„Kingdom Hearts“ verzaubert nicht nur Kinder: Neben traumhaften Welten bekamen wir unter anderem Mickey Maus und Co zu sehen. Wir stellen euch in diesem Artikel die richtige Reihenfolge der bekannten Spielreihe vor. 

Im Action-RollenspielKingdom Hearts“ geht es um den Kampf zwischen Gut und Böse. Schlüsselkrieger wie Sora versuchen, verschiedene Welten vor der Dunkelheit zu bewahren und die Herzlosen aufzuhalten. Der Bösewicht Xehanort versucht die Macht von Kingdom Hearts, einen mächtigen Ort, zu erobern. Zusammen mit seinen Freunden, den anderen Schlüsselkriegern Riku und Kairi, sowie Donald Duck und Goofy kämpft Sora gegen die Dunkelheit. Die Spielreihe entstand durch eine Kooperation des Spieleentwicklers Square Enix mit den Disney Interactive Studios, weshalb in den Spielen auch viele Disney-Charaktere auftreten.

Im folgenden Video zeigen wir euch Ausschnitte aus dem dritten Teil von „Kingdom Hearts“:

Kingdom Hearts: Die richtige Reihenfolge

Der erste Teil erschien im Jahr 2002 und ist bis heute sehr beliebt. Das erfolgreiche Franchise von Square Enix und Disney umfasst mehrere Teile und Ableger, die für alle gängigen Konsolen und seit 2021 auch für den PC verfügbar sind. Im Spiel können die verschiedenen Welten von Walt Disney bereist werden: Zum Beispiel könnten die Helden unter Wasser auf Arielle die Meerjungfrau oder in der Savanne auf Simba treffen, dem König der Löwen. Für viel Unterhaltung und Spielspaß ist auf jeden Fall gesorgt. Die verschiedenen Geschichten sind allerdings, mit den zahlreichen Handlungssträngen, sehr komplex aufgebaut und daher ist es sinnvoll, die Spiele in der richtigen Abfolge kennenzulernen. Wir zeigen euch mehrere Möglichkeiten, wie ihr die Spiele zocken könnt. 

Kingdom Hearts: Die Reihenfolge nach dem Erscheinungsdatum

Eine Möglichkeit ist, die Reihe nach dem Erscheinungsdatum durchzuspielen. Die folgende Liste zählt alle Teile auf, die für Konsolen und den PC spielbar sind. Titel, die für den Gameboy erschienen sind, sowie mobile Versionen werden nicht aufgezählt.

  • Kingdom Hearts (2002) (PS2): Dieser Teil führt ein in die Welt und präsentiert die Rahmenhandlung sowie alle Schauplätze.
  • Kingdom Hearts Final Mix (2002) (PS2): Hier wird eine erweiterte Version mit zusätzlichen Feinden präsentiert, die so in der nordamerikanischen Variante vorkommen.
  • Kingdom Hearts 2 (2005): Der dritte Teil mit neuen Gegnern und speziellen Angriffen spielt zeitlich ein Jahr nach „Kingdom Hearts Re: Chain of Memories“.
  • Kingdom Hearts 2 Final Mix (2005): Erneut ein erweitertes Spiel mit zusätzlichem Inhalt der nordamerikanischen Version.
  • Kingdom Hearts Re: Chain of Memories (2007): Ist vom Plot her gesehen der zweite Teil, veröffentlicht in einer Neuauflage. 
  • Kingdom Hearts 358/2 Days (2009): Spielt zwischen „Kingdom Hearts“ und „Kingdom Hearts 2“ mit Roxas als Hauptfigur. Es beinhaltet zum ersten Mal einen Mehrspielermodus, sodass mehrere Spieler miteinander kooperieren können.
  • Kingdom Hearts Re: Coded (2010): Der vierte Teil als Remake, schließt nahtlos ans Ende des dritten Teils an.
  • Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance (2012): Erstmals sind Sora und Riku steuerbar. Zeitlich spielt es zwischen „Kingdom Hearts 2“ und „Kingdom Hearts Re: Coded“.
  • Kingdom Hearts Birth By Sleep (2010): Dieser Teil ist ein Prequel, der zeitlich zehn Jahre vor „Kingdom Hearts“ spielt. Im Mittelpunkt stehen hier Terra, Aqua und Ventus mit vier spielbaren Szenarien und neuen Gegnern.
  • Kingdom Hearts Birth By Sleep Final Mix (2010): Erneut durch die nordamerikanische Version erweitert. Außerdem gibt es ein völlig neues fünftes Spielszenario.
  • Kingdom Hearts Birth By Sleep 0.2: A Fragmentary Passage (2017) 
  • Kingdom Hearts X Back Cover (2017) 
  • Kingdom Hearts 3 (2019) 
  • Kingdom Hearts 3: ReMind DLC (2020) 
  • Kingdom Hearts: Melody of Memory (2020): Dieser Teil folgt nicht dem typischen Aufbau der „Kingdom Heart“-Spiele, da dieser ein Musikspiel ist und der Rhythmus der Musik eine zentrale Rolle spielt.

In unserer Bilderstrecke verraten wir euch, was uns an Videospielen richtig nervt. Könnt ihr euch wiederfinden?

Kingdom Hearts: Die Reihenfolge für Neueinsteiger

Um die Reihe kennenzulernen, müsst ihr die Spiele jedoch nicht vom ersten bis zum aktuellsten Teil durchspielen. Die folgende Liste eignet sich für Neueinsteiger, die „Kingdom Hearts" und die zauberhaften Welten erleben wollen:

  • Kingdom Hearts Final Mix (2005)
  • Kingdom Hearts Re: Chain of Memories (2007)
  • Kingdom Hearts 358/2 Days (2009)
  • Kingdom Hearts 2 Final Mix (2005)
  • Kingdom Hearts Birth By Sleep Final Mix (2010)
  • Kingdom Hearts Re: Coded (2010)
  • Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance (2012)
  • Kingdom Hearts Birth By Sleep 0.2: A Fragmentary Passage (2017)
  • Kingdom Hearts 3 (2019)
  • Kingdom Hearts 3: ReMind DLC (2020)
  • Kingdom Hearts: Melody of Memory (2020)

In „Kingdom Hearts“ trefft ihr auf zahlreiche bekannte Disneycharaktere. In unserem Quiz könnt ihr euer Wissen über die Filme nochmal auf die Probe stellen:

Das große Disney-Quiz: Test euer Wissen zu Disney-Filmen

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.