Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. Kindle-Reader: Akku austauschen – so geht's!

Kindle-Reader: Akku austauschen – so geht's!

© IMAGO / agefotostock

Der Akku des Kindle-Readers verliert mit der Zeit an Leistung, doch mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung kannst du diesen problemlos selbst wechseln.

Der Austausch des Akkus ist bei einigen Kindle-Geräten möglich, während er bei anderen Modellen nicht vorgesehen ist. Generell kann man sagen, dass ältere Kindle-Modelle eher austauschbare Akkus haben, während bei neueren Modellen der Akku oft fest im Gehäuse verbaut ist und ein Austausch schwieriger sein kann. Es ist ratsam, vor dem Kauf eines Ersatz-Akkus zu überprüfen, ob dieser mit dem spezifischen Kindle-Modell kompatibel ist und der Austausch vom Hersteller unterstützt wird.

Anzeige

In diesem Video zeigen wir euch die Top 7 der besten Reise-und Abenteuerbücher:

Top 7 Reise- und Abenteuerbücher
Top 7 Reise- und Abenteuerbücher

Wie ihr den Akku des Kindle-Readers austauschen könnt:

  1. Um den Akku eures Kindle-Readers auszutauschen, müsst ihr zuerst einen passenden Ersatz-Akku besorgen. Auf Plattformen wie Amazon könnt ihr oft kompatible Akkus bereits ab zwanzig Euro finden.
  2. Nutzt ein Plastikwerkzeug, um vorsichtig die Rillen der Abdeckung zu erreichen und sie abzunehmen. Achtet darauf, nicht zu viel Druck auszuüben, um Beschädigungen zu vermeiden.
  3. Unter der Abdeckung befindet sich eine Metallplatte, die mit Schrauben befestigt ist. Löst diese Schrauben mit einem passenden Schraubenzieher, um Zugang zum Akku zu erhalten.
  4. Der Akku ist über ein Flachbandkabel mit dem Kindle verbunden. Klappt die Verriegelung am Ende des Kabels hoch und trennt es vorsichtig ab, um den alten Akku zu lösen.
  5. Verwendet das Plastikwerkzeug, um den alten, eventuell verklebten Akku behutsam zu entfernen. Achtet darauf, das Gerät nicht zu beschädigen und setzt den neuen Akku an derselben Stelle ein.
  6. Setzt die Metallabdeckung wieder ein und zieht die Schrauben fest. Verbindet das Flachbandkabel erneut mit dem Kindle, indem ihr es sicher einrasten lasst.
  7. Setzt die Abdeckung des Kindle-Readers wieder auf und drückt sie vorsichtig an, bis sie sicher sitzt. Schaltet das Gerät ein und überprüft, ob der neue Akku einwandfrei funktioniert.
Anzeige

Was, wenn ihr euch den Akku-Austausch nicht zutraut?

Mit dieser einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung könnt ihr den Akku eures Kindle-Readers selbst austauschen. Beachtet jedoch, dass dies nicht bei allen Modellen möglich ist. Wenn ihr euch unsicher fühlt oder Bedenken habt, empfehlen wir, professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen, um mögliche Schäden zu vermeiden. Ihr werdet jedoch feststellen, dass der Austausch des Akkus eurem Kindle neues Leben einhaucht und euch wieder stundenlanges Lesevergnügen ermöglicht.

Anzeige

Wie gut kennt ihr den Kindle-Hersteller? Testet euer Wissen!

25 Jahre Amazon: Wie gut kennst du das Geburtstagskind?

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige