euro günstiger. Die großen Händler halten sich dagegen noch an die Preisempfehlung, können aber meist liefern (bei Amazon ansehen).

Ein ähnliches Bild zeigt sich beim iPhone 15 Pro Max. Apple verlangt mindestens 1.449 Euro und verkauft dafür das Modell mit 256 GB Speicher. Kleinere Händler unterbieten dies und verlangen meist 50 Euro weniger. Amazon, Saturn und Co. können zwar liefern, geben das Handy leider aber noch nicht günstiger raus (bei Amazon ansehen)

Unterm Strich: Am meisten lässt sich beim regulären iPhone 15 und beim iPhone 15 Plus sparen. Wer hingegen Interesse an einem der beiden Pro-Modell hegt, für den könnte es sich lohnen, noch etwas mit dem Kauf zu warten.

Anzeige

Lohnt sich das neue Apple-Handy?

Technisch liefert Apple bei allen vier Modellen ein ordentliches Upgrade gegenüber dem iPhone 14 aus. Die meisten Features erhalten wie üblich die Pro-Käufer. Doch auch das normale Modell legt zu, holt in vielen Punkten endlich auf. Beispielsweise erhält das günstige iPhone 15 endlich den Top-Prozessor des Vorjahres und auch für die „Dynamic Island“ müsst ihr nicht mehr zum Pro-Modell greifen.

Wer sich aber für das iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max entscheidet, der bekommt nicht nur den neuen A17 Pro Chip, sondern auch gleich das neue Titan-Gehäuse und eine Kamera, die ihresgleichen sucht. Laut Stiftung Warentest gibt es derzeit kein besseres Smartphone.

Anzeige